Trauben Nährwerte: Wieviele Kalorien, Kohlenhydrate und Zucker stecken in der roten, grünen & blauen Weintraube?

Die reiche Schönheit der Weintrauben gefällt nicht nur dem Auge, sondern auch dem Gaumen!

Die Früchte sind süß, knackig und erfrischend und es gibt sie in den Farben Grün, Rot und Blau. Weintrauben sind die als Hauptzutat für die Herstellung verschiedener Weinsorten bekannt.

Sie wachsen in verschiedenen Sorten und Größen und variieren im Geschmack von süß bis sauer. Obwohl Weintrauben mit Kernen etwas mehr Geschmack haben, essen die meisten Menschen gerne kernlose Trauben.

Für viele Menschen stellt sich nun aber die Frage: Wie viele Kalorien und Kohlenhydrate stecken in Weintrauben?

Und wie wirkt sich der Genuss von Trauben mit ihrem Fruchtzucker auf unseren Körper und unsere Zähne aus?

In diesem Ratgeber klären wir alle Fragen zu den Nährwerten der Traube mit übersichtlichen Tabellen und anderen wertvollen Informationen. Dazu tauchen wir tief in die Welt der Weintrauben ein 🙂

Inhalte dieses Ratgebers:

Schnelles Wissen: Hell, Rot, Blau, Grün: Aus Weintrauben werden Rosinen und Sultaninen hergestellt. Rosinen werden aus roten Trauben hergestellt, Sultaninen aus weißen Rebfrüchten. Rosinen und Sultaninen haben neben anderen essentiellen Nährstoffen einen hohen Kaloriengehalt.


Trauben enthalten viel Fruchtzucker – aber wie sieht es mit den Kalorien und den Kohlenhydraten aus? Gibt es unterschiede zwischen roten, grünen und blauen Weintrauben?

Wie viele Kalorien und Kohlenhydrate stecken in Weintrauben?

Die Rebfrüchte sind nicht nur als Snack oder zu einer Mahlzeit lecker, der Kaloriengehalt der Trauben ist oft geringer als in anderen Früchten. Außerdem enthalten sie auch Ballaststoffe. Wie gesund Trauben wirklich sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Lassen Sie uns einen Blick auf die durchschnittlichen Kalorien und Nährwerte der Weintrauben werfen.

In der folgenden Tabelle haben wir die Trauben Kalorien in der ersten Spalte für Sie aufgeführt.

In der zweiten Spalte sehen Sie die Kohlenhydrate, die in der Traube stecken.

Die letzte Spalte zeigt den Zuckergehalt der Weintrauben (rot, grün, blau) auf.

Art der Trauben (in 100g)Traube KalorienTraube KohlenhydrateTraube Zuckergehalt
Grüne Weintrauben68 Kcal16,1 g15,3 g
Blaue Weintrauben69 Kcal15,8 g15,1 g
Rote Weintrauben71 Kcal15,6 g14,6 g

Der Kaloriengehalt bei grünen, roten oder blauen Früchten schwankt je nach Sorte geringfügig.

Die meisten Kalorien in den Früchten stammen aus Kohlenhydraten. Es gibt etwa 27 verschiedene Kohlenhydrate in der Frucht. Das meiste davon ist Zucker. Der Anteil an Ballaststoffen beträgt pro Traube etwa 1 Gramm.

Wenn Sie eine kohlenhydratarme Diät machen, denken Sie daran, dass jede einzelne Frucht etwa ein Gramm Kohlenhydrate enthält. Achten Sie beim Verzehr von Trauben darauf, dass eine Portion maximal 12 bis 15 mittlere Trauben enthält.

Im Vergleich zu einigen anderen Obstsorten haben Rebfrüchte einen mittelhohen Kaloriengehalt. Mit 71 kcal pro 100 g landen Weintrauben lediglich auf Platz 3.

Der Kaloriengehalt der grünen Trauben ist etwas höher als der von roten Trauben.

Die Top 10 der Obstsorten mit den meisten Kalorien:

Obst / FruchtKalorien (Kcal) pro 100gKohlenhydrate pro 100gZucker pro 100g
Banane8821g17g
Granatapfel7219g14g
Trauben7116g15g
Kirschen6412g10g
Feigen6013g12g
Mango5513g12g
Pfirsich5410g8g
Ananas5513g10g
Birne5512g10g
Apfel5211g10g

Sie sehen also: Es gibt durchaus viele Obstsorten und Früchte, die weniger Kalorien und Kohlenhydrate als die Weintraube haben. Dafür liegen der Apfel und die Banane allerdings auch höher, was die Nährwerte angeht.

Die Kalorien der grünen, blauen und roten Weintrauben unterscheiden sich, genau wie die Kohlenhydrate und der Zuckergehalt, nur geringfügig.

Kohlenhydrate, Zucker und andere Nährwerte der Weintrauben

Schauen wir uns einige wichtige Nährwerte neben den Kohlenhydraten und dem Fruchtzucker von rohen Weintrauben pro 100 Gramm an.

Die Werte können je nach Sorte etwas schwanken.

Nährwerte der Weintrauben (Menge pro 100 Gramm):

  • Kalorien 71 kcal
  • Wasser 80,54%
  • Eiweiß 0,72 g
  • Kohlenhydrate 18,1 g
  • Lipide 0,16%
  • Ballaststoffe 0,9 g
  • Zucker 14,6 g
  • Gesättigte Fette 0,054 g

Vitamine und Mineralien in der Weintraube

Die Traube enthält alle wichtigen Vitamine und Mineralien, die für unsere täglichen Aktivitäten erforderlich sind.

Außderdem finden wir Vitamin A, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B3, Vitamin B6, Vitamin B12, Vitamin C und Vitamin K. Darüber hinaus enthält sie auch Mineralien wie Kalium, Kalzium und Phosphor. Sie sind in großen Mengen vorhanden. Andere Mineralien der Weintraube sind Magnesium, Eisen, Zink & Kupfer.

Wichtige in dieser Frucht enthaltene organische Säuren sind Äpfelsäure, Bernsteinsäure, Fumarsäure und Glycerinsäure. Antioxidantien wie Flavonoide, Tannine, Anthocyane und Geraniol (Alkohol) sind ebenfalls vorhanden.

Fette in Weintrauben

Weintrauben sind fast fettfrei und liefern weniger als ein Gramm pro 100 Gramm. Sie enthalten außerdem kein Cholesterin.

Wie viel Protein ist in Trauben enthalten?

100 g Weintrauben enthalten etwas mehr als ein Gramm Protein.

Mikronährstoffe in Rebfrüchten

Weintrauben sind eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin K (15%), Vitamin A (11%), Vitamin B-Komplex (1,2%), Kalzium (2%) und Eisen, Mangan (jeweils 1%) u.v.a. Sie profitieren auch von einer gesunden Dosis Vitamin C (7%), wenn Sie Trauben essen.

Egal, ob Sie rote, blaue oder grüne Weintrauben essen – verzehren Sie nicht zu viele auf einmal, denn es stecken durchaus viele Kalorien, Kohlenhydrate und auch Zucker in der leckeren Frucht.

Die beliebtesten Traubensorten – wie wähle ich aus?

Wenn Sie gerne Obst essen, werden Sie natürlich auch Trauben sicher sehr gerne konsumieren. Die Farben schwanken von tiefrot über blau bis hin zu hell und weiß, die Trauben sehen gut aus, sind saftig und süß – kein Wunder, dass sie zu den meistverkauften Früchten in Deutschland gehören.

Wahrscheinlich denken Sie, Weintrauben werden aufgrund ihrer Farbe eingeteilt.

Unterschieden wird jedoch zwischen den drei Hauptgruppen: Tisch, Saft und Wein.

  1. Tafeltrauben haben dünne Häute, kernlos und sind ideal zum Naschen und werden am besten frisch verzehrt.
  2. Safttrauben haben eine dicke Haut, die sich sehr leicht abschält. Sie werden am häufigsten als Traubensaft oder für Gelee oder Marmelade verwendet.
  3. Die Früchte / Weintrauben eigenen sich am besten für die Weinherstellung. Sie sind extrem süß, haben eine dicke Hülle und Kerne.

Europäische Sorten gedeihen hauptsächlich in Mittel- und Südeuropa. Die Sorten kernlos (seedless) gehören zu den beliebtesten roten oder grünen Trauben. Die Trauben sind klein, knackig und rund. Sie reifen im Juli viel früher als die meisten anderen Sorten.

Wie wählt man die besten Trauben aus?

Wählen Sie Trauben, die voll sind und eine einheitliche Farbe sowie grüne Stiele haben. Bewahren Sie diese nach dem Kauf unbedingt im Kühlschrank auf.

Sie bleiben bis zu 10 Tage frisch in einem Behälter mit gutem Umlauf.

Weintrauben lassen sich auch gut im Gefrierschrank aufbewahren und machen eine erfrischende Tiefkühlkost aus.

5 wichtige Fakten zu Weintrauben und deren Nährwerten

  • Der Durchschnittsmensch isst jedes Jahr acht Pfund Trauben – obwohl ich nicht all das auf einmal essen würde. Zu viele Trauben zu essen, kann eine abführende Wirkung haben.
  • Ein Weinrebengewächs (Weinstock) ist eine Kletterpflanze, die bis zu 15 Meter lang werden kann und ca. 40 Reben besitzt. Jede Rebe kann bis zu 40 Weintrauben enthalten.
  • Rosinen sind getrocknete, süße Trauben. Das Trocknen geschieht auf natürliche Weise, wenn man die Trauben im Sonnenlicht stehen lässt.
  • Traubenkerne, die essbar sind, sind voll mit Antioxidantien.
  • Traubenkernöl enthält auch Öle, die in der Kosmetikindustrie zur Herstellung von Hautpflegeprodukten verwendet werden.

Schnelles Wissen: Antioxidantien stoppen die freien Radikale, welche die Körperzellen zerstören können. Der Konsum roter Trauben hält Herzkrankheiten in Schach.

Fazit des Ratgebers: Die wichtigsten Informationen zu Kalorien, Nährwerten und Kohlenhydraten in der Übersicht

In diesem Ratgeber haben Sie folgende Erkenntnisse gewonnen:

  • In 100 g Weintrauben stecken etwa 71 kcal oder 297 KJ und 16 g Kohlenhydrate.
  • Tafeltrauben haben dünne Häute, sind ideal zum Naschen und sollten immer frisch verzehrt werden.
  • Weintrauben enthalten alle wichtigen Vitamine und Mineralien, die für unsere täglichen Aktivitäten erforderlich sind.
    Die Trauben enthalten bioaktive Substanzen, die gerinnungshemmend, antioxidativ und immunstimulierend wirken.
  • Wegen der enthaltenen Ballaststoffe und Antioxidantien sind Weintrauben trotz des hohen Gehalts an Zucker gesund. Allerdings sollte, besonders bei Diabetikern, die tägliche Menge begrenzt werden.
  • Weintrauben können helfen vielen Krankheiten wie Alzheimer, Asthma, Herzkrankheiten, Herzinfarkt u.v.a. vorzubeugen oder die Risiken einer Erkrankung zu vermindern.

Falls Ihnen dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns über eine gute Bewertung 😉

Bildquellen: Wikipedia / Creative Commons / Pixabay / Privat
[Gesamt:4    Durchschnitt: 4.8/5]

Viele weitere tolle Infos bekommt ihr in unseren anderen zahlreichen Ratgebern zum Thema Ernährung, Nährwerte und Gesundheit.

No results found

Quellen:

  • Zentrum der Gesundheit: Trauben – gesundes Superfood
  • Wikipedia: Weintraube
  • Apotheken Umschau: Was alles in Trauben steckt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü