Kalium in Bananen – Darum ist der Kaliumgehalt in der Banane so gesund für das Herz

Kalium ist einer der mit Abstand wichtigsten Mineralstoffe für unseren Körper. Denn ein ausreiched hoher Kaliumspiegel sorgt dafür, dass die Signalweiterleitung zwischen den Zellen funktioniert. Auch die elektrische Spannung und der pH Wert werden durch Kalium reguliert.

Wie ihr vielleicht wisst, enthält eine Banane sehr viel Kalium. Die genauen Werte und den Kaliumgehalt der Banane bekommt ihr weiter unten in der Tabelle. Dort könnt ihr außerdem sehen, wie hoch der Kalium Tagesbedarf ist – und wieviel davon ihr durch den Verzehr einer Banane abdeckt.

Das wichtigste gleich zu Beginn: Studien haben erwiesen, dass eine ausreichende Kalium-Aufnahme das Schlaganfall-Risiko minimieren kann. Daher solltet ihr in dieser Hinsicht ruhig täglich zur Banane greifen – obwohl diese auch einiges an Kalorien und Kohlenhydraten mit sich bringt 😉

Inhalte dieses Artikels:

  • Kalium in der Banane – die Werte in der Tabelle
  • So wirkt sich Kalium auf die Gesundheit und das Blut aus
  • Darum können Bananen das Schlaganfallrisiko und auch Herzkrankheiten minimieren
  • Fazit: Ist die Banane der beste Kaliumlieferant?

Schnelles Wissen: Kalium ist ein positiv geladenes Ion (ein sogenanntes Kation) im menschlichen Körper. Es wirkt sich auf die Signalweiterleitung und die Kommunikation unserer Zellen aus. Es ist mit fast 98% nahezu ausschließlich im Inneren der Zellen vorhanden.


Bananen enthalten viel Kalium und sind in dieser Hinsicht wirklich gesund für den Körper!

So viel Kalium steckt in der Banane – die Werte in der Tabelle

Der normale Tagesbedarf an Kalium beträgt für Jugendliche und Erwachsene 4000mg pro Tag. Nun seht ihr, wie viel Kalium in Bananen steckt und wieviel Prozent des Tagesbedarfes diese abdecken.

Art und Größe der BananeKaliumgehalt
normale Banane, frisch, 125g447mg Kalium
kleine Banane, frisch, 100g358mg Kalium
große Banane, frisch, 180g644mg Kalium
normale Banane, getrocknet, 125g1477mg

Wie ihr sehen könnt, steckt bereits viel Kalium in einer frischen Banane – aber sogar noch viel mehr in einer getrockneten Banane.

Dennoch wisst ihr jetzt auch, dass der Verzehr einer Banane nicht ausreicht, um den Kalium Tagesbedarf abzudecken.

Da in einer Banane allerdings auch noch viele weitere gesunde Inhaltsstoffe stecken, könnt ihr beruhigt zugreifen 🙂

Warum Kalium vor allem gesund für das Herz und förderlich zum Senken des Schlaganfall-Risikos ist, klären wir jetzt!

Darum sind Bananen auch für das Herz-Kreislauf System gesund

Forscher haben herausgefunden, dass die Kaliummenge im Blut unmittelbar mit dem Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden, zusammenhängt. Weiter oben haben wir bereits erklärt, was das Kalium im Körper bewirkt.

In zahlreichen Studien wurden Probanden mit einer hohen Kaliumaufnahme (wie z.B. auch durch den Verzehr von Bananen und anderem Obst mit viel Kalium) ebenso wie Probanden mit einer niedrigen Kaliumaufnahme getestet.

Die Ergebnisse: Wer weniger als 2,4 Gramm Kalium pro Tag zu sich nimmt, ist einem erhöhten Schlaganfall Risiko ausgesetzt.

Auch andere Herz-Kreislauf Krankheiten sind auf einen Kaliummangel zurückzuführen.

Fazit: Das viele Kalium in der Banane ist also super für Blut und das Herz-Kreislauf-System. Abschließend klären wir noch die letzte Frage: Ist die Banane der beste Kaliumlieferant?

Antwort: Nein! Avocados haben mit 458mg pro 100 Gramm sogar noch mehr Kalium als die Banane. Dennoch ist die Banane im Bereich Kaliumgehalt ganz weit vorne mit dabei!

Falls euch dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns über eine gute Bewertung 😉

Bildquellen: Wikipedia / Creative Commons / Pixabay / Privat
[Gesamt:7    Durchschnitt: 5/5]

Viele weitere tolle Infos zu Bananen bekommt ihr in unseren anderen zahlreichen Ratgebern zum Thema Ernährung und Gesundheit.

Darum ist Kalium für den Körper so wichtig! Die Fakten im Video:

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Matthias Seidler
    Juli 29, 2019 7:45 pm

    Ich bin völlig Eurer Meinung, ich hab im Bioscan meinen Kalium-Mangel gesehen …..hab mirKalium aus der Apotheke besorgt, das klappt nur bei mir, ansonsten gibt die Apotheke kein Kalium heraus. ich teste mich auf Kalium Mit Eigen-Kinesiologie, da weiß ich, ob es fehlt, oder nicht…..Ich bitte Euch, mal Eure These ” weniger als 2,4 Gramm Kalium….. ” zu überprüfen, das ist schon allerhand….kann es ja mal testen….., Meine , das ist zuviel pro Tag…..auf Dauer, wobei es bei jedem anders sein kann, Würde mich über eine Antwort freuen… Insbesondere auch, weil kein normal Sterblicher über Kalium informiert ist, nur über Magnesium…. War in Bananen-Plantagen, glaub nicht, das dieser Boden noch Kalium enthält

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü