Nährwerte: Wie viele Kalorien, Kohlenhydrate und Zucker stecken in einem Apfel?

Der Apfel ist bei uns Deutschen das beliebteste Obst – er sticht sogar die weltweite Nr. 1, nämlich die Banane aus. Pro Jahr konsumiert jeder Deutsche im Schnitt 18,9 Kilogramm Äpfel. Jedes Jahr werden somit also über eine Million Tonnen Äpfel geerntet. (Quelle: Statista).

Nun stellt sich aber die Frage: Wie viele Kalorien und Kohlenhydrate stecken in einem Apfel? Und wie wirkt sich der Fruchtzucker auf den Organismus und die Zähne aus?

Wir tauchen tief in die Welt der Äpfel ein und klären alle Fragen der Nährwerte mit übersichtlichen Tabellen und wertvollen Informationen.

Inhalte dieses Ratgebers:

Schnelles Wissen: Wusstest du, dass saure Äpfel am meisten Zucker enthalten? Sie enthalten dafür aber auch doppelt so viel Säure und schmecken intensiver. Die Apfelsorte Jonagold ist ein perfektes Beispiel, denn sie enthält 50% mehr Zucker als der Golden Delicious.


Welcher Apfel hat mehr Kalorien? Der rote oder der grüne? Wir klären diese Fragen!

Apfel Kalorien, Kohlenhydrate und Zucker in der Tabelle der Nährwerte:

Legen wir gleich los! In der folgenden Tabelle haben wir die Apfel Kalorien in der ersten Spalte für euch aufgeführt. In der zweiten Spalte dreht sich alles um die Kohlenhydrate, die in einem Apfel stecken. Rechts daneben seht ihr darüber hinaus den Apfel Zuckergehalt. So habt ihr alle Apfel Nährwerte in einer übersichtlichen Tabelle.

PortionsgrößeApfel KalorienApfel KohlenhydrateApfel Zuckergehalt
100g Apfel52 Kcal11,4 g10,3 g
125g (mittelgroßer Apfel)65 Kcal14,25 g12,9 g
150g (großer Apfel)78 Kcal17,1 g15,6 g
75g (kleiner Apfel)39 Kcal8,4 g7,7 g

Nun kennen wir die Nährwerte, also die Kalorien, Kohlenhydrate und auch den Zuckergehalt eines Apfels.

Aber hat der Apfel im Vergleich zu anderen Obstsorten und Früchten denn nun eher wenige oder vergleichsweise viele Kalorien und Kohlenyhdrate?

Wir können euch beruhigen! Mit 52 Kalorien liegt der Apfel lediglich auf Platz 10 der kalorienreichsten Früchte. Diese seht ihr in der folgenden Tabelle.

Die Top 10 der Obstsorten mit den meisten Kalorien:

Obst / FruchtKalorien (Kcal) pro 100gKohlenhydrate pro 100gZucker pro 100g
Banane8821g17g
Granatapfel7219g14g
Trauben7116g15g
Kirschen6412g10g
Feigen6013g12g
Mango5513g12g
Pfirsich5410g8g
Ananas5513g10g
Birne5512g10g
Apfel5211g10g

Ihr seht also: Es gibt durchaus viele Obstsorten und Früchte, die den Apfel im Bereich Kalorien, Kohlenhydrate und Zucker übertrumpfen.

Neben dem Apfel, den ihr mit oder ohne Schale und in Stücken verzehren könnt, gibt es natürlich sehr viele Apfelgerichte. Die kalorienreichsten stellen wir euch ebenfalls in einer schnellen Tabelle vor!

Kalorientabelle der beliebtesten Apfel-Gerichte

Auch wir lieben Apfelsaft, Apfelkuchen / Apfelstrudel, die leckere Apfeltasche oder aber Apfelchips, Apfelpfannkuchen und Apfelberliner. In der folgenden Tabelle zeigen wir euch die Nährwerte (Kalorien, Kohlenhydrate und Zucker) der 7 beliebtesten Gerichte mit Äpfeln.

ApfelgerichtKalorien pro 100gKohlenhydrate pro 100gZuckergehalt pro 100g
Apfelsaft46 Kcal11 g10 g
Apfelkuchen237 Kcal34 g23 g
Apfelstrudel274 Kcal41 g26 g
Apfeltasche295 Kcal26,5 g19 g
Apfelchips300 Kcal69 g61 g
Apfelberliner290 Kcal21g18g
Apfelmuß68 Kcal17g15g

Was schließen wir daraus? Viele Gerichte mit Äpfeln haben es kalorienmäßig durchaus in sich. Die anderen Nährwerte, also die Kohlenhydrate liegen immer eher im Mittelfeld, aber auch der Zuckergehalt ist beispielsweise beim Apfelsaft sehr hoch!

Diese 3 Apfelgerichte empfehlen wir euch:

  • Apfelmuß – perfekt zu angebratenen Schupfnudeln oder aber Desserts
  • Apfelkompott – auch sehr gesund und nicht mit extra Zucker oder Fett versetzt
  • Apfelringe aus dem Dörrofen – sehr lecker und in Maßen gesund

Diese 3 Apfelgerichte sind echte Kalorienbomben:

  • Der Apfelstrudel – mit ca. 275 Kalorien und sehr viel Fett + Zucker
  • Apfelchips – sogar ca. 300 Kalorien pro 100g
  • Die Apfeltasche – auch fast 300 Kalorien und viel viel Zucker

Fazit zu den Apfel Kalorien

Nun wissen wir: Der Apfel ist keine Kalorienbombe, denn mit 52 Kcal pro 100g könnt ihr beruhigt Äpfel essen.

Die neuesten Erkenntnisse aus der Ernährungswissenschaft besagen, dass man täglich zwei Portionen Obst essen sollte.

Eine Portion entspricht hierbei ca. 100 Gramm – also ungefähr einem kleineren Apfel. Damit habt ihr dann schon einmal die Hälfte eures Obstgehalts erfüllt und könnt euch entweder noch einen zweiten Apfel einverleiben, oder aber ein anderes Stück Obst essen.

In Sachen Kalorien ist der Apfel also nicht so ein Kracher wie beispielsweise die Banane. Trotzdem möchten bzw. können wir nicht mit Fug und Recht sagen, dass ein Apfel auch wirklich gesund ist.

Warum das so ist, klären wir im nächsten Abschnitt, wenn wir uns mit den weiteren Nährwerten, nämlich den Apfel Kohlenhydraten und dem Apfel Zuckergehalt befassen.

Ein Apfel am Tag hält den Doktor fern – aber stimmt das auch? Sind Äpfel wirklich so gesund?

Die Kohlenhydrate im Apfel

Wenn wir von Kohlenhydraten sprechen, reden wir von Einfach-, Zweifach- oder Vielfachzuckern. Diese liefern uns täglich Energie, indem sie vom Körper verstoffwechselt werden.

In Nudeln, Brot oder Kartoffeln sind sehr viele Kohlenhydrate enthalten.

Aber wie viele Kohlenhydrate stecken in einem 100g Apfel?

Die Antwort: In einem Apfel normaler Größe stecken ca. 11,3 Gramm Kohlenhydrate.

Das ist nicht viel in diesem Bereich der Nährwerte. Ein Apfel ist also nicht besonders nahrhaft, vor allem nicht im Vergleich zu beispielsweise einer Banane. Einfach gesagt, machen Äpfel also nicht wirklich satt oder stopfen, weil sie wenige Kohlenhydrate enthalten.

Denn am Tag sollten wir ca. 240 Gramm Kohlenhydrate essen – das wären umgerechnet dann sagenhafte 21 Äpfel!

Wundert euch also nicht, dass ihr nach dem Verzehr eines Apfels ggf. schon sehr schnell wieder Hunger bekommen könntet.

Nun klären wir die Frage: Sind Äpfel gesund – denn wir befassen uns mit dem Zuckergehalt.

Wie viel Zucker steckt in einem Apfel? Denn der Zuckergehalt spielt eine maßgebliche Rolle bei der Klärung der Frage, ob Äpfel gesund sind.

Apfel Zuckergehalt – wie viel Zucker steckt in einem normalen Apfel?

Auch diese Information konntet ihr ja bereits der obigen Tabelle mit den Nährwerten und Inhaltsstoffen eines Apfels entnehmen.

Von den 11,3 Gramm Kohlenhydraten sind ca. 10 Gramm Fruchtzucker, also Fruktose in einem Apfel (100g). Egal, was ihr über Fruchtzucker gehört habt, lasst euch keine Märchen aufbinden.

Denn Fruchtzucker ist nicht gesund! Und es ist durchaus Zucker im Apfel!

So können also mehr als die oben empfohlenen zwei Portionen Obst am Tag schon schädlich sein, weil der Fruchtzucker zu einer Fettleber und zu Diabetes führen kann. Verspeist also keine Unmengen an Äpfeln oder trinkt nicht literweise Apfelsaft – das ist wegen der Fruktose nämlich nicht nur schlecht für eure Zähne.

Besonders bei den Apfelsaft Kalorien und dem Zuckergehalt müsst ihr sehr vorsichtig sein – in einem Glas Apfelsaft stecken nämlich bis zu 6 Äpfel.

Fazit: Äpfel beinhalten wie viele andere Obstsorten einen hohen Zuckergehalt und sind deshalb nur in geringer täglicher Menge gesund!

An Apple a day keeps the Doctor away – aber mehrere Äpfel am Tag können auch schnell dazu führen, dass ihr diesen aufsuchen müsst.

Apfelernte Deutschland 2013-2018

ErntejahrErntemenge in 1000 Tonnen
Erntejahr 2013803
Erntejahr 20141159
Erntejahr 2015973
Erntejahr 20161032
Erntejahr 2017596
Erntejahr 20181198
Diese Tabelle zeigt die Menge der Apfelernte (in 1000 Tonnen) der Kalenderjahre 2013-2018 auf. Quelle: Statista

7 wichtige Fakten zu Äpfeln und deren Nährwerten

Wieviel wiegt ein normaler Apfel? Und wieviel wiegt ein Apfel Stück? Diese und weitere Fragen klären wir im Fakten-Schnellcheck zum Apfel!

  • Ein durchschnittlicher, mittelgroßer Apfel wiegt ca. 100-120 Gramm. Ein Apfel Stück wiegt je nach Dicke ca. 10-15 Gramm.
  • Äpfel wirken sich positiv auf die Verdauung aus und gelten als abführend / anregend für den Darm.
  • Äpfel sind das beliebteste Obst der Deutschen und sogar beliebter als die Banane.
  • Bereits vor über 900 Jahren wurden mit dem Edelborsdorfer die ersten Äpfel von Mönchen in Deutschland verzehrt.
  • Da über 30 Vitamine und viele Spurenelemente im Apfel stecken, sind Äpfel gesund!
  • Wenn ihr zu viele Apfelkerne essen solltet, kann dies unter Umständen giftig für den Körper sein!
  • Ein Apfel gehört streng genommen zur Familie der Rosengewächse.

Die beliebtesten und gesündesten Apfelsorten

Das sind die Effekte der Inhaltsstoffe der beliebtesten Apfelsorten auf unsere Gesundheit!
ApfelsorteEffekt auf die Gesundheit
JonagoldKrebs-Killer dank Antioxidantien
Red DeliciousGefäß Reiniger dank Procyanidin
BraeburnDer Zahnarzthelfer dank Chlorogensäure
BoskoopDer Fettverbrenner dank Pektin
Granny SmithDie Allzweckwaffe - voller Power Substanzen
ElstarHervorragend für die Gelenke dank bioaktiven Enzymen
GalaGrippeschutz dank Flavonoiden

Äpfel sind nicht nur beliebt, sondern auch gesund, wenn ihr es bei einem Apfel am Tag (maximal zwei) belasst!

Fazit zu den Apfel Kalorien, Kohlenhydraten und dem Zucker

Folgende Erkentnisse halten wir fest:

  • Wie viele Kalorien (Kcal) hat 1 Apfel? Antwort: 1 Apfel hat ca. 52 Kcal.
  • Wie viele Kohlenhydrate hat 1 Apfel? Antwort: 1 hat ca. 11g Kohlenhydrate.
  • Wie viel Zucker steckt in 1 Apfel? Antwort: Der Zuckergehalt eines normalen Apfels liegt bei ca. 10g.
  • Ist ein Apfel gesund? Antwort: Ja. 1 Apfel am Tag ist definitiv kein Fehler. Der hohe Vitamingehalt samt der wichtigen Spurenelemente hilft dem Stoffwechsel. Belasst es aufgrund des hohen Zuckergehalts aber bei einem Apfel pro Tag. Auch wenn es um das Sättigungsgefühl geht, ist ein Apfel aufgrund der eher geringen Nährwerte nicht so gut wie beispielsweise eine Banane.
  • Helfen Äpfel beim Abnehmen? Antwort: Nur bedingt. Äpfel machen dank der wenigen Kohlenhydrate nicht wirklich satt und der Fruchtzucker ist zum Abnehmen eher kontraproduktiv.

Falls euch dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns über eine gute Bewertung 😉

Bildquellen: Wikipedia / Creative Commons / Pixabay / Privat
[Gesamt:7    Durchschnitt: 5/5]

Viele weitere tolle Infos bekommt ihr in unseren anderen zahlreichen Ratgebern zum Thema Ernährung, Nährwerte und Gesundheit.

Quellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü