Der Ölwechsel beim VW T-Roc | Kosten, Ölmenge & Anleitung für alle Modelle – welches Öl passt?

Der VW T-Roc ist seit dem Marktstart im Jahr 2017 ein wahnsinnig beliebter Kompakt-SUV, dessen Verkaufszahlen in Deutschland stetig steigen! In diesem Ratgeber möchten wir euch alle wichtigen Informationen zum Ölwechsel beim T-Roc, also zu den Kosten, der Ölmenge, den Intervallen und den richtigen Motorölen geben.

Info: Egal wo ihr den Ölwechsel am T-Roc machen lasst, sei es bei VW, in der freien Werkstatt oder aber in Eigenarbeit – wir helfen euch beim Sparen! 🙂

Schnelles Wissen: Wusstest du, dass man das Motoröl samt dem Ölfilter für einen Ölwechsel am T-Roc extrem kostengünstig im Internet bestellen kann? Alle von uns im Artikel empfohlenen Öle für den T-Roc sind dank der VW Freigabe bedenkenlos verwendbar, da es sich um dasselbe Öl handelt, welches auch bei VW genutzt wird. So sparst du selbst beim VW Händler bis zu 100 Euro beim Ölwechsel an deinem T-Roc!

Das sind die Inhalte unseres Ratgebers:

  1. Allgemeine Informationen zu den Motoren und zum Ölwechsel am T-Roc
  2. Wie oft muss das Öl am T-Roc gewechselt werden?
  3. Welches Öl braucht der T-Roc und wie hoch ist die Füllmenge?
  4. Was kostet der Ölwechsel am T-Roc? (selber machen / freie Werkstatt / Volkswagen)
  5. Anleitung: Den Ölwechsel selber machen

Alle Informationen & Kosten zum Ölwechsel am VW T-Roc

Der T-Roc (Bezeichnung A1) ist in vielen verschiedenen Ausstattungsvarianten (z.B. R-Line) und auch mit diversen Motorisierungen bzw. Leistungsklassen erhältlich. Im Sommer 2019 kam sogar ein Cabriolet, allerdings ausschließlich als Viersitzer auf den Markt 🙂

Der kleinste Motor am T-Roc ist der 1.0 Liter TSI, der mit dem 1.5 TSI (mit OPF) die kleineren Benziner darstellt. Der starke 2.0 TSI, der auch im T-Roc R mit 300 PS und 4 Motion zum Einsatz kommt, ist hierbei quasi die Spitze der Nahrungskette.

Was die Dieselmotoren angeht, so gibt es vom 1.6 TDI bis hin zum 2.0 TDI mit maximal 190 PS zwei verschiedene Hubraum-Varianten.

Bei allen Motoren, egal ob Benzin oder Diesel muss der Ölwechsel regelmäßig und im vorgeschriebenen Intervall erfolgen. Dazu erzählen wir euch nun alles und zeigen euch auch das beste Motoröl für den T-Roc!

Das Ölwechselintervall beim VW T-Roc – wie oft muss er zum Ölwechsel?

Der VW T-Roc hat ein flexibles Ölwechselintervall, welches im Bordcomputer angezeigt wird. Er muss spätestens alle 30000 Kilometer oder aber alle 24 Monate zum Ölwechsel.

Welches Öl benötigt der VW T-Roc und wie hoch ist die Ölmenge der verschiedenen Motoren?

Das beste Motoröl für die Dieselmotoren am VW T-Roc ist das Castrol EDGE 05W-30 LL Öl. Es ist mit den neuen VW Freigaben bzw. Spezifikationen 504 00 & 507 00 freigegeben und übertrifft somit alle Anforderungen was Viskosität, Gleitfähigkeit und Schmierung angeht.

Für die Benzinmotoren am T-Roc empfehlen wir das Castrol Edge 0W20 Titanium mit der neuen VW 508 00 und 509 00 Freigabe. Dieses Öl wird auch bei Volkswagen verwendet und es übertrifft alle Spezifikationen und Anforderungen eures TSI Motors.

Den Link und alle Infos zum Öl & Ölfilter bekommst du nach dem Kostenvergleich!

Ölmenge beim T-Roc: Der kleinste 1.0 TSI braucht 4 Liter Motoröl. Der 1.5 TSI benötigt 4,3 Liter und der stärkste Benziner im 2.0 Liter Motor fasst 5,7 Liter Motoröl. Bei den Dieselmotoren braucht der 1.6 Liter TDI 4,7 Liter Öl, ebenso wie der 2.0 TDI.

Diese Optionen hast du beim T-Roc Ölwechsel – das sind die Kosten:

  1. Am günstigsten ist es natürlich, den Ölwechsel am T-Roc selbst zu erledigen. Je nach Ölsorte bezahlst du zwischen 50 und 55 Euro, wenn du das Öl samt Filter im Internet bestellst. Somit kostet dich der Ölwechsel nicht mehr als diesen Betrag. Das Material findest du weiter unten 🙂
  2. Ebenfalls günstig ist es, wenn du das Öl für den T-Roc in einer freien Werkstatt wechseln lässt. Denn du kannst wieder die Materialien anliefern und musst somit nur noch einen Aufpreis von ca. 30 oder 40 Euro für die Arbeitsleistung bezahlen. Ein Ölwechsel am VW T-Roc dauert in der Werkstatt nämlich nur ca. 20-30 Minuten! Auch deine Garantie kann in der richtigen Werkstatt mit dem richtigen Motoröl (siehe unten) erhalten bleiben! So kommst du auf Kosten von 80-95 Euro für den Ölwechsel am VW T-Roc.
  3. Am meisten kostet der Ölwechsel am T-Roc, wenn du ihn bei VW durchführen lässt. So bezahlst du pro Liter Öl schon ca. 30 Euro und kommst in Summe auf Kosten von über 200 Euro für diesen Service. Allerdings kannst du auch zu VW das Öl und den Ölfilter anliefern und den Preis so um ca. 80-100 Euro senken.
Castrol LL 5W30 Motoröl für den
Ölwechsel am VW T-Roc ab Baujahr 2017 - DIESELMOTOREN
1.083 Bewertungen
Castrol LL 5W30 Motoröl für den
Ölwechsel am VW T-Roc ab Baujahr 2017 - DIESELMOTOREN

- für die VW Dieselmotoren im T-Roc freigegeben
- mit VW 504.00 Freigabe und Spezifikation
- erhält die Garantie an deinem T Roc
- vermeidet Ablagerungen im Ölkreislauf
- bitte im Amazon Shop noch einmal die eigene Motorisierung des T-Roc auswählen und überprüfen!

Castrol 0W20 Titanium Motoröl für den
Ölwechsel am VW T-Roc mit TSI Benzinmotoren

- für die 1.0, 1.4, 1.5 und 2.0 TSI Motoren im T-Roc
- mit VW 508.00 & 509.00 Freigabe und Spezifikation
- erhält die Garantie des T-Roc
- vermeidet Ablagerungen im Ölkreislauf
- bitte im Amazon Shop noch einmal die eigene Motorisierung des T-Roc auswählen und überprüfen!

MANN Ölfilter für den
Ölwechsel beim T-Roc
41 Bewertungen
MANN Ölfilter für den
Ölwechsel beim T-Roc

- metallischer Ölfilter für die Motoren im T-Roc
- optimaler Schutz im gesamten Ölzyklus
- schützt den Motor durch eine ideale Filterung
- MANN Qualität aus Deutschland
- auch zur Anlieferung in der Werkstatt

Anleitung: Den Ölwechsel am VW T-Roc selber machen

Der selbst durchgeführte Ölwechsel am T-Roc ist nicht schwer zu erledigen, wenn du das richtige Motoröl und den Filter, sowie eine Hebebühne oder Grube samt passendem Werkzeug hast. Denn die Handgriffe sind dieselben wie beim Ölwechsel am T-Cross, am Touareg, Tiguan oder aber Passat!

Befolge die nun gezeigten Schritte und alles klappt wie am Schnürchen:

  1. Entferne die Motorabdeckung am T-Roc
  2. Öffne dann die Ölablassschraube und lass dann das das alte Motoröl in ein geeignetes Gefäß abrinnen. Vergiss nicht, es ordentlich zu entsorgen, sonst kannst du hohe Strafen bekommen!
  3. Tausche dann den Ölfilter gegen den neuen aus. Öle dabei die neue Dichtung leicht ein und schraube den neuen Filter nicht zu fest an.
  4. Jetzt kannst du die Ölablassschraube mitsamt neuem Dichtring vorsichtig eindrehen.
  5. Nun musst du das neue Motoröl für den T-Roc gemäß Spezifikation in der richtigen Füllmenge (siehe oben) nachfüllen.
  6. Nun kannst du die Abdeckung wieder anbringen.
  7. Überprüfe dann den Ölstand nach einem kurzem Testlauf und schau ob alles ok ist und passt.
  8. Geschafft 🙂

Alle Schritte siehst Du nun auch nochmal ausführlich im Video:

Viel Erfolg beim Ölwechsel und allzeit gute Fahrt in eurem T-Roc!

Falls euch dieser Ratgeber gefallen hat, freue ich mich über eine Bewertung 😉

Bildquellen: Wikipedia / Creative Commons / Pixabay / Privat
[Gesamt:4    Durchschnitt: 5/5]
Menü