Seat Ibiza der neuen Generation – Von VauxfordEigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Seat Ibiza Inspektion: Was wird gemacht? Kosten, Tipps zum Sparen inkl. Infos zum Inspektionsplan & den Intervallen

Will man den Wert und die technische Funktionsfähigkeit seines Fahrzeugs erhalten, so sollte man auch beim Seat Ibiza unbedingt den Serviceplan einhalten. Durch die regelmäßigen Wartungen am Seat Ibiza wird außerdem die Fahrsicherheit sichergestellt und dabei auch größeren Reparaturen vorgebeugt.

Jedoch sind nicht alle Seat Ibiza Besitzer mit der Inspektions-Thematik genügend vertraut, so dass wir versuchen, mit diesem Ratgeber Artikel durch viele Informationen Licht ins Dunkel zu bringen. Insbesondere in Seat Foren häufen sich Fragen zum Inspektionsplan, daher haben wir die Wichtigsten herausgefiltert und hoffen, Sie mit diesem Ratgeber auch ausreichend zu beantworten.

Folgende Fragen werden am häufigsten gestellt:

  • Was kosten Inspektionen an meinem Seat Ibiza?
  • Welche Arbeiten werden bei den Inspektionen an meinem Seat Ibiza genau durchgeführt?
  • Wie sind die Inspektionsintervalle bei meinem Seat Ibiza?
  • Was kann ich den tun, um den Preis für die Inspektion etwas zu verringern?

Unser Anliegen ist es, Ihnen das Thema Serviceplan beim Seat Ibiza durch eine verständliche Sprache näher zu bringen und Sie für eine anstehende Inspektion ideal vorzubereiten. Dabei legen wir besonderen Wert darauf, Ihnen zu vermitteln, wie Sie durch ein paar clevere Handlungen eine Menge Geld einsparen können.

Unsere Tipps und Hinweise beziehen sich dabei auf alle erhältlichen Seat Ibiza Modelle, egal ob Sie einen Seat Ibiza I, einen Ibiza II, III, IV oder einen Seat Ibiza V fahren. Wir geben Ihnen universell geltende Richtwerte an die Hand, mit deren Hilfe Sie einer anstehenden Inspektion unbesorgt entgegenblicken können.

Schnelles Wissen: Wussten Sie schon, dass Sie das Motoröl zu einem Servicetermin selbst mitbringen können? Wenn Sie im Vorfeld das Motoröl im Internet bestellen und es dann direkt mit in die Werkstatt bringen, kann dies Ihnen schon einen respektablen Preisvorteil verschaffen! Auch bei Ersatzteilen kann man so vorgehen und letzten Endes viel Geld einsparen!

Das sind die Inhalte unseres Ratgebers (per Klick kommen Sie direkt zum jeweiligen Abschnitt):

  1. Der Inspektionsplan & die Intervalle beim Seat Ibiza : Wie oft muss ich zur Inspektion?
  2. Was wird bei den Inspektionen am Seat Ibiza gemacht?
  3. Was kostet eine Inspektion beim Seat Ibiza?
  4. Wie kann ich bei den Inspektionen am Seat Ibiza sparen?
  5. Der Wechsel des Zahnriemens und der Wasserpumpe am Seat Ibiza
  6. Garantie und Kulanz – womit kann ich bei Seat rechnen?
  7. Wie kann ich den Service am Seat Ibiza im Bordcomputer zurücksetzen?

Seat Ibiza Inspektionsplan – wie oft muss das Fahrzeug zur Inspektion?

Viele der Fragen zum Inspektionsplan beim Seat Ibiza beziehen sich auf das sogenannte Wartungsintervall. Dieses Intervall legt fest, in welchen zeitlichen Abständen oder nach wie vielen gefahrenen Kilometern Sie ihren Seat Ibiza in die Werkstatt zum Service bringen sollten. Dabei gilt es, besonders bei Fahrzeugen des Volkswagen Konzerns, auf gewisse Besonderheiten und Unterschiede der verschiedenen Inspektionen zu achten.

Grundlegend muss beim Seat Ibiza – wie auch bei allen anderen Fahrzeugen des VAG-Konzerns – der reine Motorölwechsel von den eigentlichen Inspektionen unterschieden werden. Dabei kann der Kunde zudem zwischen dem Longlife-Service und dem Zeit – bzw. laufleistungsabhängigen Service wählen.

Beim Longlife-Service wird besonders hochwertiges und langlebiges Motoröl für Ihren Seat Ibiza verwendet, so dass dieses seltener ausgetauscht werden muss. Dadurch wird ein besonders langes Intervall von 30.000  zurückgelegten Kilometern oder 2 Jahren ermöglicht. Diese Service Variante ist besonders für Seat Ibiza Fahrer geeignet, die außergewöhnlich hohe Laufleistungen im Jahr zurücklegen. Die Service Intervall Anzeige im Bordcomputer berechnet dabei das Intervall und informiert den Fahrer, wenn es wieder Zeit für einen Motorölwechsel Service wird.

Falls Sie sich für den zeit- bzw. laufleistungsabhängigen Ölwechsel Service am Ibiza entschieden haben, gilt das von VW schon geläufige Intervall von 15.000 Kilometern bzw. einmal pro Jahr. Auch hier wird Sie die Servieintervallanzeige ihres Bordcomputers rechtzeitig über einen erforderlichen Ölwechsel informieren. Falls ihr Seat Ibiza keinen Bordcomputer besitzt sind Sie mit einem jährlichem Motorölwechsel unter normalen Umständen aber auf der sicheren Seite.

Folgende, teils ungünstige, Bedingungen beeinflussen das Motorölwechselintervall:

  • vermehrte Kurzstrecken
  • langer, häufiger Leerlaufbetrieb des Motors
  • häufiger Anhängerbetrieb
  • viele Kaltstarts
  • Betrieb in klimatisch extremen Regionen ( extreme Kälte, Hitze, starker Staubbefall etc.)
  • Kraftstoff mit hohem Schwefelanteil
  • Fahrstil

Ob für ihren Seat Ibiza der Longlife Service oder der zeit- bzw. laufleistungsabhängige Service vorgesehen ist, wird auch von der PR.-Nummer determiniert. Diese dreistellige Nummer ist ein Markenzeichen der Fahrzeuge des Volkswagen Konzerns und ist sowohl bei den Service Intervallen als auch bei Ersatzteilen relevant.

Hat ihr Seat Ibiza den PR.-Code QI6, so ist der Longlife Motorölwechsel Service vorgesehen, also ein festes Intervall von 30.000km oder alle 2 Jahre.

Bei folgenden PR.-Nummern ist ein flexibles, zeit-und laufleistungsabhängiges Ölwechsel Intervall vorgeschrieben (marktabhängig):

  • QI1: alle 5.000 km / nach 1 Jahr
  • QI2 : alle 7.500 km / nach 1 Jahr
  • QI3 : alle 10.000 km /nach 1 Jahr
  • QI4 : alle 15.000 km / nach 1 Jahr
  • QI7 : alle 10.000 Meilen / 1 Mal im Jahr

Weitere Informationen zum Thema Motoröl und eine Anleitung zum Reseten der Serviceintervallanzeige finden Sie weiter unten oder in unserem eigens verlinkten Ratgeber zum Ölwechsel am Seat Ibiza.

Für die vom Motorölwechselintervall unabhängigen Inspektionen am Seat Ibiza sind ebenso zeitliche bzw. laufleistungsabhängige Intervalle vorgesehen. Allgemein wird ihr Seat Ibiza nach 2 Jahren oder 30.000 Kilometern erstmals zum Inspektions – Service in die Werkstatt gebracht. Die Leistungen und Arbeiten die bei diesem ersten Inspektions – Service erbracht werden, entsprechen in etwa den Inhalten einer kleinen Inspektion. Was genau von Seat für diesen Inspektionsservice vorgesehen ist, verraten wir weiter unten im Artikel.

Nach einem weiteren Jahr oder weiteren 30.000 Kilometern folgt in der Regel die nächste Inspektion. Dieser Service am Seat Ibiza fällt normalerweise etwas umfangreicher aus und ähnelt vom Inhalt her sehr einer großen Inspektion. Bei einer Gesamtlaufleistung von mindestens 60.000 Kilometern fallen dort dann auch die ersten Erneuerungsarbeiten an, wie das Wechseln von Verschleißteilen. Den genauen Inhalt dieser großen Inspektion erläutern wir Ihnen im nächsten Abschnitt.

 

Seat Ibiza 4 Facelift – von ThesupermatEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Der Serviceplan – was wird bei den Inspektionen am Seat Ibiza gemacht?

In diesem Abschnitt unseres Ratgebers widmen wir uns den konkreten Inhalten des Seat Wartungsprogramms für den Seat Ibiza. Der Serviceplan schreibt hier gewisse Arbeiten zwar vor, jedoch kann es bei jedem Seat Ibiza – ob der individuellen Beanspruchung – zu unterschiedlichen Zusatzarbeiten kommen. Wir gehen in diesem Fall von einer normalen Beanspruchung des Seat Ibiza aus und listen die wahrscheinlich vollzogenen Arbeiten auf.

Der Seat Wartungsplan sieht beim Ölwechsel -Service folgende Arbeiten vor:

  • Motorölwechsel samt Ölfilterwechsel (Longlife Öl oder normales Öl)
  • Wechsel der Ölablassschraube und Reset des Ölwechselintervalls im Bordcomputer
  • generelle Sichtprüfung und Dokumentierung des Ölwechsels im Wartungsprogramm
  • wie viel Sie für einen Motorölwechsel Service berappen müssen, verraten wir weiter unten im Artikel

Nach 30.000 gefahrenen Kilometern oder 2 Jahren erwartet SIe der erste Inspektions Service an ihrem Seat Ibiza. Dabei sieht der Wartungsplan folgende Arbeiten bei der ersten kleinen Inspektion vor:

  • allgemeine Funktionsprüfung des Ibiza  (Motor, Fahrwerk, Lenkung, Bremsanlage, Karosserie Elektronik etc.)
  • Überprüfung der Flüssigkeiten: Austausch von Flüssigkeiten wie Kühlwasser, Bremsflüssigkeit und Scheibenwischwasser.
  • Filterwechsel (Innenraum+ ggf. Öl)
  • evt. Motorölwechsel (falls Serviceintervallanzeige dies vorsieht, siehe Abschnitt Ölwechsel-Service), dabei auch der Ölablasschraube-Austausch
  • TÜV und AU (abhängig vom Fahrzeugalter)
  • wie viel eine kleine Inspektion im Schnitt kosten kann, erfahren Sie weiter unten im Artikel!

Nach insgesamt 60.000 gefahrenen Kilometern insgesamt 3 Jahren erfolgt die erste große Inspektion an ihrem Seat Ibiza. Im Rahmen dieser ersten Hauptinspektion sind folgende Arbeiten an ihrem Ibiza vorgesehen:

  • Filteraustausch (Satubfilter, Pollenfilter)
  • Motorölwechsel (ca. 4-6 Liter Longlife-Öl – je nach Intervall)
  • Überprüfung der Elektronik und allgemeine Prüfung aller Fahrzeugfunktionen
  • Bremsflüssigkeit wird ausgetauscht
  • Verschleißteile wie Zündkerzen werden ersetzt
  • bei Fahrzeugen mit DSG-Automatik-Getriebe ein auch ein Getriebeölwechsel
  • Gasfilter und Gasschläuche werden überprüft/erneuert
  • TÜV und AU
  • Wie hoch der Preis einer großen Inspektion ausfallen kann, verraten wir Ihnen später im Artikel.

Ist die erste Hauptinspektion vollzogen, sollten Sie ihren Seat jährlich oder alle 30.000 Kilometer wieder zum Inspektions-Service vorführen. Die Inhalte der Inspektion verändern sich dann kaum noch, nur werden immer mehr Zusatzarbeiten fällig. Der Ölwechsel-Service bleibt weiterhin unabhängig und wird weiter von der Serviceintervallanzeige berechnet und angefordert. Zusätzlich wird am Türholm normalerweise ein Aufkleber angebracht, der Sie an den nächsten Service Termin erinnert.

Besonders die Bremsen, der Zahnriemen, die Zündkerzen und der Dieselpartikelfilter sind langfristig gesehen Teile, die – vor allem bei ungünstigen Bedingungen – schneller verschleißen und erneuert werden müssen. Der Fachbetrieb wird Sie bei den Inspektionen aber darüber informieren und vor der Reparatur mi Ihnen Rücksprache halten. Generell empfehlen wir Ihnen, einen Kostenvoranschlag der Inspektion aushändigen zu lassen.

Bei der Diesel Variante des Seat Ibiza sollten Sie beim Kraftstoff auf einen niedrigen Schwefelanteil Wert legen. Je höher der Schwefelanteil, desto schneller muss der Rußpartikelfilter ersetzt werden, was letzten Endes zusätzliche Kosten für Sie bedeutet.

Allgemein raten wir Ihnen, falls Ersatzteile für eine Reparatur gebraucht werden, diese eventuell im Vorfeld selbst im Internet zu bestellen. Dadurch lässt sich – wie auch beim Motoröl – eine Menge Geld einsparen!

Wie viel Sie normalerweise für die unterschiedlichen Inspektionen einkalkulieren sollten, verraten wir Ihnen im nächsten Block.

Was kostet die Inspektion beim Seat Ibiza? Wie teuer ist der Service?

Die Preisfrage ist für viele Seat Ibiza Fahrer natürlich die Wichtigste aller Fragen. Zwar zweifelt wohl keiner an der Notwendigkeit von Serviceterminen und Inspektionen, trotzdem gibt man allgemein ungern Geld dafür aus. Da wir auch selbst ausgewiesene Sparfüchse sind, geben wir weiter unten im Artikel noch sinnvolle Tipps zum Geld sparen.

Die angegebenen Preise fundieren auf Stichproben und Erfahrungswerte und können daher aus verschiedenen Gründen auch abweichen. Für jede Inspektionsart geben wir eine Preisspanne an, in der sich der endgültige Preis für den Service normalerweise bewegen sollte. Individuell erforderliche Zusatzarbeiten  können den Preis selbstverständlich nach oben schrauben.

Bevor wir zu den Richtwerten gelangen, wollen wir noch auf Faktoren zu sprechen kommen, die den Preis massiv beeinflussen können. Allgemein kann man nämlich davon ausgehen, in Werkstätten in ländlichen Gebieten weniger für eine Inspektion zahlen zu müssen als in Werkstätten in oder in der Nähe von Metropolen. Darüber hinaus sind freie Werkstätten im Vergleich zu Seat Vertragswerkstätten für deutlich günstigere Preise bekannt.

Der reine Ölwechsel Service beim Seat Ibiza sollte in der Regel zwischen 80 und 150€ kosten, sofern Sie diesen in einer freien Werkstatt machen lassen. Sollte die Werkstatt Longlife Öl nachfüllen, ist der Service etwas teurer. Uns wurde auch von Ölwechsel-Preisen von 250 Euro beim Seat Händler berichtet, was wir aber für einen absoluten Wucher-Preis halten – bringen Sie in so einem Fall immer das Motoröl (siehe unten) selbst mit.

Die Kosten für eine kleine Inspektion beim Seat Ibiza liegen gewöhnlich zwischen 300 und 400€, während der Preis einer großen Inspektion – aufgrund der Zusatzarbeiten – zwischen 500 und 700€ betragen sollte. Nach 60.000 bzw 90.000 Kilometer gefahrenen Kilometern können dann schon größere Arbeiten an ihrem Seat Ibiza fällig werden, die Werkstatt wird Sie darüber vor deren Ausführung darüber informieren.

An dieser Stelle wollen wir unbedingt darauf hinweisen, den Seat Wartungsplan laufend Up-to-Date zu halten und alle durchgeführten Servicetermine und Inspektionen unbedingt vermerken zu lassen. Die sowohl physisch im Bordbuch /Scheckheft, als auch digital in der Wartungssoftware. Welche enormen Vorteile ein scheckheftgepflegter Seat Ibiza mit sich bringt, verraten wir Ihnen weiter unten.

Sollte der eingeforderte Kostenvoranschlag außergewöhnlich hoch ausfallen, lohnt es sich unserer Meinung nach eine Zweitwerkstatt aufzusuchen. Oft sehen Mechaniker anderer Werkstätte Reparaturen für weniger notwendig als andere, was auf den Preis natürlich große Auswirkungen haben kann. Seat Vertragswerkstätte sind zwar in der Regel seriös, jedoch auch am teuersten.

Wenn Sie unsere folgenden Tipps beherzigen, sparen Sie sowohl in der Seat Vertragswerkstatt als auch in der freien Werkstatt bares Geld:

Wie kann ich bei den Inspektionen am Seat Ibiza Geld sparen?

Den wohl besten Ratschlag zum Geld sparen haben wir schon in der grünen Infobox oben kurz beschrieben. Die Möglichkeit sein eigenes Motoröl zum Ölwechsel mitzubringen, bringt vor allem in Zeiten der günstigen Online-Shops einen gewaltigen Preisvorteil mit sich.

Oft zahlen Sie online die Hälfte des Werkstattpreises. Dies jedoch nicht nur beim Motoröl, auch andere Flüssigkeiten im Seat Ibiza sollten Sie unbedingt selbst nachfüllen, die Werkstatt verlangt hierfür oft Mondpreise. Selbst bei Ersatzteilen ist diese Vorgehensweise prinzipiell zu empfehlen. Sie sollten nur darauf achten, dass das erforderliche Teil die passende PR.-Nummer besitzt und Seat das Teil auch als Ersatzteil erlaubt, ansonsten droht ein Garantieverlust.

Wenn Sie bei der Inspektion Geld sparen, bedeutet das im Endeffekt dass die Werkstatt weniger Geld einnimmt. Daher ist die Vorgehensweise beim Öl und bei Ersatzteilen natürlich nicht gern gesehen, jedoch wird es von den meisten Werkstätten toleriert. Offenheit und Transparenz von beiden Seiten beugt auf jeden Fall Missverständnissen und Konflikten vor -seien Sie also ehrlich und geben Sie an, dass Sie ihr eigenes Motoröl für den Ölwechsel Service am Seat Ibiza mitbringen!

Sollten Sie doch ein falsches Teil für ihren Seat Ibiza bestellt haben, können Sie es dank dem 14-tägigen Rückgaberecht problemlos zurückschicken und umtauschen!

Übersicht aller Ersatzteile für den Seat Ibiza

Sie können fast alle Ersatzteile für die Inspektion am Seat Ibiza preiswert im Internet kaufen und dann zur Werkstatt mitbringen. Wählen Sie im Shop nur noch Ihre genaue Motorisierung in der Menüleiste aus!

 

 

Hier zeigen wir Ihnen einige für den Seat Ibiza geeignete Artikel:

Castrol 5W30 LL Motoröl für den
Ölwechsel beim Seat Ibiza
1.083 Bewertungen
Castrol 5W30 LL Motoröl für den
Ölwechsel beim Seat Ibiza

- vermeidet schädliche Ablagerungen im Motor
- maximale Leistung unter extremsten Bedingungen
- extrem rein durch die Castrol-Mikrofiltrierung
- Fluid-Strength-Technology Leichtlauföl
- für verlängerte Ölwechselintervalle im LongLife Zyklus

Originaler MANN Ölfilter für den
Ölwechsel
14 Bewertungen
Originaler MANN Ölfilter für den
Ölwechsel

- metallfreier Ölfilter für den Seat Ibiza III
- optimaler Schutz für den gesamten Ölzyklus am Ibiza
- schützt den Motor durch ausgezeichnete Filterung
- inklusive Öldichtring
- auch für Long-Life Intervalle nach Seat / VW Norm

Aktuell im Angebot
Bosch Wischerblätter für den Seat Ibiza
186 Bewertungen
Bosch Wischerblätter für den Seat Ibiza

- Flachbalkenwischer in Markenqualität
- Erstausrüsterqualität
- einfache Montage am Seat und anderen Fahrzeugen des VAG Konzerns
- leise und sanft beim Wischen
- Bosch Garantie und Langlebigkeit

Die oben verlinkten und von uns empfohlenen Öle haben die geforderte VW Norm (z.B. 504 00 oder 507 00 oder die neuen Normen 508 00 und 509 00) und eignen sich somit bestens für alle Seat Ibiza Modelle. Prüfen Sie im Shop immer nochmals die genaue Kompatibilität des Ersatzteils mit Ihrem Ibiza!

Der Wechsel des Zahnriemens und der Wasserpumpe am Seat Ibiza

Auch beim Seat Ibiza ist das Thema Zahnriemen negativ belastet, da der berüchtigte Zahnriemenwechsel eine aufwendige und damit teure Prozedur ist. Um einem Motorschaden vorzubeugen, ist der Wechsel des Zahnriemens jedoch auch beim Seat Ibiza unausweichlich.

Was kostet der Wechsel des Zahnriemens am Seat Ibiza?

Wie schon erwähnt, ist der Wechsel des Zahnriemens eine sehr aufwendige Reparatur, da hierbei fast der komplette Motor auseinander gebaut wird. Zusätzlich wird dabei meistens auch noch die Wasserpumpe ausgetauscht, was einen weiteren Kostenfaktor darstellt. Im Normalfall müssen Sie für einen Zahnriemenwechsel beim Seat Ibiza 400 bis 800 Euro einkalkulieren.

Wann muss der Zahnriemen beim Seat Ibiza gewechselt werden?

Bei den meisten Ibiza Modellen gibt der Hersteller Seat keine festen Intervalle für einen Zahnriemenwechsel vor. Die Werkstatt muss dies während der Sichtprüfung einer Inspektion beurteilen und Ihnen den Zahnriemnwechsel dann vorschlagen. Als grobe Orientierung können wir Ihnen einen Zahnriemenwechsel zwischen 60.000 und 210.000 km empfehlen.

Die Garantie und Kulanz bei Inspektionen an Ihrem Seat Ibiza

Um die Hersteller Garantie von Seat nicht zu gefährden, ist die Einhaltung des Wartungsprogramms essentiell wichtig. Nur wer seinen Seat Ibiza rechtzeitig zum Ölwechsel-Service und zum Inspektions – Service bringt und dies dokumentieren lässt, hat einen Anspruch auf die Herstellergarantie.

Auch die Auswahl des richtigen Motoröls, die Verwendung der passenden von Seat erlaubten Ersatzteile und die rechtzeitige, professionelle Durchführung von Reparaturen oder Lackierarbeiten gewähren ihre Garantieansprüche gegenüber Seat.

Bei besonders auffällig frühen Schäden, die nicht Folgen aus unsachgemäßer Handhabung oder eines Unfalls sind, lohnt sich oft eine kurze Recherche im Internet. Eventuell handelt es sich um einen Produktionsfehler, der auch bei anderen Seat Ibiza Fahrern aufgetreten ist. In diesem Fall lohnt sich eine Reklamation auf jeden Fall, bei der zumindest ein Kulanzanspruch entstehen kann.

Bleiben Sie vor allem bei Garantie- und Kulanzanfragen auf jeden Fall beharrlich. Verweisen Sie auf ihr gut geführtes Serviceheft/Bordbuch und gegebenenfalls auf ihre Recherche!

Das Inspektionsintervall im Seat Ibiza Bordcomputer zurücksetzen

Natürlich können geübte Hobbymechaniker den Motorölwechsel am Seat Ibiza auch selbst durchführen.

Danach muss allerdings der Service im Ibiza Bordcomputer zurückgesetzt werden. Das ist kein Hexenwerk, wir zeigen Ihnen, wie es geht! 🙂

  1. Drücken und halten Sie den 0.0 Knopf zwischen Drehzahl- und Geschwindigkeitsanzeige (auch im Video gut sichtbar)!
  2. Schalten Sie nun die Zündung am Ibiza ein. Starten Sie aber nicht den Motor.
  3. Halten Sie den 0.0 Knopf weiter gedrückt, bis Sie eine Meldung im Infodisplay (Ölwechsel zurücksetzen o.Ä.) sehen.
  4. Schon ist der Service beim Seat Ibiza zurückgestellt! 🙂

Das wars auch schon, hier können Sie das ganze noch einmal im Video anschauen:

Falls Ihnen dieser Ratgeber gefallen hat, freuen wir uns über eine gute Bewertung 😉

Bildquellen: Wikipedia / Creative Commons / Pixabay / Privat
[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

 

Menü