Opel Insignia Innenraum – von Thomas doerferEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Opel Insignia Inspektion: Was wird gemacht? Kosten, Tipps zum Sparen & Infos zum Inspektionsplan & den Intervallen

Sollte bei Ihrem Opel Insignia eine Inspektion anstehen, stellen sich einem häufig viele Fragen:

  • Was wird der Service kosten?
  • Welche Arbeiten werden durchgeführt?
  • Wie häufig muss mein Opel generell zur Inspektion – und wie kann ich dabei möglichst viel Geld sparen?

In diesem Artikel werden wir eingehend auf die Inspektion am Opel Insignia eingehen und Ihnen alle Informationen zum Wartungsintervall, den Inhalten und vor allem den Kosten geben. Dabei gehen wir auf alle Modelle und Baujahre ein und verraten Ihnen, wie Sie den Preis der Inspektion signifikant verringern können.

Schnelles Wissen: Wussten Sie, das es bei fast jedem Opel Händler und auch in jeder freien Werkstatt möglich ist, das Motoröl und die Wischerblätter oder beispielsweise auch die Bremsen für Ihren Opel Insignia selbst zur Inspektion mitzubringen? Dies wirkt sich in keinem Fall negativ auf die Garantie aus, sofern Sie die richtigen Teile anliefern. So sparen Sie bis zu 100 Euro bei jeder Inspektion. Die Links zum Öl und anderen passenden Teilen zeigen wir weiter unten im Artikel.

Das sind die Inhalte unseres Artikels (per Klick kommen Sie direkt zum jeweiligen Teil):

  1. Der Inspektionsplan & die Intervalle beim Opel Insignia : Wie oft muss ich zur Inspektion?
  2. Was wird bei den Inspektionen am Opel Insignia gemacht?
  3. Was kostet eine Inspektion beim Opel Insignia?
  4. Wie kann ich bei den Inspektionen am Opel Insignia sparen?
  5. Der Wechsel des Zahnriemens und der Wasserpumpe am Opel Insignia
  6. Garantie und Kulanz – womit kann ich bei Opel generell rechnen?
  7. Wie kann ich den Service am Opel Insignia im Bordcomputer zurücksetzen?

Opel Insignia Inspektionsplan – wie oft muss das Fahrzeug zur Inspektion?

Die Antwort auf die Frage, wie oft der Opel Insignia zur Inspektion sollte, hängt natürlich vom jeweiligen Modell ab. Beim neueren Modell Insignia B werden Sie – sowohl beim Grand Sport, Sports Tourer als auch beim Country Tourer – vom Bordcomputer über einen anstehenden Service informiert.

Normalerweise kann man aber beim älteren Modell Insignia A von einem Inspektionsintervall von 15000 km ausgehen, beim neueren Insignia B-Modell von einem 30000 km-Intervall.

Genauso wichtig ist die Durchführung der großen Inspektion, zu der wir weitere detaillierte Informationen weiter unten liefern. Diese sollte laut dem Insignia Inspektionsplan jeweils nach circa 30000 bzw. 60000 Kilometern stattfinden.

Beim neuen Insignia B Modell sollten Sie, wie bereits erwähnt, vom Bordcomputer über nötige Inspektionen oder Ölwechseltermine informiert werden. Bei den älteren Insignia A Modellen lohnt sich oft ein Blick ins Serviceheft oder in das Fahrzeughandbuch.

Opel Insignia Sports Tourer – von M 93, CC BY-SA 3.0 de, Link

Der Serviceplan – was wird bei den Inspektionen am Opel Insignia gemacht?

Allgemein kann man davon ausgehen, dass es sich bei der 1., 3., 5. und 7. Inspektion um kleinere, weniger umfangreiche Inspektionen handelt.

Folglich sind die die 2., die 4. und die 6. Inspektion große Inspektionen, bei der schon deutlich mehr am Insignia gecheckt und ausgetauscht wird . Erfahrungsgemäß ist die 2. große Inspektion – meist im 4. Fahrzeugjahr – die umfangreichste Inspektion, bei der auch meistens der Austausch der Zündkerzen und das Erneuern der Bremsen von Nöten ist.

Die erste Inspektion am Opel Insignia ist  nach ca 25000 – 30000 Kilometern fällig.

Dabei wird laut Serviceheft folgendes gemacht:

  • Der Luftfilter und Bremsen werden untersucht.
  • Der Innenraumfilter wird getestet und eventuell erneuert
  • Checken der Flüssigkeiten und gegebenenfalls Auffüllen
  • Scheibenwischeranlage wird geprüft, genauso  Lampen, Blinker und Grundfunktionen.
  • Ein Ölwechsel am Insignia (einen kompletten Ratgeber zu diesem Thema samt den besten Ölen finden Sie hinter dem Link)
  • Dazu TÜV und AU (abhängig vom Alter und Intervall)
  • Was die große Inspektion kostet verraten wir weiter unten im Text

Nach 50000 – 60000 Kilometern steht dann die zweite große Inspektion des Opel Insignia an. Bei dieser Inspektion stehen noch umfangreichere Arbeiten an:

  • Kompletter Check des Insignia (Motor, Fahrwerk, Lenkung, Bremsanlage, Karosserie Elektronik etc.)
  • Austausch der Verschleißteile. Meistens die Zündkerzen, das Motoröl sowie der Luftfilter.
  • Überprüfung und eventuell Austausch essentieller Flüssigkeiten wie Kühlwasser, Bremsflüssigkeit und Frontscheibenwasser.
  • Bei den Insignia Automatikfahrzeugen (Wandlerautomatik, kein DSG) wird ggf. auch schon bei der 2. Inspektion das Getriebeöl ausgetauscht.
  • Bei hohem Bremsverschleiss werden schon nach 60000km die Bremsen erneuert . Normalerweise geschieht dies erst bei der dritten Inspektion.
  • TÜV und AU (jabhängig von Alter und Zyklus des Insignia)
  • Informationen zu den anfallenden Kosten der zweiten Inspektion findest du weiter unten.

Bei der dritten Inspektion des Opel Insignia, die zwischen 75000 und 90000 km erfolgt, werden üblicherweise Routinearbeiten am Fahrzeug erledigt. Dazu gehören:

  • Filterwechsel (evtl. Luftfilter sowie Pollenfilter)
  • Ölwechsel beim Motor (abhängig vom Alter des Insignia, kann auch antizyklisch ausgeführt werden)
  • Allgemeiner Check der Elektronik und der Fahrzeugfunktionen
  • evt. kleinere Arbeiten wie Unterbodenwäsche, Wischerblätteraustausch oder Austausch der Birnen und Leuchten.
  • TÜV und Aabgasuntersuchung
  • Die ungefähr anfallenden Kosten der dritten Inspektion kannst du weiter unten im Artikel finden.

Von diesem Zeitpunkt der dritten Inspektion an gibt es nur noch marginale Unterschiede der jeweiligen Inspektionen am Opel Insignia . Je älter der Insignia wird, desto wahrscheinlicher werden Verschleißteile wie der Zahnriemen, die Bremsen, Filter oder aber Motorteile wie der Turbolader, die Wasserpumpe oder Dinge an der Elektronik  erneuert werden, was natürlich den Preis der Inspektion deutlich nach oben Schrauben kann.

Bei Dieselmodellen (Opel Insignia CdTi) muss auch der Partikelfilter bei der größeren Inspektion gereinigt und eventuell auch gewechselt werden, falls er verstopft sein sollte.

Was kostet die Inspektion beim Opel Insignia? Wie teuer ist der Service?

Preislich unterscheiden sich die Kosten für den Service an Ihrem Opel Insignia teils drastisch von Werkstatt zu Werkstatt. Der Preis der kleinen Inspektionen sollte normalerweise zwischen 150 und 300 Euro liegen. Was Sie tun können um den Preis zu drücken, verraten wir euch weiter unten im Text !

Generell kann man sagen, dass die Servicekosten an kleineren Opel-Vertragswekstätten sowie an freien Werkstätten niedriger ausfallen. Unbedingt sollten Sie einen Kostenvoranschlag verlangen und erfragen, welche Arbeiten durchgeführt werden!

Falls Sie ein Serviceheft für euren Insignia haben (sollte in jedem Fahrzeug vorhanden sein), sollten Sie jede Inspektion vermerken lassen.

Der Preis für eine große Inspektionen am Opel Insignia liegt selten unter 400 Euro, denn dabei erfolgen umfangreichere Arbeiten und Überprüfungen von Verschleißteilen wie Zündkerzen,  Bremsen, Zahnriemen, ggf. auch der Wasserpumpe und der Filter.

Bei einer üblichen großen Inspektion, bei der die Zündkerzen erneuert werden, sollten Sie nicht viel mehr als 400€ bezahlen müssen. Falls aber Bremsen oder ein Zahnriemen erneuert werden müssen, kann der Preis schnell in Richtung der 1000 Euro klettern.

Allgemein fallen Inspektionen je nach Fahrzeug unterschiedlich aus, so dass es keine Pauschalpreise gibt. Jedoch gibt es für den Opel Insignia Richtwerte (s. oben) an denen Sie sich orientieren können. Bei zu großen Abweichungen sollten Sie auch mal bei der Werkstatt nachhaken.

Zudem gibt es den Opel Insignia in vielen verschiedenen Ausführungen. Je nach Motorisierung, Getriebe und Baujahr fallen auch die Preise für die Ersatzteile unterschiedlich aus. Dies macht sich natürlich dann auch beim Endpreis für die Inspektion bemerkbar.

Bei einem neueren Opel Insignia B  ist das Motoröl etwas teurer als beim Insignia A. Auch eine Inspektion an sportlicheren Modellen wie dem Opel Insignia OPC, dem Sports Tourer oder dem Country Tourer ist generell etwas kostspieliger , weil oft spezielle Ersatzteile der leistungsstärkeren Motoren von Nöten sind.

Wie kann ich bei den Inspektionen am Opel Insignia Geld sparen?

Wie Sie bei den Inspektionen am Opel Opel Insignia Geld sparen können, haben wir bereits oben in der grünen Infobox erläutert. Vor allem das Motoröl können Sie immer online deutlich billiger bestellen und sogar direkt an die Werkstatt liefern lassen.

Aber auch Ersatzteile sind im Internet oft viel preiswerter bei gleicher Qualität, da Sie nicht direkt von Opel bestellt werden müssen. Die Lieferung an die ausgewählte Werkstatt,egal ob Vertrags- oder freie Werkstatt, ist online ebenso unkompliziert. Das geht bei allen Opel Modellen also auch bei der Inspektion am Opel Zafira, dem Astra oder dem Corsa.

Übersicht aller Ersatzteile für den Opel Insignia

Sie können fast alle Ersatzteile für die Inspektion am Opel Insignia preiswert im Internet kaufen und dann zur Werkstatt mitbringen. Wählen Sie im Shop nur noch Ihre genaue Motorisierung in der Menüleiste aus!

 

Die meisten Werkstätten sind aus Kulanz mittlerweile mit dieser Vorgehensweise einverstanden.

Vor allem empfehlen wir Ihnen das Motoröl, den Luftfilter, die Bremsen und die Wischerblätter online zu bestellen und an die Werkstatt zu liefern, hier können Sie sehr viel Geld sparen.

Speziell das Öl und den Ölfilter können Sie mitlerweile schnell und problemlos bei Amazon zum Vorzugspreis bestellen. Einfach das passende Fahrzeugmodell auf den grünen Buttons heraussuchen (dann bei Amazon oben in der Leiste den Motor und das Baujahr Ihres Insignia eingeben) und bestellen.

Castrol Edge 0W30 Motoröl für den
Ölwechsel beim Opel Insignia
126 Bewertungen
Castrol Edge 0W30 Motoröl für den
Ölwechsel beim Opel Insignia

- vollsynthetische Spitzenqualität
- bestes Startverhalten mit sofortiger Durchölung
- verringert den Treibstoff Verbrauch
- vermeidet schädlichen Ablagerungen
- Dexos2 Freigabe
LiquiMoly SpecialTex DX1 5W30 Motoröl für den
Ölwechsel beim Opel Insignia

- Longlife Motoröl für den Insignia (Benzinmotoren)
- speziell für Downsizing-Modelle geeignet
- hohe Klopffestigkeit
- Additivtechnologie für Reinigung des Motors
- Spezialöl für die neuen Opel TSI Motoren

Bosch Aerotwin Wischerblätter für den Opel Insignia
177 Bewertungen
Bosch Aerotwin Wischerblätter für den Opel Insignia

- Flachbalkenwischer in Markenqualität
- Erstausrüsterqualität für den Opel Insignia
- einfache Montage am Opel
- leise und sanft beim Wischen
- Bosch Garantie

Sie sollten bei der Bestellung von Ersatzteilen jedoch nicht am falschen Ende sparen und unbedingt Markenware bestellen. Speziell bei Garantieansprüchen sollten die Teile den Opel Standards entsprechen. Dies ist vor allem für neuere Insignia Modelle immens wichtig.

Die oben empfohlenen Öle haben die geforderte GM Norm (Dexos) und eignen sich somit ideal für die Inspektion.

Auch wenn Sie Ersatzteile separat bestellen sollten Sie sich einen Kostenvoranschlag aushändigen lassen, um den Gesamtpreis besser einordnen zu können. Wenn Sie mal ein falsches Teil oder Öl bestellen sollten ist dies kein Beinbruch – sie können alles innerhalb von 14 Tagen zurückschicken oder umtauschen.

Der Wechsel des Zahnriemens und der Wasserpumpe am Opel Insignia

Die wohl kostspieligste Reparatur an einem Opel Insignia ist der Wechsel des Zahnriemens. Meist erfolgt hierbei auch ein Austausch der Wasserpumpe. Bei diesem Vorgang müssen viele Teile am Motor ausgebaut werden, was sehr zeitaufwendig und damit auch teuer sein kann.

Was kostet der Wechsel des Zahnriemens am Opel Insignia?

Die Arbeitszeit ist wie schon beschrieben immens und macht den Austausch auch relativ teuer – normalerweise kostet der Wechsel des Zahnriemens bei einem Opel Insignia zwischen 300 und 500 Euro.

Wann muss der Zahnriemen beim Opel Insignia gewechselt werden?

Diese Angaben finden Sie immer im Serviceheft Ihres Opel Insignia . Ein geläufiges Wechselintervall für den Zahnriemen beim Insignia sind allerdings 6 Jahre oder 120000 Kilometer, je nachdem was zuerst der Fall ist.

Die Garantie und Kulanz bei Inspektionen an Ihrem Opel Insignia

Falls Sie ihren Insignia immer nach dem Inspektionsplan in einer Werkstatt vorgeführt haben, sind Sie bei einem schlimmeren Defekt im jüngeren Fahrzeugalter (eigentlich) auf der sicheren Seite. Eine Kulanzanfrage ist in diesem Fall oft erfolgsversprechend, falls ihre Neuwagengarantie schon abgelaufen sein sollte.

Beim Auftreten größerer Defekte (zum Beispiel am Turbolader oder am Getriebe) können Sie im Internet recherchieren ob dies bei ihrem Fahrzeugmodell und Baujahr eventuell vermehrt auftritt. Ist dem so, solltem Sie bei Opel auf jeden Fall nachhaken und dies ansprechen.

Letzter Tipp: Falls Sie sich an den Inspektionsplan gehalten haben und dies nachweisen können, sollten Sie auf jeden Fall hartnäckig bleiben. Auch wenn sich die Werksatt wahrscheinlich am Anfang quer stellen wird, ein gut geführtes Serviceheft und die richtige Argumentation führen oft doch noch zum Erfolg.

Das Inspektionsintervall im Opel Insignia Bordcomputer zurücksetzen

Falls Sie die Inhalte einer kleinen Inspektion selbst durchführen wollen  (Filterwechsel und Tausch des Motoröls sind auch für Laien machbar), so können Sie die Intervallanzeige im Bordcomputer umstellen – also die Inspektion verschieben.

Wie das beispielsweise beim Opel Insignia geht, zeigen wir Ihnen nun:

  1. Zuerst die Zündung ausschalten. Das Display Ihres Insignia sollte den Tageswegstreckenzähler darstellen.
  2. Drücken und halten Sie die Rückstelltaste (den Tageskilometerknopf) .
  3. Nun Zündung einschalten und die Rückstelltaste weitere 10 Sekunden halten. Die Intervall Anzeige sollte nun umspringen.
  4. Das Display des Insignia sollte nun das Symbol der maximalen Laufleistung oder aber das “InSP” für knapp 3 Sekunden anzeigen.
  5. Dann sehen Sie im Display “——” bis Sie den Knopf aufhören zu drücken. Nun sollte wieder die Wegstreckenanzeige oder die Uhrzeit angezeigt werden.
  6. Der Ölzustand ist nun wieder bei 100 Prozent und der Zeitzähler der nächsten Inspektion am Insignia bei 12 Monaten 🙂

Hier sehen Sie noch einmal alle Schritte im Video:

Falls Ihnen dieser Ratgeber gefallen hat, freuen wir uns über eine gute Bewertung 😉

Bildquellen: Wikipedia / Creative Commons / Pixabay / Privat
[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

 

Menü