Dacia Duster Motor – Bildquelle: Wikipedia / Creative Commons

Der Ölwechsel beim Dacia Duster (1. und 2. Modellgeneration) | Kosten, Ölmenge sowie Öl Spezifikation & Anleitung für alle Baujahre

Alles was es über den Ölwechsel an deinem Dacia Duster zu wissen gibt, findest Du bei uns in folgendem Ratgeber. Ganz egal ob es sich um die Motoröl Beschaffenheit, die Füllmenge oder das Ölwechselintervall an deinem Duster handelt, wir sagen dir, was Sache ist, welches Öl du brauchst und wie Du die finanziellen Aufwendungen gering halten kannst!

Nutze auch unsere interessanten Tipps zum Schluss, mit denen der Ölwechsel in Eigenregie zum Kinderspiel wird!

Tipp vorab: Ob Du an deinem Dacia Duster den Ölwechsel selber durchführst, eine freie Werkstatt damit beauftragst oder deinen Duster dafür in den Markenfachbetrieb bringst, ist egal. Wir helfen dir immer beim Kosten sparen 🙂

Schnelles Wissen: Hast Du schon gewusst, dass du für den Ölwechsel ein mit der Werksfreigabe ausgezeichnetes Motoröl (welches du selbst günstig online gekauft hast) in der passenden Füllmenge jeder Werkstatt zum Ölwechsel beistellen kannst? So kann bei den Kosten gespart werden, ohne dass es einen negativen Einfluss auf die Garantie hat.

Wähle nun das Baujahr von deinem Dacia Duster:

  1. Dacia Duster 1. Generation (2010 – 2018)
  2. Dacia Duster 2. Generation (seit 2018)
  3. Anleitung: Motoröl beim Dacia Duster selbst wechseln

Ölwechsel und passendes Öl beim Dacia Duster 1. Generation – Öl Sorte & Öl Spezifikation, Füllmenge & Ölwechselintervall

Dacia Duster I – Bildquelle: Wikipedia / Creative Commons

Der Dacia Duster I verblüffte bei seinem Erscheinen 2010 die ganze Autobranche und wurde bald zu einem echten Erfolg in der Klasse der Kompakt–SUV. Die technischen Anleihen kommen von den Konzerngeschwistern Renault und Nissan.

Das erklärt auch den günstigen Preis des rund 4,30 Meter lange Duster. Altbewährte Motoren von Renault wie der 1.6 16V Benziner (auch LPG tauglich) und der 1.5 dci Turbo Diesel wurden anfangs verbaut. Später ergänzten ein tcE Turbo Benziner mit 1.2 Liter Hubraum und 115 PS sowie der neue 1.6 Liter scE Saugmotor das Triebwerksangebot. Optional gab es den 4×4 Antrieb.

Sämtliche Aggregate können hohe Laufleistungen liefern, wenn das Ölwechselintervall laut Werksvorgabe eingehalten wird. Hier erfährst Du, wie Du dabei vorgehen kannst!

Dacia Duster 1. Generation: Voraussetzungen für das Ölwechselintervall entsprechend der Werksvorschrift

Im Regelfall beträgt das Ölwechselintervall bei allen Motoren des Dacia Duster 12 Monate oder maximal 30.000 Kilometer, je nachdem was zuerst eintritt. Allerdings solltest Du auf jeden Fall in deinem Handbuch kontrollieren was dort angegeben ist, da Dacia diese Angaben abhängig vom Baujahr und Zulassungsland öfters abgeändert hat (z.B. nur maximal 20.000 Kilometer Fahrleistung).

Ölsorte und Ölmenge beim Dacia Duster 1. Generation

Bei allen Benzinmotoren ist das Markenöl Castrol Edge 5W-30 eine gute und passende Wahl. Für die Turbo Diesel Motoren empfiehlt sich das Castrol Edge 0W-40 Überprüfe auch zur Sicherheit, was in deiner Betriebsanleitung steht. Castrol bietet besonders beim Online Einkauf ein hervorragendes Preis / Leistungsverhältnis, der Kauf eines No-Name Motoröls ist daher kaum zielführend.

Rechne mit einer Füllmenge von 4,2 Litern beim Benziner mit 1.6 Liter Hubraum, der 1.2 tcE Motor benötigt rund 4,7 Liter Öl. Auch hier ist ein kurzer Blick ins Handbuch sinnvoll.

3 Möglichkeiten für den Ölwechsel beim Dacia Duster 1. Generation

  1. Am kostengünstigsten kommt dich der Ölwechsel durch das Selbermachen. Bei Amazon bestellst Du 5 Liter Castrol Edge 5W-30 für günstige 39 Euro sowie den Ölfilter für maximal 10 Euro. So hast Du das Ölwechselintervall für knapp 50 Euro erledigt. Übrig gebliebenes Motoröl verwendest Du zum Nachfüllen, wenn der Ölstand später wegen Ölverbrauch zu niedrig ist und die Öllampe leuchtet.
  2. In einer freien Werkstatt betragen die Arbeitskosten für den Ölwechsel zwischen 30 bis 40 Euro. Das Material dafür bestellst Du wieder bei Amazon für rund 50 Euro und stellst es der Werkstatt bei. So kann das Ölwechselintervall für geringe 90 Euro erledigt werden. Das restliche Öl hast Du damit auch immer zur Hand, wenn Du es zum Nachfüllen auf den passenden Ölstand benötigst.
  3. Am teuersten ist der Ölwechsel im Dacia Fachbetrieb, da hier zwischen 15 und 20 Euro pro Liter Öl verrechnet werden. Inklusive Arbeits- und Entsorgungskosten wird dich der Ölwechsel auf zirka 150 Euro kommen. Wenn Du weißt, welches Öl und welche Ölmenge für das Ölwechselintervall benötigt werden, kannst Du das Material ebenfalls bei Amazon bestellen und es der Werkstatt beistellen. Eine Kostenersparnis von bis zu 50 Prozent ist dadurch möglich!
Castrol Edge 5W30 Motoröl für den
Ölwechsel beim Dacia Duster Baujahre 2010 - 2018 (Benziner)
205 Bewertungen
Castrol Edge 5W30 Motoröl für den
Ölwechsel beim Dacia Duster Baujahre 2010 - 2018 (Benziner)

- größte Leistungsreserven dank Fluid-Titanium-Technology
- Renault Freigabe RN0700 / RN0710
- reduziert Reibung und schädliche Ablagerungen
- verringerter Ölverbrauch
- LongLife Eigenschaften

Castrol Edge 0W40 Motoröl für den
Ölwechsel beim Dacia Duster Baujahre 2010 - 2018 (Diesel)
78 Bewertungen
Castrol Edge 0W40 Motoröl für den
Ölwechsel beim Dacia Duster Baujahre 2010 - 2018 (Diesel)

- größte Leistungsreserven dank Fluid-Titanium-Technology für Dieselmotoren
- Renault Freigabe RN0700 / RN0710 für die dCi Dieselmodelle
- reduziert Schäden und Ablagerungen
- verringerter Ölverbrauch der Dieselaggregate
- LongLife Eigenschaften bis zu 30000 Kilometern

Aktuell im Angebot
BOSCH Ölfilter für den
Ölwechsel am Dacia Duster
20 Bewertungen
BOSCH Ölfilter für den
Ölwechsel am Dacia Duster

- Metall Ölfilter für den 1.6 16V Benziner
- verlässliche BOSCH Qualität
- beste Filterleistung
- Schutz für den ganzen Ölkreislauf
- typengenaue Abstimmung

Ölwechsel mit dem besten Motoröl beim Dacia Duster 2. Generation – Kosten, Füllmenge, Intervall und Öl Eigenschaften

Dacia Duster II – Bildquelle: Wikipedia / Creative Commons

Auch die ab 2018 erhältliche 2. Modellgeneration des Dacia Duster glänzt mit einem besonders niedrigen Einstiegspreis. Und das, obwohl der Wagen im Gegensatz zum Vorgänger einen Schwung an technischen Neuerungen vorweisen kann. So finden sich unter der Motorhaube modernste Benziner und Turbo Diesel Maschinen von Renault.

Als Einstiegsmotor dient der 1.6 Liter scE Saugbenziner. Eine kurze Zeit wurde auch der 1.2 tcE Turbo Motor verbaut, der durch das topaktuelle 1.3 tcE Aggregat mit bis zu 150 PS Leistung abgelöst wurde. Dieser wie auch alle 1.5 dci Turbo Diesel sind mit aktuellsten Abgasreinigungsanlagen ausgerüstet.

Ein Ölwechsel gemäß vorgeschriebenem Ölwechselintervall sorgt bei allen Motoren für eine lange Lebensdauer. Unser nachfolgender Ratgeber versorgt dich mit Infos dazu!

Welches Ölwechselintervall ist beim Dacia Duster der 2. Generation vorgeschrieben?

Beim Duster II muss der Ölwechsel nach spätestens 2 Jahren oder 30.000 Kilometern erfolgen. Allerdings können die Einsatzbedingungen die Laufzeit wesentlich verkürzen. Das wird vom Bordcomputer angezeigt. Daher ist es unbedingt notwendig, dass Du alle Angaben dazu in deiner Betriebsanleitung nachliest, damit Du den Ölwechsel nicht versäumst!

Welches Motoröl und welche Ölmenge müssen beim Dacia Duster II verwendet werden?

Jedes Öl muss die Renault Freigabe RN0700 / RN0710 haben, die Viskositätsklasse 5W-30 eignet sich in unseren Breiten bestens. Schau trotzdem in deinem Handbuch nach, motor- und jahrgangsbedingte Abweichungen sind möglich.

Markenöle von Castrol wie das Edge 5W-30 bieten ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis, besonders wenn Du es bei Amazon online kaufst. Details dazu findest Du nach unseren Tipps zum Ölwechsel!

Kalkuliere eine Füllmenge von 4,2 Litern beim 1.6 scE Motor, für den 1.2 tcE Benziner werden rund 4.7 Liter Motoröl fällig.

Drei Wege für einen korrekten Ölwechsel beim Dacia Duster 2. Generation

  1. Wechsel das Öl selber und spare dank der geringen Materialkosten damit am meisten. Bei Amazon zahlst Du für das Castrol Edge 5-W30 nur 39 Euro im 5 Liter Gebinde, der Filter kommt auf maximal 10 Euro. Günstiger kannst Du das Ölwechselintervall nicht einhalten. Den Ölrest verwendest Du zum Nachfüllen, wenn später einmal die Öllampe leuchtet und einen niedrigen Ölstand signalisiert.
  2. Eine freie Werkstatt verlangt für den Ölwechsel zwischen 30 und 40 Euro, Du musst aber das Material dafür beistellen. Bestelle Öl und Filter bei Amazon online für zirka 50 Euro. So kannst Du bei den Kosten sparen und hast sogar noch einen Rest Motoröl bereit, wenn Du später wegen Ölverbrauch nachfüllen musst. Auch deine Garantie leidet in den meisten Fällen nicht darunter!
  3. Ganz ohne Aufwand und sehr bequem für dich ist der Ölwechsel an deinem Duster im Dacia Fachbetrieb. Dafür zahlst Du hier am meisten. Ein Liter Öl kostet hier, je nach Werkstatt, zwischen 15 und 20 Euro. Die Arbeit weitere 100 Euro. Sparen ist trotzdem möglich, wenn Du Motoröl und Filter bei Amazon für 50 Euro bestellst und für den Ölwechsel beistellst. Damit auch die Dacia Werkstatt diese Vorgangsweise akzeptiert und deine Werksgarantie bestehen bleibt, muss das Motoröl die vorgeschriebene Spezifikation erfüllen sowie eine Freigabe von Dacia / Renault haben.
Castrol Edge 5W30 Motoröl für den
Ölwechsel beim Dacia Duster Baujahre ab 2018 (Benziner)
205 Bewertungen
Castrol Edge 5W30 Motoröl für den
Ölwechsel beim Dacia Duster Baujahre ab 2018 (Benziner)

- größte Leistungsreserven dank Fluid-Titanium-Technology
- Renault Freigabe RN0700 / RN0710
- reduziert Reibung und schädliche Ablagerungen
- verringerter Ölverbrauch
- LongLife Eigenschaften

Castrol Edge 0W40 Motoröl für den
Ölwechsel beim Dacia Duster Baujahre ab 2018 (Diesel)
78 Bewertungen
Castrol Edge 0W40 Motoröl für den
Ölwechsel beim Dacia Duster Baujahre ab 2018 (Diesel)

- größte Leistungsreserven dank Fluid-Titanium-Technology für Dieselmotoren
- Renault Freigabe RN0700 / RN0710 für die dCi Dieselmodelle
- reduziert Schäden und Ablagerungen
- verringerter Ölverbrauch der Dieselaggregate
- LongLife Eigenschaften bis zu 30000 Kilometern

BOSCH Ölfilter für den
Ölwechsel am Dacia Duster II

- Ölfilter Einsatz inklusive Dichtring für den 1.2 16V tcE Benziner
- typengenaue Abstimmung
- bewährte BOSCH Qualität
- beste Filterleistung garantiert
- Schutz für den kompletten Ölkreislauf

Anleitung: Den Ölwechsel am Dacia Duster selber durchführen

Der Ölwechsel ist eine Arbeit welche keine großen Schwierigkeiten macht und auch von Laien mit etwas Geschick leicht erledigt werden kann. Denn die Schritte sind, wie z.B. beim Dacia Sandero oder Dacia Logan, immer dieselben.

Es spielt dabei keine Rolle, ob dein Dacia Duster mit einem Benziner oder einem Turbo Diesel ausgerüstet ist. Du musst nur das korrekte Öl in einer ausreichenden Füllmenge und den richtigen Ölfilter dafür bereit haben.

So geht der Ölwechsel:

  1. Schraub die Ölablassschraube auf und lass das alte Motoröl in ein geeignetes Gefäß abrinnen. Entsorge das Altöl auf jeden Fall fachgerecht.
  2. Als nächstes tauschst Du den Ölfilter aus. Aufpassen, auch dabei tritt Öl aus! Den neuen Filter nur handfest anziehen!
  3. Die Ölablassschraube mit neuer Dichtung einschrauben.
  4. Fülle nun das neue, passende Öl in der vorgeschriebenen Ölmenge nach.
  5. Überprüfen den Ölstand nach einem kurzen Testlauf und ergänze die Füllmenge wenn notwendig, kontrolliere auch ob irgendwo Motoröl austritt.
  6. Schon ist dir der Ölwechsel gelungen! 😉

Hier ein Tutorial-Video dazu:

Wir wünschen viel Erfolg beim Ölwechsel an deinem Duster SUV!

Falls euch dieser Ratgeber gefallen hat, freue ich mich über eine Bewertung 😉

Bildquellen: Wikipedia / Creative Commons / Pixabay / Privat
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Menü