VW Up bei Volkswagen – By M 93, CC BY-SA 3.0 de, Link

VW Up Inspektion: Was wird gemacht? Kosten, Tipps zum Sparen inkl. Infos zum Inspektionsplan & den Intervallen

Bei einem Cityflitzer wie dem VW Up ist es absolut sinnvoll, die Verkehrssicherheit des Fahrzeugs laufend zu kontrollieren und durch Wartungen zu erhalten. Um eine ideale Erhaltung des technischen Zustands zu gewährleisten, hat Volkswagen ein Wartungsprogramm für den VW Up erstellt, der genau vorschreibt in welchen Serviceintervallen das Fahrzeug zur Inspektion muss.

Mit diesem Ratgeber Text, bringen wir allen VW-Up Fahrern diesen Serviceplan näher und geben darüber hinaus wertvolle Tipps zum Geld sparen. 🙂

Da der VW Up als ideales Einsteigermodell gilt, wird er besonders häufig von Fahranfängern gefahren. Weil sich unter Anfängern die Erfahrungswerte bezüglich Inspektion meistens in Grenzen halten, dient das Internet als Informationsquelle.

Vor allem in Online-Foren werden viele Fragen zum Serviceplan gestellt, die Qualität der Antworten ist leider oft schwankend. Daher haben wir uns dem Thema der Inspektion am Up! näher angenommen und versuchen, Sie verständlich und hilfreich zu informieren!

Insbesondere auf folgende Fragen gehen wir dabei besonders detailliert ein:

  • Was kostet eine Inspektion am VW Up?
  • Wie läuft eine Inspektion ab und was wird am VW Up gewartet?
  • Wie sind die Serviceintervalle beim VW Up? Wie häufig muss er zur Inspektion?
  • Gibt es Möglichkeiten, bei der Inspektion Kosten einzusparen?

Wir wollen Sie mit diesem Ratgeber Text ideal auf die jeweiligen Inspektionen ihres VW Up vorbereiten. Darüber hinaus ist es unser größtes Anliegen, ihre Ausgaben für die Servicetermine möglichst gering zu halten.

Daher haben wir Ihnen einige Spartipps herausrecherchiert, mit denen Sie durch minimale Vorarbeiten große Geldbeträge einsparen können!

Unsere Informationen beziehen wir dabei fast ausschließlich aus dem offiziellen Volkswagen Wartungsprogramm. Dazu lassen wir aber auch eigene Erfahrungswerte und weitere Rechercheergebnisse mit in unseren Ratgeber einfließen, um Ihnen ein breit gefächertes Informationsspektrum zu bieten.

Falls Sie Anregungen, Fragen oder Verbesserungsvorschläge für uns haben, würden wir uns über ein Feedback in Form von Kommentaren sehr freuen! 🙂

Schnelles Wissen: Wussten Sie schon, dass Sie beim Ölwechsel Service im Rahmen der Inspektion eine Menge Geld sparen können? Bringen Sie einfach ihr eigenes Öl mit, das Sie vorher kostengünstig im Internet bestellt haben und sparen Sie somit im Vergleich zum Werkstattpreis eine stattliche Summe ein! Übrigens: Bei Ersatzteilen ist dies ebenso möglich!

Das sind die Inhalte unseres Ratgebers (per Klick kommen Sie direkt zum jeweiligen Abschnitt):

  1. Der Inspektionsplan & die Intervalle beim VW Up!: Wie oft muss ich zur Inspektion?
  2. Was wird bei den Inspektionen am VW Up! gemacht?
  3. Was kostet eine Inspektion beim VW Up!?
  4. Wie kann ich bei den Inspektionen am VW Up! sparen?
  5. Der Wechsel des Zahnriemens und der Wasserpumpe am VW Up!
  6. Garantie und Kulanz – womit kann ich bei Volkswagen rechnen?
  7. Wie kann ich den Service am VW Up! im Bordcomputer zurücksetzen?

VW Up Inspektionsplan – wie oft muss das Fahrzeug zur Inspektion?

Wohl am meisten fragen sich die VW Up Besitzer, wann und wie oft ihr Fahrzeug zur Inspektion in die Werkstatt muss. Der Volkswagen Inspektionsplan gibt darauf praktischerweise Antworten, in dem er konkrete Serviceintervalle für den Up vorschreibt. Diese sollten auch penibel eingehalten werden, um die Werksgarantie und eventuelle Kulanzansprüche nicht aufs Spiel zu setzen.

Jedoch ist nicht jeder Wartungsservice am VW Up! gleich – es gibt Servicetermine mit Ölwechsel (Intervall-Service) und Servicetermine ohne Motorölwechsel (Inspektions-Service).

Der Ölwechsel Service wird normalerweise von der Serviceintervallanzeige ihres VW Up Bordcomputers berechnet, die Sie sie auch rechtzeitig über einen anstehenden Motorölwechsel informiert. Bei älteren VW-Up Modellen wird Ihnen eine leuchtende Öllampe über einen nötigen Ölwechsel Bescheid geben.

Dieser sollte generell nach 15.000 Kilometern oder nach einem Jahr erfolgen, je nach dem was zuerst eintritt. Anders als bei anderen Volkswagen Modellen gibt es beim VW Up kein Longlife-Service, mit dem der Ölwechsel flexibel erst nach 2 Jahren oder 30.000 Kilometern erfolgen kann.

Die Service-Inspektionen beim VW Up haben entweder feste oder flexible Wartungsintervalle. Bei den festen Intervallen, sollten Sie mit ihrem VW Up alle 30.000 Kilometer bzw. alle 2 Jahre zu einer kleinen Inspektion in die Werkstatt. Alle VW Up mit den PR.-Codes QG0, QG2 und QG3 sowie QI1, QI2, QI3 und QI4 (finden Sie im Bordbuch) haben dieses feste Serviceintervall.

Hat ihr VW Up ein flexibles Wartungsintervall, so berechnet der Bordcomputer den idealen Zeitpunkt der Service-Inspektion anhand der tatsächlichen Beanspruchung (Einsatzbedingungen, Fahrstil, etc) und informiert Sie über die Serviceintervallanzeige. Ein flexibles Intervall hat ihr VW Up, wenn im Serviceheft die PR.-Nummern QG1 oder QG6 vermerkt sind.

Keinerlei Unterschiede gibt es bei der großen Inspektion, auch Hauptinspektion genannt. Diese wird beim VW Up entweder erstmalig nach 60.000 Kilometern oder nach 3 Jahren durchgeführt. Anschließend ist alle 2 Jahre oder alle 60.000 Kilometer eine große Inspektion beim VW Up nötig.

Die Inspektionen und Intervalle am VW Up!

Beim Volkswagen Up unterscheidet man zwischen einer kleinen und einer großen Inspektion. Die kleine Inspektion wird erstmals nach 2 Jahren oder 30.000 Kilometern durchgeführt. Nach einem weiteren Jahr oder 30.000 Kilometern (insgesamt: 60.000km) kommt es zur ersten großen Inspektion am Volkswagen Up, die auch Hauptinspektion genannt wird. Diese wird anschließend alle 2 Jahre oder alle 60.000 Kilometer fällig.

Die konkreten Inhalte der verschiedenen Service-Termine erfahren Sie im nächsten Abschnitt unsere VW-Up Inspektions-Ratgebers! Dieser gilt für alle Versionen (take up!, move up!, high up!, load up! und weitere Sondereditionen) und Motorisierungen des Up (1.0 MPI, 1.0 TSI und GTI).

VW Up! Frontansicht – von VauxfordPraca własna, CC BY-SA 4.0, Link

Der Serviceplan – was wird bei den Inspektionen am VW Up gemacht?

Nachdem wir bisher nur auf die Serviceintervalle des VW-Up Wartungsprogramms eingegangen sind, legen wir nun den Fokus auf die konkreten Inhalte der verschiedenen Inspektionen. Da jeder VW-Up unterschiedlich beansprucht wird und  der Verschleiß der Teile dadurch variiert, gehen wir von normalen Einsatzbedingungen aus. Folglich könnten bei ihren Inspektionen diverse Zusatzarbeiten fällig werden, wenn ihr VW Up unter ungünstigen Einsatzbedingungen gefahren wurde.

Laut dem Volkswagen Wartungsprogramm werden folgende Arbeiten an ihrem VW Up durchgeführt:

Ölwechsel Service:

  • Ölwechsel inklusive Ölfilteraustausch
  • Ölablassschraube wird ersetzt und gegebenenfalls Motorölwechselintervall im Bordcomputer zurückgesetzt
  • Sichtprüfung des Up und Vermerk des Ölwechsel-Service im Serviceheft
  • die Kosten eines Motorölwechsels beim Volswagen Up, verraten wir weiter unten im Ratgeber

Kleine Inspektion (nach 2 Jahren / 30.000 km oder flexibel):

  • generelle Funktionsprüfung des VW Up  (Motor, Fahrwerk, Lenkung, Bremsanlage, Karosserie Elektronik etc.)
  • Flüssigkeiten-Check:  Kühlwasser, Bremsflüssigkeit und Scheibenwischwasser werden aufgefüllt
  • Filterwechsel (Innenraum+ ggf. Öl)
  • nur bei Intervallüberschneidung:   Motorölwechsel, zudem Austausch der Ölablassschraube
  • TÜV und AU (abhängig vom Alter des Up, alle 2 Jahre)
  • eine  Einschätzung zu den Kosten einer kleinen Inspektion geben wir weiter unten im Ratgeber Text!

Große Inspektion (nach 3 Jahren / 60.000 km)

  • Wechsel der Filter (Staubfilter, Pollenfilter)
  • evt. Motorölwechsel
  • Überprüfung der Elektronik und ausführlicher Check  aller Fahrzeugfunktionen
  • Bremsflüssigkeit wird gewechselt
  • Verschleißteilen wie Zündkerzen werden erneuert
  • bei Fahrzeugen mit ASG Halbautomatik Getriebe ein auch ein Getriebeölwechsel
  • Test der Gasfilter und Gasschläuche (bei LPG Ecofuel Modellen)
  • Check der Klimaanlage und Klimaflüssigkeit
  • evt. TÜV und AU
  • Wie viel eine große Inspektion am Up kosten kann, verraten wir im nächsten Abschnitt unseres Ratgebers-Textes.

Ist die erste große Inspektion nach 60.000 Kilometern durchgeführt worden, verkürzt sich sich das Intervall von 3 auf 2 Jahre. Unverändert bleiben die Serviceintervalle der kleinen Inspektion und das Ölwechsel-Serviceintervall. Falls es Überschneidungen mit den Intervallen geben sollte, kann der Ölwechsel Service natürlich mit einer Inspektion kombiniert werden, was dem VW Up Fahrer einen extra Werkstatt-Termin erspart.

Spätestens ab 90.000 gefahrenen Kilometern fallen weitere Zusatzarbeiten am VW Up an, die den Preis der Inspektionen selbstverständlich etwas nach oben schrauben können. Vor allem die Bremsen, die Kupplung, die Zündkerzen und speziell der Rußpartikelfilter bei den Diesel Modellen des VW Up sind Teile, die früher oder später erneuert werden müssen.

Grundsätzlich raten wir allen VW Up Fahrern dazu, einen Kostenvoranschlag der Service-Inspektionen zu verlangen. Falls bei der Sichtprüfung Zusatzarbeiten entdeckt werden sollten, muss vor der Ausführung der Arbeiten die Einwilligung des VW Up Besitzers eingeholt werden.

Was kostet die Inspektion beim VW Up? Wie teuer ist der Service?

Äußerst interessant für die meisten VW-Up Besitzer ist natürlich der Kostenpunkt bei den Inspektionen. Da es große Unterschiede bei den Preisen gibt, wird das Thema in den VW Up Foren ziemlich heiß diskutiert. Wir versuchen daher zunächst einmal die Faktoren zu benennen, die den Preis beeinflussen und geben anschließend für jede Service-Art separate Einschätzungen ab.

Grundsätzlich setzen sich die Kosten einer Inspektion aus dem Arbeitsaufwand und den Materialkosten zusammen. Hier gibt es natürlich große Unterschiede, da bei jeder Werkstatt aus verschiedenen Gründen die Stundenlöhne und Materialpreise variieren.

Tendenziell lässt sich aber feststellen, dass Sie bei einer Werkstatt im ländlichen Raum deutlich weniger bezahlen, als in einer Werkstatt in einer Großstadt. Dazu sind freie Werkstätten generell deutlich preiswerter als Volkswagen Vertragswerkstätten.

Unsere folgenden Preiseinschätzungen basieren einerseits auf selbst durchgeführten, stichprobenartigen Anfragen und eigenen Erfahrungswerten mit ähnlichen Fahrzeugen des Volkswagen Konzerns. Bei größeren Abweichungen, raten wir Ihnen weitere Angebote einzuholen.

Für einen reinen Ölwechsel-Service beim Volkswagen Up  dürften Sie in einer freien Werkstatt zwischen 80 und 150€ bezahlen. Die untere Preisgrenze von ca. 80€ erreichen Sie aber nur, wenn Sie ihr Motoröl zuvor im Internet bestellen und nur den Arbeitseinsatz der Werkstatt bezahlen (ca. 45€ Öl+ ca. 35 AZ). Beim VW-Händler zahlen Sie im schlechtesten Fall sogar an die 200€ für einen einfachen Ölwechsel!

Das für den Volkswagen Up  geeignete Motoröl mit der richtigen GS-Norm haben wir schon für Sie herausgesucht und weiter unten verlinkt!

Die Kosten der Inspektionen am Volkswagen Up

Der Preis für eine kleine Inspektion am Volkswagen Up liegt in der Regel zwischen 200 und 350€, während der Preis einer großen Inspektion des Up, aufgrund zusätzlicher Arbeiten, zwischen 400 und 600€ beträgt.

 

Nach 90.000 gefahrenen Kilometern steigt die Wahrscheinlichkeit von größeren Reparaturen und Erneuerungsarbeiten an ihrem VW Up. Diese können die Inspektionskosten natürlich erhöhen.

Generell sollten Sie unbedingt jede Serviceleistung in ihrem Serviceheft vermerken lassen. Gewissenhaft geführte Servicehefte können sich später noch als goldwert erweisen, mehr darüber lesen Sie im Abschnitt über Garantie und Kulanz!

Wie kann ich bei den Inspektionen am VW Up Geld sparen?

Dass Sie dank der Durchführung der Wartungsarbeiten am VW Up langfristig durch vermiedene Defekte und den Werterhalts des Fahrzeugs im Prinzip schon Geld eingespart haben, steht wohl außer Frage. Obwohl die Notwendigkeit der Inspektionen unbestritten ist, gibt man für die Wartungen doch ungern unnötig viel Geld aus.

Da wir wir selbst ausgewiesene Sparfüchse sind, haben wir die Inspektionen an sich durchleuchtet und Einsparpotentiale entdeckt, die wir in diesem Abschnitt mit Ihnen teilen wollen:

Wie wir schon oben in der grünen Infobox angesprochen haben, können Sie ihr Motoröl selbst online bestellen und es zum Ölwechsel Service mitbringen! Damit sparen Sie garantiert eine Menge Geld! Der Preisunterschied zwischen Amazon und der Werkstatt ist teilweise gravierend, so dass Sie diese Möglichkeit auf keinen Fall ignorieren sollten! Für ihren VW Up haben wir schon das passende Öl bei Amazon herausgesucht und verlinkt!

Aber auch bei anderen Flüssigkeiten, Filtern und  Ersatzteilen gibt es riesige Sparpotentiale! Original Volkswagen Teile sind in der Werkstatt sehr teuer, bei Amazon erhalten Sie gleichwertige, von VW-akzeptierte Teile zu deutlich günstigeren Preisen!

Jedoch besteht die Gefahr, dass Sie auf Billigware reinfallen könnten. Sparen Sie auf keinen Fall am falschen Ende und achten Sie auf die Qualität und die richtige PR.-Nummer des Ersatzteils!

Wenn Sie doch ein falsches Teil oder ein falsches Motoröl bestellt haben sollte- kein Problem! Dank dem 14-tägigen Widerrufrecht können Sie die Ware problemlos umtauschen/zurückgeben!

Wichtig: Informieren Sie bitte die Werkstatt schon im Vorfeld- am besten beim Verlangen des Kostenvoranschlags – dass Sie ihr eigenes Öl bzw, ihre eigenen Teile mitbringen. Zwar wird dieses Vorgehen von den meisten Werkstätten mittlerweile toleriert, allein aber schon aus Höflichkeit gehört es sich, dies vorher schon anzusprechen.

Übersicht aller Ersatzteile für den VW Up!

Sie können fast alle Ersatzteile für die Inspektion am VW Up! preiswert im Internet kaufen und dann zur Werkstatt mitbringen. Wählen Sie im Shop nur noch Ihre genaue Motorisierung in der Menüleiste aus!

 

Hier zeigen wir Ihnen einige für den VW Up! geeignete Artikel:

Castrol Edge 5W30 C3 Motoröl für den Ölwechsel beim VW Up
275 Bewertungen
Castrol Edge 5W30 C3 Motoröl für den
Ölwechsel beim VW Up

- für die Motoren am Up, auch für den GTI
- mit VW 502.00 Freigabe
- erhält die VW Garantie
- vermeidet schädliche Ablagerungen im Ölkreislauf
- die Fluid-Strength-Technology Leichtlauföl hilft Treibstoff sparen

MANN Ölfilter für den Ölwechsel beim VW Up!
45 Bewertungen
MANN Ölfilter für den
Ölwechsel beim VW Up!

- metallischer Ölfilter für den VW Up 1.0 Motor
- optimaler Schutz im kompletten Ölzyklus
- schützt den Motor durch eine hervorragende Filterung
- MANN Qualität
- auch zur Anlieferung in der Werkstatt

Bosch Wischerblätter für den VW Up!
303 Bewertungen
Bosch Wischerblätter für den VW Up!

- Flachbalkenwischer in Markenqualität
- Erstausrüsterqualität
- einfache Montage am Arona
- leise und sanft beim Wischen
- Bosch Garantie und Langlebigkeit

Die oben verlinkten und von uns empfohlenen Öle haben die geforderte VW Norm (z.B. 504 00 oder 507 00 oder die neuen Normen 508 00 und 509 00) und eignen sich somit bestens für alle VW Up

Der Wechsel des Zahnriemens und der Wasserpumpe am VW Up

Selbst bei einem Kleinstwagen wie dem VW Up kommt man früher oder später nicht um einen Zahnriemenwechsel herum, wenn man einen teuren Motorschaden vermeiden will. Dabei wird meistens auch die Wasserpumpe erneuert.

Was kostet der Wechsel des Zahnriemens am VW Up?

Ein Zahnriemenwechsel am VW Up! ist eine zeitlich aufwendige Reparatur, bei ein Großteil des Motors in seine Einzelteile zerlegt wird. Aufgrund des hohen Arbeitsaufwands liegen die Kosten zwischen 400 und 550€.

Wann muss der Zahnriemen beim VW Up gewechselt werden?

Volkswagen macht zum Wechselintervall beim Zahnriemen keine offiziellen Angaben. Nach 90.000 gefahrenen Kilometern sollte der Mechaniker im Rahmen der Sichtprüfung der Inspektion aber den Zustand des Zahnriemens an Ihrem Up! bewerten. Unter normalen Einsatzbedingungen kann der erste Zahnriemenwechsel aber erst nach ca. 200.000 Kilometern erfolgen.

Die Garantie und Kulanz bei Inspektionen an Ihrem VW Up

Grundsätzlich wird jeder VW Up mit einer 2-jährigen, laufleistungsunabhängigen Werksgarantie ausgeliefert. Hält man den Serviceplan ein und bringt man seinen Up regelmäßig zur Inspektion, hat man in Garantiefällen auch keinerlei Probleme.

Ein sauber dokumentiertes Serviceheft ist bei Garantiefällen jedoch essentiell wichtig. Auch bei Kulanzanfragen nach Ablauf der Garantie, können Sie sich mit einem Serviceheft bessere Chancen ausrechnen! Darüber hinaus erzielt ein  scheckheftgepflegter VW Up generell bei einem Weiterverkauf höhere Preise!

Unsachgemäße Handhabung und Unfälle sind allgemein nicht von der Garantie abgedeckt. Auch die Verwendung von nicht geeigneten Flüssigkeiten und Ölen oder minderwertigen Ersatzteilen kann zum Erlischen der Garantie führen! Achten Sie daher unbedingt auf die richtige GS-Norm beim Motoröl und auf die VW-Freigabe bei Ersatzteilen!

Bleiben Sie bei Garantiefällen oder Kulanzanfragen standhaft und lassen Sie sich nicht so schnell abwimmeln!

Das Inspektionsintervall und den Ölwechsel im VW Up Bordcomputer zurücksetzen

Natürlich können Sie den Ölwechsel am VW Up! auch selbst durchführen und dadurch noch mehr Geld einsparen. Jedoch sollten Sie danach auch immer das Serviceintervall im Bordcomputer zurücksetzen. Wie das geht, erklären wir Ihnen in einer kurzen Schritt-für-Schritt Anleitung samt Tutorial-Video!

  1. Drücken und halten Sie den 0.0 Knopf neben der Geschwindigkeitsanzeige Ihres VW Up!
  2. Schalten Sie nun die Zündung ein und halten Sie den Knopf weiter gedrückt.
  3. Die Anzeige: “INSP” sollte nun in Kürze zu “—-” wechseln.
  4. Nun lassen Sie die Taste los (bei manchen Modellen des Up! müssen Sie nocheinmal per kurzem Druck auf die 0.0 Taste den Reset bestätigen).
  5. Schon ist das Inspektionsintervall samt Ölwechsel zurückgesetzt 😉

Falls Ihnen dieser Ratgeber gefallen hat, freuen wir uns über eine gute Bewertung 😉

Diese kann in den Kommentaren hinterlassen werden!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü