VW Touran Motoröl & Ölwechsel: Alle Infos zu Kosten, Ölmenge, Intervall & Anleitung zum selber wechseln

Wer einen VW Touran fährt, kennt auch die Meldung “Ölwechsel jetzt”, die im Infodisplay aufleuchtet 🙁

Eine Aufforderung, den Motor des Wagens mit frischem Motoröl zu versorgen. Dabei ist es unerheblich, ob Du einen TSI oder einen TDI fährst. Das Öl muss gewechselt werden, um eine hohe Kilometerleistung des Motors sicherzustellen und um die Lebensdauer des Turboladers zu garantieren.

Du hast neben der Touran Inspektion bei VW immer mehrere Möglichkeiten, wie Du bei deinem Touran I oder Touran II das Ölwechselintervall gemäß Anleitung einhalten kannst.

Sollte dein VW Touran II noch in der Garantie sein, muss der Ölwechsel mit einer Servicehefteintragung der autorisierten Fachwerkstätte nachgewiesen werden. Das ist teuer, aber trotzdem kannst Du dabei Kosten sparen. Wie, verraten wir dir weiter unten im Artikel.

Nach der Garantiefrist kannst Du den Ölwechsel selbst durchführen oder dafür in eine freie Werkstatt fahren.

Schnelles Wissen: Wusstest Du, dass Du sowohl die passende Ölmenge wie auch den Ölfilter für einen Ölwechsel nach Intervall beim VW Touran bei Amazon preiswert kaufen und in die Werkstatt mitbringen kannst? Damit kannst Du ordentlich bei den Kosten sparen. Dir muss nur bekannt sein, welches Öl und wieviel Liter für die richtige Füllmenge benötigt werden. Alle in diesem Artikel empfohlenen Motoröle für den Touran I und den Touran II sind ohne Risiko verwendbar, da sie eine VW Freigabe vorweisen und sich damit nicht negativ auf die Garantie auswirken. 🙂

Wähle nun dein VW Touran Modell: (Per Klick gelangst du direkt zum jeweiligen Teil des Artikels)

  1. VW Touran I (Baujahre 2003-2006)
  2. VW Touran I GP (Baujahre 2006-2010)
  3. VW Touran I GP2 (Baujahre 2010-2015)
  4. VW Touran II (ab Baujahr 2015)
  5. Fazit und Anleitung zum Touran Ölwechsel selber machen

Der Ölwechsel und das richtige Motoröl am VW Touran I (auch GP & GP2)

Den Touran I gab es von 2003 bis 2015. Während dieser langen Bauzeit erfolgte mit dem Typ GP schon 2006 das erste Facelift, ein zweites Facelift wurde 2010 mit dem Typ GP2 eingeführt.

Welches Öl eignet sich für den Touran I und wie hoch ist die Ölmenge?

Der Wagen startete mit den bekannten 1.6, 1.6 TSFI sowie dem 2.0 TSFI Benziner, wo eine Ölmenge von 4.6 Litern für den Ölwechsel benötigt wird. Auch die Dieselmotoren 1.9 TDI und 2.0 TDI, wo zwischen 3.8 und 4.3 Liter Öl für das Ölwechselintervall anfallen, waren natürlich in diesem Zeitraum erhältlich.

Als passendes Öl empfehlen wir ein Castrol Longlife 5W30 Öl mit der VW Freigabe 504 00 und 507 00 – Details findet ihr nach der Kostenübersicht!

Auf folgende Arten kannst Du das Ölwechselintervall am Touran I einhalten – das sind die Kosten:

  1. Du kaufst die notwendige Ölmenge im Internet und führst die Arbeit nach Anleitung und Ölwechselintervall selbst durch. Weiter unten erfährst Du, welches Öl zugelassen ist und für deinen Touran passt. Einen 5 Liter Kanister Öl gibt es schon für Kosten von ca. 40 Euro, der Ölfilter liegt ca. bei 10 Euro. Für Kosten von knapp 50 Euro kannst Du also den Ölwechsel gemäß Anleitung selbst am billigsten erledigen. Denk aber an eine fachgerechte Altöl-Entsorgung!
  2. Eine freie Werkstatt wechselt nach Intervall, das Öl wird wieder von dir in der passenden Füllmenge online gekauft und mitgebracht. Auch hier kommt das Material auf rund 50 Euro, für die Arbeit von einer halben Stunde fallen weitere 40 Euro Kosten an. Knapp 90 Euro, ohne sich die Finger schmutzig zu machen  😉
  3. Dein Touran, ganz egal ob 1.4 TSI oder 1.9 TDI, kommt für den Ölwechsel in den VW Fachbetrieb. Bei Volkswagen kostet allerdings jeder Liter Longlife Öl mit VW Freigabe gute 15 bis 20 Euro. Je nachdem wieviel Liter für die passende Füllmenge anfallen und welches Öl eingefüllt wird, musst Du mit 150 Euro Kosten für einen Ölwechsel nach Intervall und Anleitung rechnen. Es gibt aber immer auch Unterschiede zwischen den Werkstätten. Denk daran: Wenn du das Öl selbst zu VW mitbringst, sparst du fast 100 Euro! Das Öl beeinträchtigt weder Garantie noch Kulanz!
Castrol Longlife Motoröl für den
Ölwechsel beim VW Touran I TSI und TDI
760 Bewertungen
Castrol Longlife Motoröl für den
Ölwechsel beim VW Touran I TSI und TDI

- Kraftstoffersparnis im Teil- und Vollastbetrieb
- sicherer Schmierfilm bei allen Betriebstemperaturen
- für moderne Katalysatoren, verlängerte Ölwechselintervalle
- verringerte Aschebildung und VW Freigabe 504 00 und 507 00
- ausgezeichneter Schutz vor Verschleiß und Korrosion im Motor

Aktuell im Angebot
Originaler MANN Ölfilter für den
Ölwechsel beim VW Touran I
106 Bewertungen
Originaler MANN Ölfilter für den
Ölwechsel beim VW Touran I

- metallfreier Ölfilter für den Volkswagen Touran I
- optimaler Schutz während dem gesamten Ölzyklus
- schützt den Motor durch ausgezeichnete Filterung
- erfüllt alle EU REACH Verordnungen
- auch für Long-Life Intervalle nach VW Vorgaben

Der Ölwechsel, das richtige Motoröl und die Kosten beim VW Touran II

Seit 2015 ist der Touran II erhältlich. Nur die aktuellsten TSI (1,0, 1.2, 1.4, 1.5, 2.0) und TDI Motoren (1.6, 2.0 jeweils mit DPF) werden verbaut.

Welches Öl nehme ich beim Touran II und wie hoch ist die Ölmenge?

Ölmenge der Benziner: Die beliebtesten TSI Benziner haben 1,2 oder 1,4 Liter Hubraum und benötigen knapp 4 Liter Motoröl.

Ölmenge der Dieselmotoren: Ein Blue Motion 1.6 TDI mit DPF sowie der bewährte Blue Motion 2.0 TDI Diesel mit DPF sind als Dieselmodelle des Touran II bestellbar. Hier musst Du zwischen 3.8 und 4.3 Liter Öl für den Wechsel einkalkulieren.

Generell sollte am VW Touran II immer ein Motoröl mit VW Freigabe (504 00 & 507 00) verwendet werden. Wir empfehlen ein 5W30 von Castrol – alle Infos gibt es nach den Kosten!

Diese 3 Möglichkeiten samt Kosten hast Du für die Einhaltung des Ölwechselintervalls an deinem VW Touran II:

  1. Besorge dir die notwendige Ölmenge online und führe die Arbeit selbst nach Anleitung und Ölwechselintervall durch. Welches Longlife Öl die Freigabe hat und am besten passt, erfährst Du weiter unten. So kannst Du 5 Liter Öl für Kosten von ca. 40 Euro bestellen. Der Ölfilter liegt ungefähr bei 10 Euro, damit ist der Ölwechsel nach Intervall für nur 40 Euro zu den günstigsten Kosten durchführbar.
  2. Selber machen ist nicht jedermanns Sache. In der 2. Variante überlässt du die Arbeit einer freien Werkstatt. Diese wechselt nach Intervall, wobei Du das Öl in der richtigen Füllmenge wieder online kaufst und mitnimmst. Zu den Materialkosten von rund 50 Euro (mit Filter), fallen für eine halbe Stunde Arbeit noch zirka weitere 40 Euro Kosten an. Somit kommst du in Summe auf nicht einmal 100 Euro. Übrigens: In vielen freien Werkstätten wie ATU bleibt die VW Garantie erhalten!
  3. Die VW Werkstatt erledigt den Service und wechselt das Öl komplett. Ob Du nun einen 1.4 TSI oder einen 2.0 Blue Motion TDI mit DPF fährst ist dabei egal, bei Volkswagen kostet ein Liter Longlife Öl mit VW Freigabe nämlich immer 15 bis 20 Euro. Je nachdem wieviel Liter für die richtige Füllmenge benötigt werden und welches Öl eingefüllt wird, mit über 150 Euro Kosten für einen Ölwechsel nach Intervall musst Du rechnen. Bedenke auch hier: Wenn du das Castrol Longlife Öl selbst zu VW bringst, sparst du fast 100 Euro!
Castrol Longlife Motoröl für den
Ölwechsel beim VW Touran II TSI und TDI
760 Bewertungen
Castrol Longlife Motoröl für den
Ölwechsel beim VW Touran II TSI und TDI

- Kraftstoffersparnis im Teil- und Vollastbetrieb
- sicherer Schmierfilm bei allen Betriebstemperaturen
- für moderne Katalysatoren, verlängerte Ölwechselintervalle
- verringerte Aschebildung und VW Freigabe 504 00 und 507 00
- ausgezeichneter Schutz vor Verschleiß und Korrosion im Motor

Aktuell im Angebot
Originaler MANN Ölfilter für den
Ölwechsel beim VW Touran II
55 Bewertungen
Originaler MANN Ölfilter für den
Ölwechsel beim VW Touran II

- metallfreier Ölfilter für den Volkswagen Touran II
- optimaler Schutz während dem gesamten Ölzyklus
- schützt den Motor durch ausgezeichnete Filterung
- erfüllt alle EU REACH Verordnungen
- auch für Long-Life Intervalle nach VW Vorgaben

Fazit und Anleitung zum Touran Ölwechsel selber machen

Wie ihr seht, könnt ihr mit dem richtigen Touran Motoröl (in diesem Fall das Castrol mit den beiden VW Freigaben) richtig Geld beim Ölwechsel sparen – egal, ob ihr selbst wechselt, oder aber in einer freien Werkstatt bzw. bei VW.

Somit wisst ihr jetzt, dass der günstigste Ölwechsel immer dann möglich ist, wenn ihr das Öl online kauft und in die jeweiligen Werkstätten mitnehmt. Das gilt übrigens neben dem Touran auch für den Golf, den Polo, den Passat und natürlich auch den Tiguan!

Beim Ölwechsel am VW Touran I oder II zu sparen ist  also sehr einfach.

Anleitung: So wechselt ihr das Öl am Touran I oder II selbst:

  1. Stellt den Wagen über eine Grube oder bockt ihn auf. Dann könnt ihr das alte Öl ablassen.
  2. Nun müsst ihr den gebrauchten Filter abschrauben.
  3. Jetzt solltet ihr einen neuen Ölfilter montieren
  4. Die Ölablassschraube nun mit einem neuen Dichtring wieder hineindrehen.
  5. Das neue Öl einfüllen.

Fertig ist der Ölwechsel am Touran

Alle Schritte siehst Du nun auch nochmal im Video an einem anderen VW Modell:

Viel Erfolg beim Ölwechsel und allzeit gute Fahrt!

Falls euch dieser Ratgeber gefallen hat, freue ich mich über eine Bewertung 😉

Bildquellen: Wikipedia / Creative Commons / Pixabay / Privat
[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü