VW T-Cross – Bildquelle: Wikipedia / Creative Commons

Der Ölwechsel am VW T-Cross | Kosten, Ölmenge & Anleitung für alle Modelle – welches Öl eignet sich?

Mit dem VW T-Cross hat VW im Frühjahr 2019 sein kleinstes Modell in der Reihe der Kompakt-SUV auf den Markt gebracht. In diesem Artikel möchten wir euch alle relevanten Informationen zum Ölwechsel am T-Cross geben. Was kostet der Ölwechsel bei VW im Vergleich mit einer freien Werkstatt? Wie verhält es sich mit der Garantie? Wie oft muss der T-Cross zum Ölwechsel und wieviel Öl braucht er? Wir werden euch zu all diesen Fragen Antworten geben und aufzeigen, welches Öl am besten für euren T-Cross ist!

Info: Egal, ob ihr den T-Cross bei VW zum Ölwechsel bringt oder aber in einer freien Werkstatt – mit unseren Tipps spart ihr Geld und eure Garantie bleibt erhalten 😉

Schnelles Wissen: Wusstest du, dass du zu jeder VW Werkstatt auch selbst das Motoröl für den Ölwechsel am T-Cross mitbringen kannst? Weiter unten zeigen wir dir das perfekte Öl mit der richtigen VW Freigabe. So sparst du ca. 80 Euro beim Ölwechsel und die Garantie bleibt erhalten!

Das sind die Inhalte unseres Ratgebers:

  1. Informationen zu den Motoren und zum Ölwechsel am T-Cross
  2. Wie oft muss der T-Cross zum Ölwechsel?
  3. Welches Öl braucht der T-Cross und wie hoch ist die Füllmenge?
  4. Was kostet der Ölwechsel am T-Cross? (selber machen / freie Werkstatt / VW)
  5. Anleitung: Den Ölwechsel am T-Cross selber machen

Generelle Informationen & Kosten zum Ölwechsel am VW T-Cross

VW T-Cross – Bildquelle: Wikipedia / Creative Commons

Mit dem T-Cross und dem Cabriolet T-Cross Breeze hat VW ein SUV im Polo-Format entwickelt, welches auch auf der MQB Technik des Konzerns aufbaut.

Der kleinste Motor im T-Cross ist der 1.0 TSI Dreizylinder mit 95 oder 115 PS. Der bekannte 1.5 TSI Vierzylinder, der auch im neuen Golf verbaut ist, rundet die Ottomotoren mit seinen 150 PS Leistung ab.

Was die Dieselmotoren betrifft, so gibt es nur den 1.6 TDI mit 95 PS im T-Cross zu bestellen.

Alle Motoren im T-Cross, auch der Dreizylinder, sind robust und langlebig – wenn ihr das vorgeschriebene Ölwechselintervall einhaltet.

Alle Infos bekommt ihr nun 🙂

Das Ölwechselintervall am VW T-Cross – wie oft muss der Wagen zum Ölwechsel?

Der VW T-Cross verfügt über ein flexibles Ölwechselintervall, welches dir jederzeit im Bordcomputer angezeigt wird. Allerdings musst du spätestens alle 30000 Kilometer oder aber alle 24 Monate zum Ölwechsel. Je nach Fahrweise eben auch früher und azyklisch zur Inspektion.

Welches Öl benötigt der VW T-Cross und wie hoch ist die Ölmenge der 3 verschiedenen Motoren?

Ein super Motoröl für den Diesel im VW T-Cross ist das Castrol Edge 5W30 LL Motoröl. Und auch wenn ihr mal Öl am T-Cross nachfüllen müsst, weil der Motor im laufenden Betrieb Öl verbraucht, könnt ihr mit diesem Motoröl nichts falsch machen. Für den Ölwechsel kauft ihr einfach die benötigte Menge der 1L Dosen und bringt diese in die Werkstatt mit. Alle Infos bekommt ihr nach dem Kostenvergleich und den Angaben zur Ölmenge!

Für die beiden Benzinmotoren im T-Cross empfehlen wir ganz klar das Repsol LL 5W30 Motoröl. Dieses ist nicht nur preiswert, sondern auch qualitativ extrem hochwertig! Mehr Informationen dazu bekommst du weiter unten im Ratgeber!

Ölmenge beim T-Cross: Der kleinste 1.0 TSI Dreizylinder im T-Cross braucht 4 Liter Motoröl. Der 1.5 TSI Benziner erfordert 4,3 Liter Öl. Der 1.6 TDI Motor verlangt nach 4,7 Litern Öl.

3 Optionen zum Motorölwechsel am T-Cross – was kostet der Ölwechsel?

  1. Wenn du das Öl am T-Cross selbst wechselst, kommst du am günstigsten weg. Das Material wird dich (je nach Motor und Öl Füllmenge) ca. 45-60 Euro kosten. Wir empfehlen allerdings, den selbst durchgeführten Ölwechsel am T-Cross erst nach Ablauf der Neuwagengarantie durchzuführen.
  2. Auch sehr günstig ist der Ölwechsel in der freien Werkstatt. Wenn du abermals das Material (Motoröl und evtl. auch den Ölfilter) im Internet bestellst, bezahlst du ca. 50-70 Euro. Für den Ölwechsel fallen dann noch weitere 30-40 Euro an. In vielen freien Werkstätten verfällt mit dieser Möglichkeit auch nicht einmal deine Garantie am T-Cross.
  3. Wenn du das Öl im T-Cross bei VW wechseln lässt, bezahlst du am meisten. Somit kommst du in Summe in vielen Werkstätten meistens auf ca. 200 Euro. Wenn du allerdings das Motoröl (Links folgen unten) selbst bestellst und anlieferst, wird es schnell bis zu 80 Euro günstiger. Garantie und Scheckheft bleiben erhalten bzw. gepflegt.
Castrol LL 5W30 Motoröl für den
Ölwechsel am VW T-Cross TDI (Diesel)
860 Bewertungen
Castrol LL 5W30 Motoröl für den
Ölwechsel am VW T-Cross TDI (Diesel)

- für die VW Dieselmotoren im T-Cross
- mit VW 504.00 Freigabe und Spezifikation
- erhält die Garantie an deinem T-Cross
- vermeidet Ablagerungen im Ölkreislauf
- bitte im Amazon Shop noch einmal die eigene Motorisierung des T-Cross auswählen und überprüfen!

Aktuell im Angebot
Repsol LL 5W30 Motoröl für den
Ölwechsel am VW T-Cross TSI (Benziner)
48 Bewertungen
Repsol LL 5W30 Motoröl für den
Ölwechsel am VW T-Cross TSI (Benziner)

- für die VW TSI Benzinmotoren im T-Cross freigegeben
- mit VW 504.00 & 507.00 Freigabe und Spezifikation
- erhält die Garantie an deinem T-Cross
- vermeidet schädliche Ablagerungen im Ölkreislauf
- bitte im Amazon Shop noch einmal die eigene Motorisierung des T-Roc auswählen und überprüfen!

Anleitung: Den Ölwechsel beim VW T-Cross selber machen

Ein Ölwechsel am T-Cross ist keine schwierige Sache – denn die Handgriffe sind dieselben wie beim Tiguan, Passat, Polo oder Golf. Dennoch, bitte wechsle das Motoröl am T-Cross erst selbst, wenn deine Neuwagengarantie abgelaufen ist. Sonst könnte VW Probleme mit der Kulanz bei auftretenden Schäden am T-Cross machen!

Legen wir los!

  1. Entferne die Motorabdeckung unten am T-Cross
  2. Öffne jetzt die Ölablassschraube, besorge dir eine Wanne und lass dann das alte Motoröl ablaufen. Warte, bis alles ausgelaufen ist und vergiss nicht, das alte Öl nach Vorschrift zu entsorgen!
  3. Tausche dann den alten Ölfilter gegen den neuen aus. Achte auch auf die Dichtung und ziehe den Filter nicht allzu fest an!
  4. Dann kannst du die neue Ölablassschraube (ebenfalls mit Dichtring) eindrehen.
  5. Jetzt kommt das neue Öl (oben findest du die richtigen Sorten für TDI und TSI Motoren im T-Cross) in den Ölstutzen.
  6. Nun kannst du die Motorabdeckung wieder anbringen.
  7. Überprüfe nach 2-3 Minuten Motorlauf den Ölstand mit dem Ölmessstab.
  8. Schon hast du es geschafft 🙂

Alle Schritte siehst Du nun auch nochmal ausführlich im Video:

Viel Erfolg beim Ölwechsel und allzeit gute Fahrt in eurem T-Cross

Falls euch dieser Ratgeber gefallen hat, freue ich mich über eine Bewertung 😉

Bildquellen: Wikipedia / Creative Commons / Pixabay / Privat
[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]
Menü