Von TorsEigenes Werk, CC BY-SA 3.0 de, Link

Der Ölwechsel am VW Polo | Das richtige Öl, die Intervalle und die Kosten | Für alle Baujahre und Modelle

Jeder, der einen Volkswagen Polo länger fährt, kennt die Meldung “Ölwechsel jetzt”, die im Infodisplay aufscheint oder als Kontrollleuchte sichtbar wird 🙁

Ob Du nun einen TSI oder einen TDI fährst, je nach Modell gibt es hier ein unterschiedliches Intervall, nach denen sich die Notwendigkeit eines Ölwechsels richtet. Wichtig ist nur, dass Du das Öl und den Ölfilter auch wirklich nach Intervall und Anleitung wechselst. Es gibt einige Möglichkeiten, wie Du einen Ölwechsel durchführen kannst.

Sollte Dein Polo noch in der Garantiezeit sein, muss auf jeden Fall über den Wechsel eine Eintragung im Serviceheft von einer autorisierten Fachwerkstätte erfolgen. Ein Ölwechsel in der Werkstatt ist allerdings oft teuer. Dieser Ratgeber sagt Dir, wie Du dabei trotzdem eine Menge sparen kannst.

Außerhalb der Garantiezeit sind dir alle Wege zum Polo Ölwechsel nach Intervall offen. Am günstigsten ist es, wenn Du selber Hand anlegst – oder aber das richtige Polo Öl online bestellst und in die Werkstatt mitnimmst. Welches Öl für deinen Polo in Frage kommt, sagen wir dir!

In diesem Artikel bekommst du also alle wichtigen Infos und Polo Öl Emfpehlungen für jedes Fahrzeug – gleich kannst Du dafür das richtige Baujahr und Polo Modell (z.B. 9N) auswählen. Auch was die jeweilige Ölmenge (wieviel Öl muss ich kaufen) angeht, helfen wir Dir weiter!

Schnelles Wissen: Wusstest Du, dass man das Motoröl und den Ölfilter für einen Ölwechsel beim  VW Polo immer am preiswertesten bei Amazon kaufen kann? Alle hier empfohlenen Motoröle für den jeweiligen Polo Typ sind bedenkenlos verwendbar, erfüllen alle notwendigen VW-Normen (z.B. 504 00 und 507 00) und wirken sich nicht negativ auf Garantie aus. Du kannst das gekaufte Motoröl in der passenden Menge zu dem Ölwechsel in die Werkstatt mitbringen und damit ordentlich Kosten einsparen 🙂

Dieser Ratgeber zum Polo Motoröl und Ölwechsel gilt für folgende VW Polo Modelle: (Per Klick gelangst Du direkt zu deinem Modell)

  1. VW Polo III (Typ 6N), Baujahre 1994 – 1999
  2. VW Polo III (Typ 6N2), Baujahre 1999 – 2001
  3. VW Polo IV (Typ 9N), Baujahre 2001 – 2005
  4. VW Polo IV (Typ 9N3), Baujahre 2005 – 2009
  5. VW Polo V (Typ 6R), Baujahre 2009 – 2014
  6. VW Polo V (Typ 6C), Baujahre 2014 – 2017
  7. VW Polo VI (Typ AW), ab Baujahr 2017
  8. Spezial: Anleitung zum Ölwechsel selber machen!

Der Ölwechsel, das richtige Öl und die Kosten beim VW Polo III (Typ 6N)

Von Stefan-XpEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Der VW Polo der dritten Modellgeneration wurde als Typ 6N von 1994 bis 1999 verkauft. Der Wagen konnte mit 1.0 bis 1.8 Liter Benzinmotoren und mit Dieseltriebwerken wie dem 1.7 SDI oder dem 1.9 Liter TDI bestellt werden.

Welches Öl passt beim Polo 6N und wie hoch ist die Ölmenge?

Beim Polo 6N werden während des Ölwechsels an Benzinmotoren 3,6 Liter Motoröl benötigt. An den Dieselmotoren sind es 4,25 Liter Öl.

Als bestes Motoröl für den 6N empfehlen wir euch ein 5W30 Longlife Öl. Alle Details findet ihr nach den Kosten des Ölwechsels.

Um das vorgeschriebene Ölwechselintervall am 6N zu erfüllen, gibt es für dich folgende Möglichkeiten:

  1. Du kannst das Motoröl online kaufen und selbst wechseln, das ist die günstigste Variante. Du bekommst bei Amazon einen 5 Liter Kanister VW Polo Longlife Öl für Kosten von Euro 28, der Ölfilter kommt auf maximal Euro 10, das bedeutet für Gesamtkosten von knapp 40 Euro kannst Du den Ölwechsel gemäß Anleitung selbst erledigen.
  2. Du besorgst das Polo Öl online und lässt es in einer freien Werkstätte gemäß Intervall wechseln. Auch ein sehr günstiger Weg, das Material kommt dabei ebenfalls auf rund 40 Euro, für die Arbeit von einer halben Stunde musst Du zirka weitere 40 Euro veranschlagen. Die Gesamtkosten liegen also nur bei ca. 80 Euro. Das ist unsere bevorzugte Variante! 😉
  3. Du fährst für den Ölwechsel in den VW Fachbetrieb und lässt dort alles komplett erledigen. Bei Volkswagen kannst Du mit 15 bis 25 Euro Kosten für einen Liter Öl rechnen. Mit Filter und Arbeitsaufwand kann der Ölwechsel hier auf gut 150 Euro kommen, das unterscheidet sich aber von Werkstatt zu Werkstatt. Denk dran: Auch zu VW kannst Du das online bestellte Öl mitbringen – dann wird es viel günstiger!
Aktuell im Angebot
Longlife Motoröl für den Ölwechsel beim VW Polo Baujahr 1994-1999
11 Bewertungen
Longlife Motoröl für den Ölwechsel beim VW Polo Baujahr 1994-1999

- Kraftstoffersparnis im Teil- und Vollastbetrieb
- sicherer Schmierfilm bei allen Betriebstemperaturen
- für moderne Katalysatoren, verlängerte Ölwechselintervalle
- verringerte Aschebildung
- ausgezeichneter Schutz vor Verschleiß und Korrosion

Der Ölwechsel, das richtige Öl und die Kosten beim VW Polo III (Typ 6N2)

Von Rudolf StrickerEigenes Werk, Attribution, Link

Das Facelift der dritten Polo Generation ist der Typ 6N2, der von von 1999 bis 2001 gebaut wurde. Auch hier gab es wieder Benzinmotoren mit 1.0 bis 1.8 Liter Hubraum sowie die 1.7 SDI oder 1.9 Liter TDI Diesel.

Welches Öl nehme ich beim Polo 6N2 und wie hoch ist die Ölmenge?

Beim Polo 6N2 werden wie beim 6N während des Ölwechsels an Benzinmotoren 3,6 Liter Motoröl benötigt. Bei den Selbstzündern sind es 4,25 Liter Öl, die in die Ölwanne gefüllt werden.

Als bestes Motoröl für den Polo 6N2 empfehlen wir euch ein 5W30 Longlife Öl von Castrol. Alle Details findet ihr nach der Kostenübersicht beim Ölwechsel.

Auf folgende Weise kannst Du das vorgeschriebene Ölwechselintervall beim 6N2 erfüllen:

1. Du kannst das Motoröl im Internet kaufen und selbst wechseln, das ist die mit Abstand günstigste Variante. So bekommst Du bei Amazon einen 5 Liter Kanister Longlife Öl für ca. 28 Euro, der Ölfilter kommt auf maximal Euro 10, das bedeutet für die Summe an Kosten von knapp 40 Euro kann der Ölwechsel gemäß Anleitung selbst gemacht werden.

2. Du besorgst das Öl online und überlässt einer freien Werkstätte nach Intervall den Ölwechsel. Diese Option ist auch super günstig – das Material kommt dabei ebenfalls auf rund 40 Euro, für die Arbeit von einer halben Stunde musst Du zirka weitere Euro 40 einkalkulieren und kommst somit in der Summe auf 80 Euro oder weniger! Das ist ganz klar unser Tipp! 😉

3. Du lässt den Ölwechsel in einem VW Fachbetrieb komplett erledigen. Bei Volkswagen kannst Du mit 15 bis 25 Euro Kosten für einen Liter Öl rechnen. Mit Filter und Arbeitsaufwand kann der Ölwechsel hier auf gut 150 Euro kommen, das unterscheidet sich aber von Werkstatt zu Werkstatt durchaus. Auch hier gibt es die Option, das eigene Öl mitzubringen.

Aktuell im Angebot
Longlife Motoröl für den Ölwechsel beim VW Polo Modell 6N2
11 Bewertungen
Longlife Motoröl für den Ölwechsel beim VW Polo Modell 6N2
- Kraftstoffersparnis im Teil- und Vollastbetrieb
- sicherer Schmierfilm bei allen Betriebstemperaturen
- für moderne Katalysatoren, verlängerte Ölwechselintervalle
- verringerte Aschebildung
- ausgezeichneter Schutz vor Verschleiß und Korrosion

Der Ölwechsel, das richtige Öl und die Kosten beim VW Polo IV (Typ 9N)

Von Rudolf StrickerEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Von 2001 bis 2005 gab es die vierte Modellgeneration des Polo, den Typ 9N. Bei den Benzinmotoren war nun ein 1.2 Liter Motor der Ersatz für das alte 1.0 Liter Triebwerk, eine 1.4 Liter Maschine kam statt dem 1.8 Liter Triebwerk. Als Diesel gab es einen 1.4 TDI und den bekannten 1.9 TDI Selbstzünder.

Welches Öl gehört in den Polo 9N und wie hoch ist die Ölmenge?

Die Benzinmotoren des Polo 9N brauchen beim Ölwechsel 3,2 Liter Motoröl mit VW 503 00 / VW 504 00 Freigabe. Bei den Dieseln sind es etwas mehr – nämlich 4,2 Liter Öl. Alle Werte für eure Motorisierung findet ihr immer im Handbuch!

Als bestes Motoröl für den 9N empfehlen wir euch ein 5W30 Longlife Öl mit der oben gelisteten VW Freigabe. Ein konkretes Öl zeigen wir euch nach den Kosten des Ölwechsels.

Diese 3 Optionen hast du beim Ölwechsel mit vorgeschriebenem Ölwechselintervall beim Polo IV (9N):

  1. Du kannst das Motoröl im Netz kaufen und das Öl selbst wechseln – das ist die günstigste Variante. Du bekommst bei Amazon einen 5 Liter Kanister Longlife Öl für ca. 27 Euro, der Ölfilter kostet rund Euro 10, das bedeutet in der Summe Kosten von 37 Euro. So kannst Du den Ölwechsel gemäß Anleitung selbst durchführen.
  2. Du besorgst das Öl online und lässt es in einer freien Werkstätte nach Service-Intervall wechseln. Auch ein günstiger Weg, das Material kommt dabei ebenfalls auf knapp Euro 40, für die Arbeit von einer halben Stunde musst Du zirka weitere Euro 40 veranschlagen – so kommst Du auf knapp 80 Euro. Zu dieser Variante raten wir allen 😉
  3. Du fährst für den Ölwechsel in den VW Fachbetrieb und lässt dort alles komplett machen. Bei Volkswagen kannst Du mit 15 bis 25 Euro für nur einen Liter Öl rechnen. Mit Filter und Arbeitsaufwand kann der Ölwechsel hier durchaus auf 150 Euro kommen, das unterscheidet sich aber von Werkstatt zu Werkstatt. Bedenkt: Auch hier dürft ihr das eigene Öl aus dem Netz mitbringen!
Longlife Motoröl für den Ölwechsel am VW Polo Baujahr 2001-2005
202 Bewertungen
Longlife Motoröl für den Ölwechsel am VW Polo Baujahr 2001-2005

- optimale Viskosität bei einem weiten Temperaturbereich
- sicherer Schmierfilm bei allen Betriebstemperaturen
- synthetisches Motoröl für moderne Benzin-und Turbodiesel-Motoren mit Pumpe-Düse
- Schutz vor Verschleiß
- für verlängerte Ölwechselintervalle (LongLife)

Der Ölwechsel, das richtige Motoröl und die Kosten beim VW Polo IV (Typ 9N3)

Von M 93Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 de, Link

Von 2005 bis 2009 wurde der überarbeitete Polo der vierten Modellgeneration, der Typ 9N3, angeboten. Bei den Benzinern wurden 1.2, 1.4, 1.6 und 1.8 Liter Triebwerke verbaut (inkl. GTI). Als Diesel gab es wieder die 1.4 und 1.9 Liter TDI Maschinen.

Welches Öl muss in den Polo 9N3 und wie hoch ist die Ölmenge?

Die Benzinmotoren der Polo 9N3 Modelle brauchen beim Ölwechsel 3,5 Liter Motoröl mit VW 503 00 / VW 504 00 Freigabe. Die Dieselmotoren liegen etwas darüber – nämlich bei 4,2 Liter Öl. Alle Werte für eure Motorisierung am 9N3 findet ihr immer im Handbuch!

Als bestes Motoröl für den 9N3 legen wir euch ein 5W30 Longlife Öl mit der oben gelisteten VW Freigabe ans Herz. Welches Öl ihr genau verwenden solltet, sagen wir euch nach der Kostenauflistung.

Mit diesen drei Optionen und Kosten kannst Du das notwendige Ölwechsel Intervall beim 9N3 erfüllen:

  1. Du kannst das Polo Öl online kaufen und selbst wechseln, das ist die billigste Variante. Du bekommst bei Amazon einen 5 Liter Kanister Longlife Öl für ca. 27 Euro, der Ölfilter kostet rund Euro 10. Somit kommst Du auf Kosten von 37 Euro und kannst den Ölwechsel selbst nach Anleitung erledigen.
  2. Du besorgst das Öl online (siehe unten) und lässt es in einer freien Werkstätte nach Intervall und Vorgabe wechseln. Ein günstiger Weg, denn das Material kommt dabei ebenfalls auf knapp Euro 40 und für die Arbeit von einer halben Stunde musst Du zirka weitere 40 Euro veranschlagen. Insgesamt kommst Du auf 80 Euro und alles ist fachmännisch gemacht! Unser Tipp 😉
  3. Du fährst für den Ölwechsel in den VW Fachbetrieb und lässt dort alles komplett erledigen. Bei Volkswagen musst Du aber mit 15 bis 25 Euro Kosten für einen Liter Öl rechnen. Mit Filter und Arbeitsaufwand kann der Ölwechsel hier auf 150 oder 160 Euro kommen, das unterscheidet sich von Werkstatt zu Werkstatt je nach Region.
Longlife Motoröl für den
Ölwechsel beim VW Polo Baujahr 2005-2009 (TDI & TSI)
202 Bewertungen
Longlife Motoröl für den
Ölwechsel beim VW Polo Baujahr 2005-2009 (TDI & TSI)

- optimale Viskosität bei einem weiten Temperaturbereich
- sicherer Schmierfilm bei allen Betriebstemperaturen
- synthetisches Motoröl für moderne Benzin-und Turbodiesel-Motoren mit Pumpe-Düse
- Schutz vor Verschleiß
- für verlängerte Ölwechselintervalle dank LongLife

Der Ölwechsel & die Kosten am VW Polo V (Typ 6R) – auch Blue Motion

Von 2009 bis 2014 gab es den Polo der fünften Generation, der Typ 6R zu kaufen. Neue TSI Benziner mit 1.2 und 1.4 Liter Hubraum (Bezeichnung oft BMT / Blue Motion Technology) wurden eingeführt – auch der neue Polo GTI verzückte die Käufer. Als TDI konnte man 1.2 und 1.6 Liter Maschinen bestellen.

Welches Öl braucht der Polo 6R und wie hoch ist die Ölmenge?

Die TSI Motoren (Benziner) am Polo 6R brauchen 3,9 Liter Motoröl. Die TDI Modelle (Diesel) etwas mehr, dort sind es ca. 4,7 Liter Öl. Die genauen Werte eurer jeweiligen Motorisierungen entnehmt ihr immer eurem Handbuch.

Bei der Wahl des Motoröls am 6R raten wir euch zum Castrol 5W30 Longlife Öl – alle Infos bekommt ihr weiter unten.

Du hast beim Polo 6R folgende Möglichkeiten für einen Ölwechsel gemäß Intervall:

  1. Das Motoröl kannst Du am günstigsten im Netz kaufen (siehe unten) – dann ist das selbst wechseln die günstigste Variante. Du bekommst bei Amazon einen 4 Liter Kanister Longlife Öl für den Polo 6R für 30 Euro – der Ölfilter kostet rund Euro 10. So kommst Du auf Kosten von 40 Euro und kannst dann den Ölwechsel selbst nach Anleitung erledigen.
  2. Du besorgst das Öl wieder im Internet und lässt es in einer freien Werkstätte nach vorgeschriebenem Intervall wechseln. Ein günstiger Weg, da das Material dabei ebenfalls nur auf knapp 40 Euro kommt. Für die Arbeit von knapp einer halben Stunde musst Du ca. weitere 40 Euro veranschlagen. Gesamt kommst Du auf 80 Euro (oder weniger)! Unser Tipp 😉
  3. Du fährst für den Polo Ölwechsel in die VW Werkstatt und lässt dort alles erledigen. Bei Volkswagen solltest Du allerdings mit 15 bis 25 Euro Kosten für einen Liter Polo Öl rechnen. Mit Filter und Arbeitsaufwand kann der Ölwechsel hier schnell auf mehr als 150 Euro kommen, das unterscheidet sich aber von Werkstatt zu Werkstatt und je nach Region. Es kann auch noch teurer werden.
Longlife Motoröl für den Ölwechsel beim VW Polo 6R Baujahr 2009-2014 nach VW Norm
143 Bewertungen
Longlife Motoröl für den Ölwechsel beim VW Polo 6R Baujahr 2009-2014 nach VW Norm

- Fluid-Strength-Technology Leichtlauföl
- reduziert die Reibung, sorgt für spürbar mehr Motorleistung
- Extrem rein durch die Castrol-Mikrofiltrierung
- Schutz vor Verschleiß dank VW Norm 504 00 und 507 00
- für verlängerte Ölwechselintervalle dank (LongLife)

Der Ölwechsel am VW Polo V (Typ 6C)

Von Graf UmarovEigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Im Zeitraum zwischen 2014 und 2017 wurde der Facelift Polo der fünften Generation, der Typ 6C gebaut. TSI Benziner mit 1.2 und 1.4 Liter BMT und TDI Motoren mit 1.2 und 1.6 Liter Hubraum wurden verbaut.Natürlich gab es auch wieder einen VW Polo GTI.

Welches Öl gehört in den Polo 6C und wie hoch ist die Ölmenge?

Die TSI Motoren (Benziner) des VW Polo 6C brauchen 3,9 Liter Motoröl. Bei den TDI Modellen (Diesel) ist es etwas mehr, dort sind es gesamt ca. 4,7 Liter Öl. Die genauen Werte eurer jeweiligen Motorisierungen des 6C entnehmt ihr bitte immer eurem Handbuch bzw. der Betriebsanleitung des Polo.

Bei der Wahl des Motoröls am 6C empfehlen wir euch das Castrol 5W30 Longlife Öl – alle Infos gibt es nach der Kostenübersicht.

Du hast beim Polo 6C diese 3 Möglichkeiten für einen Ölwechsel gemäß Intervall:

  1. Das Motoröl online kaufen und selbst wechseln ist die günstigste Variante. Du bekommst bei Amazon einen 4 Liter Kanister Longlife Öl für 30 Euro, der Ölfilter kostet rund 10 Euro. In der Summe bist Du also mit Gesamtkosten von 40 Euro beim Ölwechsel fein raus!
  2. Du besorgst das Öl auch wieder online und lässt es in einer freien Werkstätte nach Intervall und allen Vorgaben samt richtige Menge wechseln. Ein günstiger Weg, das Material kommt dabei ebenfalls auf knapp 40 Euro, für die Arbeit von einer halben Stunde musst Du zirka weitere Euro 40 veranschlagen. So landest Du nichtmal ganz bei 80 Euro. Unser Tipp 😉
  3. Du fährst für den Ölwechsel in die VW Fachwerkstatt und lässt dort alles machen. Bei Volkswagen kannst Du mit ca. 15 bis 25 Euro Kosten für einen Liter Öl rechnen. Mit Filter und Arbeitsaufwand kann der Ölwechsel hier schnell auf Euro 150 kommen, das unterscheidet sich aber von Werkstatt zu Werkstatt durchaus.
VW normiertes Longlife Motoröl für den Ölwechsel beim VW 6C Polo Baujahr 2014-2017
143 Bewertungen
VW normiertes Longlife Motoröl für den Ölwechsel beim VW 6C Polo Baujahr 2014-2017

- Fluid-Strength-Technology Leichtlauföl
- reduziert die Reibung, spürbar mehr Motorleistung
- Extrem rein durch die Castrol-Mikrofiltrierung
- Schutz vor Verschleiß dank VW Norm 504 00 und 507 00
- für lange Ölwechselintervall (LongLife Technik)

Der Ölwechsel am VW Polo VI (Typ AW)

Seit 2017 wird der Polo VI vom Typ AW produziert. TSI Benziner von 1.0 über 1.2 und 1.4 (BMT) bis 2.0 Liter im VW Polo GTI und ein TDI mit 1.6 Litern Hubraum sind erhältlich.

Welches Öl braucht der neue Polo 6 AW und wie hoch ist die Ölmenge?

Die TSI Motoren (Benziner) wie z.B. der 1.0 TSI am Polo AW brauchen 4 Liter Motoröl. Die TDI Modelle (Diesel) wie z.B. der 1.6 TDI benötigen etwas mehr, dort sind es 4,7 Liter Öl. Die genauen Werte eurer jeweiligen Motorisierungen könnt ihr immer in eurem Handbuch nachsehen.

Wenn es um das richtige Öl für den Polo 6 AW geht, raten wir euch zum Castrol 5W30 Longlife Öl – alle Details findet ihr weiter unten.

Du hast nun folgende Möglichkeiten für einen Ölwechsel beim Polo VI AW gemäß dem Intervall:

  1. Das zertifizierte Motoröl wird im Internet gekauft und Du wechselst das Öl selbst. Du bekommst bei Amazon einen 4 Liter Kanister Longlife Öl  für 30 Euro, der Ölfilter kostet rund 10 Euro -für Kosten von 40 Euro kannst Du also den Ölwechsel selbst nach Anleitung erledigen.
  2. Du besorgst das VW normierte Öl 504 00 / 507 00 wieder online und lasst es in einer freien Werkstätte nach Intervall wechseln. Ein sehr günstiger Weg, denn das Öl mit Filter kommt dabei am Polo AW wieder nur auf knapp 40 Euro, für die Arbeit von einer halben Stunde musst Du zirka mit weiteren 40 Euro rechnen. Diese Methode empfehlen wir ausdrücklich! 😉
  3. Du fährst für den Ölwechsel in den VW Fachbetrieb und lässt dort alles komplett erledigen. Bei Volkswagen musst Du aber leider mit 15 bis 25 Euro an Kosten für einen Liter Öl rechnen. Da sich die Ölmenge bei fast 5 Litern einpendelt, kann hier mit Filter und Arbeitsaufwand der Ölwechsel schnell auf mehr als 160 Euro kommen. Wenn ihr noch Garantie auf den neuen Polos habt, bringt das Öl trotzdem selbst zu VW mit und spart knapp 100 Euro beim Ölwechsel!
Castrol Longlife Motoröl für den Ölwechsel am VW Polo AW ab Baujahr 2017
143 Bewertungen
Castrol Longlife Motoröl für den Ölwechsel am VW Polo AW ab Baujahr 2017

- Fluid-Strength-Technology Leichtlauföl
- reduziert die Reibung, spürbar mehr Motorleistung
- Extrem rein durch die Castrol-Mikrofiltrierung
- Schutz vor Verschleiß dank VW Norm 504 00 und 507 00
- für lange Ölwechselintervalle dank LongLife Technologie

Anleitung zum Ölwechsel am Polo selber machen

Wenn ihr (egal, welches Baujahr) den Ölwechsel am Polo selbst durchführen möchtet, besorgt euch das richtige Öl samt Ölfilter und folgt dann dieser Anleitung Schritt für Schritt.

Ganz egal welchen Polo Du fährst, ob einen Typ 6N, 6N2, 9N, 9N3, 6R, 6C, oder AW, ob Du nun einen TSI mit 1.0, 1.8 oder 2.0 Liter hast oder ob Du einen TDI bewegst, einen Ölwechsel nach Intervall selber zu machen spart eine Menge an Kosten.

Übrigens: Diese Verfahrensweise gilt auch beim Golf 7 Ölwechsel, dem Passat Ölwechsel oder aber dem Tiguan Ölwechsel. Alle VW Modelle, z.B auch der Caddy oder der VW Up! kommen hierfür in Frage!

Du musst nur das alte Öl ablassen, den Filter runterschrauben, einen neuen montieren, die Ölablassschraube mt einem neuen Dichtring wieder einschrauben und das neue Öl einfüllen. Einfacher geht es nicht und Du hast dadurch und mit dem Ölkauf bei Amazon viele Kosten eingespart. Vergiss aber nicht, das alte Motoröl richtig zu entsorgen!

Alle Schritte siehst Du nun im Video!

Viel Erfolg beim Ölwechsel und allzeit gute Fahrt! 🙂

Falls euch dieser Ratgeber gefallen hat, freue ich mich über eine Bewertung 😉

Bildquellen: Wikipedia / Creative Commons / Pixabay / Privat
[Gesamt:6    Durchschnitt: 5/5]
[/vc_column][/vc_row]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü