VW Passat B8 – Bildquelle: Wikipedia / Creative Commons

Die VW Passat Inspektion: Was wird gemacht? Kosten & Tipps zum Sparen + Anleitung zum Service zurücksetzen

In diesem Ratgeber werden wir euch ausführliche Informationen zum Service bzw. den Inspektionen am VW Passat (alle Baujahre und Motoren ab 1996) geben.

Wir sagen euch alles zu Intervallen, Garantie, Kulanzfällen, den anfallenden Kosten und natürlich verraten wir euch auch, wie ihr bei den Inspektionen am besten Geld sparen könnt, ohne dabei auf Service und Qualität zu verzichten!

Wählt nach der grünen Infobox einfach euer Passat Modell bzw. Baujahr aus und schon kann es losgehen 🙂

Schnelles Wissen: Wusstest du, das du bei nahezu jedem VW Händler und allen freien Werkstätten das Motoröl, einige Filter und die Wischerblätter selbst zur Inspektion mitbringen kannst? Dies wirkt sich nicht negativ auf die Garantie aus, sofern es das Öl mit der richtigen VW Freigabe ist. Die passenden Motoröle und Wischerblätter samt Links zeigen wir dir weiter unten im Artikel. So sparst du bei der Inspektion immer bis zu 100 Euro!

Wähle nun deinen VW Passat (nach Baujahr oder Modell) aus:

  1. VW Passat B5 (Modelle 3B und GP – Baujahre 1996 – 2005)
  2. VW Passat B6 (Modell 3C – Baujahre 2005 – 2010)
  3. VW Passat CC/B7/B8 (Modelle 3C/35, 3C36 und 3G) – ab Baujahr 2010)

Die Inspektion / der Service beim VW Passat B5 (Typ 3B & GP) – Das wird gemacht: Intervalle Kosten und Inhalte des Serviceplans

VW Passat B5 – Bildquelle: Wikipedia / Creative Commons

Der VW Passat B5 3B und GP ist ein sogenanntes Mittelklasse-Fahrzeug des Konzerns Volkswagen und ist sowohl als Kombi als auch als Limousine erhältlich.
Das Fahrzeug wurde von 1996 bis 2005 gebaut und ist in verschiedenen Motorvarianten erhältlich:

Benzin:

  • 1.6
  • 1.8 (auch mit Turbo)
  • 2.0
  • 2.3 VR5
  • 2.8 V6
  • 4.0 W8

Diesel:

  • 1.9 TDI
  • 2.0 TDI (DPF)
  • 2.5 TDI

Im folgenden Abschnitt bekommt ihr alle wichtigen Informationen zur Inspektion / Service beim VW Passat B5 Modell 3B / GP. Bringe immer dein Serviceheft / Serviceplan mit zur Werkstatt, das steigert den Wert deines Fahrzeuges und bewahrt im Fall der Fälle Garantie und Kulanz.

Das Inspektionsintervall beim VW Passat B5:

Sobald die Meldung im Display erscheint, muss dein Passat in die Werkstatt zum Service.

Fahrzeuge bis Modelljahr 1999: Jahresservice und Ölwechsel: alle 12 Monate oder einmal jährlich.

Fahrzeuge ab Baujahr 2000: Service nach Intervallanzeige bzw. alle 30.000 KM oder 2 Jahre.
Ölwechsel alle 15.000 Km oder einmal jährlich.

Was wird bei einer Inspektion am Passat B5 gemacht? Welche Filter werden gewechselt?

Routinemäßig werden grundsätzlich beim Service Öl sowie Ölfilter am Passat gewechselt.



Inhalte der 30000 Km Inspektion:

  • 

Inspektion (Durchsicht) mit Ölwechsel
  • Pollenfilter
  • Flüssigkeiten prüfen und anpassen



Inhalte der 60000 Km Inspektion:


  • Inspektion (Durchsicht) mit Ölwechsel
  • Bremsflüssigkeit
  • Zündkerzen
  • Luftfilter
  • Flüssigkeiten prüfen



Inhalte der 90000 Km Inspektion:


  • Inspektion (Durchsicht) mit Ölwechsel
  • Bremsflüssigkeit
  • Verschleißteile wie Bremsen
  • ggf. Getriebeölwechsel
  • ggf. Klimaflüssigkeit / Wartung der Klimaanlage
  • Luftfilter
  • Flüssigkeiten prüfen

Der Zahnriemen wird je nach Modell am Passat B5 zwischen 60.000 und 240.000 Kilometern erneuert. Bei manchen Modellen ist ein Austausch nicht notwendig. Frage hier bitte individuell bei deiner Werkstatt nach. Das Tauschen des Zahnriemen wird separat immer in deinem Serviceheft / Serviceplan dokumentiert.

Welche Kosten erwarten mich bei einer Inspektion an meinem VW Passat B5 (3B & GP)?

Die kleineren Inspektionen liegen meist bei ca. 250-300 Euro, während die Größeren aufgrund verschiedener Zusatzarbeiten durchaus 550-650 Euro kosten können.

Ab 60.000 Kilometer sind häufig je nach Fahrweise auch die Bremsen zu erneuern. Deshalb empfehlen wir dir, auf jeden Fall zu den Inspektionen das Öl sowie die Wischerblätter selbst mitzubringen. Die Garantie / Kulanz bleibt dadurch erhalten, jedoch kannst du dir bis zu 150 Euro sparen!

Longlife Motoröl mit VW Freigabe für den
Ölwechsel beim VW Passat B5 Baujahr 1996-2005
408 Bewertungen
Longlife Motoröl mit VW Freigabe für den
Ölwechsel beim VW Passat B5 Baujahr 1996-2005

- Kraftstoffersparnis bei allen Betriebsbedingungen
- sicherer Schmierfilm bei allen Betriebstemperaturen
- für moderne Katalysatoren, verlängerte Ölwechselintervalle bis zu 50.000 km
- Reduzierung der Emissionswerte über die gesamte Laufleistung
- ausgezeichneter Verschleißschutz

Aktuell im Angebot
Bosch Aerotwin Wischerblätter für den VW Passat B5
178 Bewertungen
Bosch Aerotwin Wischerblätter für den VW Passat B5
Wenn an eurem Passat B5 3B oder GP ein Tausch der Wischerblätter (auch im Rahmen des Inspektionsplans) ansteht, kauft die Bosch Aerotwin und nehmt diese zum Service mit - oder tauscht sie in einer Minute selbst 😉

Wie kann ich das Inspektionsintervall am VW Passat B5 zurücksetzen?

Das Inspektionsintervall am Passat B5 kann man selbst sehr einfach zurücksetzen:

  1. Zündung ausschalten
  2. Rückstellknopf drücken und festhalten
  3. Zündung einschalten
  4. Nun erscheint eine Meldung im Display
  5. Rückstellknopf nach rechts drehen
  6. Zurückstellen fertig! 🙂

Hier siehst du das Ganze nochmal im Video:

Die Inspektion / der Service beim VW Passat B6 (Typ 3C) – Das wird gemacht: Intervalle, Kosten und Inhalte des Serviceplans

VW Passat B6 – Bildquelle: Wikipedia / Creative Commons

Der VW Passat B6 ist sowohl als Kombi (Variant) als auch als Limousine erhältlich. Das Fahrzeug wurde von 2005 bis 2010 gebaut und ist in verschiedenen Motorvarianten erhältlich:



Benziner:

  • 1.4 (TSI / EcoFuel)
  • 1.6 (FSI)
  • 1.8 TSI
  • 2.0 (FSI / TSI / TFSI)
  • 3.2 V6 FSI
  • 3.6 V6 FSI
  • R36 (FSI)

Dieselmotoren:

  • 1.6 TDI
  • 1.9 TDI
  • 2.0 TDI

Im folgenden Abschnitt erfahrt ihr alle wichtigen Informationen zur Inspektion bzw. dem Service beim VW Passat B6. Bringt immer euer Serviceheft / Serviceplan mit zur Werkstatt, denn das steigert den Wert deines Fahrzeuges und bewahrt im Fall der Fälle Garantie und Kulanz.

Das Inspektionsintervall beim VW Passat B6 3C

Sobald die Intervall Meldung im Display deines B6 erscheint, muss dein Passat in die Werkstatt zum Service.

Modelle bis 2007:
Ölwechsel alle 15.000 Km oder einmal jährlich
Intervall-Service alle 30.000 Km oder 2 Jahre
Inspektions-Service alle 60.000 Km oder 4 Jahre

Modelle ab 2008:
Inspektions-Service erstmals bei 60.000 oder 3 Jahre, danach alle 60.000 oder 2 Jahre
Intervall-Service alle 30.000 Km oder alle 2 Jahre
Ölwechsel alle 15.000 Km oder einmal jährlich

Was wird bei einer Inspektion am Passat B6 gemacht? Welche Filter werden gewechselt?

Routinemäßig werden grundsätzlich beim Service Öl sowie Ölfilter gewechselt.



Inhalte der 30000 Km Inspektion:



  • Intervall-Service inkl. Ölwechsel
  • Pollenfilter
  • kleine Durchsicht
  • Flüssigkeiten prüfen und anpassen



Inhalte der 60000 Km Inspektion:


  • Inspektion (Durchsicht) mit Ölwechsel
  • Bremsflüssigkeit
  • Zündkerzen
  • Luftfilter
  • Flüssigkeiten prüfen

Inhalte der 90000 Kilometer Inspektion:

Ab 90000 Kilometern solltet ihr mit dem Passat B6 über einen Besuch in der freien Werkstatt nachdenken. Denn zu den oben genannten Durchsichten und Leistungen kommen häufig noch ein Wechsel der Bremsen oder aber anderer Verschleißteile hinzu! Häufiger ist auch das Getriebeöl oder die Klimaanlage an der Reihe! Das kann bei VW schnell richtig teuer werden. Alle Infos zu den Kosten geben wir euch jetzt!

Der Zahnriemen wird je nach Modell beim Passat B6 zwischen 60.000 und 240.000 Kilometern erneuert. Bei manchen Modellen ist ein Austausch auch gar nicht notwendig. Frage hier bitte individuell bei deiner Werkstatt nach. Das Tauschen des Zahnriemen wird separat in deinem Serviceheft / Serviceplan dokumentiert.

Welche Kosten erwarten mich bei einer Inspektion an meinem VW Passat B6?

Die kleineren Inspektionen liegen in der Regel bei ca. 250-300 Euro, während die Größeren aufgrund verschiedener Zusatzarbeiten durchaus 550-650 Euro kosten können.

Ab 60.000 bzw. 90000 Kilometern sind häufig je nach Fahrweise auch die Bremsen und andere Teile zu erneuern. Deshalb empfehlen wir dir, auf jeden Fall zu den Inspektionen das Öl sowie die Wischerblätter selbst mitzubringen. Die Garantie / Kulanz bleibt dadurch erhalten, jedoch kannst du dir bis zu 150 Euro sparen!

Castrol Longlife Motoröl mit VW Freigabe für den
Ölwechsel beim VW Passat B6 Baujahr 2005-2010
817 Bewertungen
Castrol Longlife Motoröl mit VW Freigabe für den
Ölwechsel beim VW Passat B6 Baujahr 2005-2010

- Kraftstoffersparnis bei allen Betriebsbedingungen
- sicherer Schmierfilm bei allen Betriebstemperaturen
- für moderne & verlängerte Ölwechselintervalle bis zu 30.000 km
- Reduzierung der Emissionswerte über die gesamte Laufleistung
- ausgezeichneter Verschleißschutz dank VW Freigabe 504 00

Aktuell im Angebot
Bosch Aerotwin Wischerblätter für den VW Passat B6
99 Bewertungen
Bosch Aerotwin Wischerblätter für den VW Passat B6
Wenn an eurem Passat ein Tausch der Wischerblätter (auch im Rahmen des Inspektionsplans) ansteht, kauft die Bosch Aerotwin und nehmt diese zum Service mit - oder tauscht sie in einer Minute selbst 😉

Beim Öl bitte unbedingt immer auf die richtige Spezifikation bzw. VW Freigabe achten (das Castrol Motoröl hat diese), damit Garantie und Kulanz erhalten bleiben!

Wie kann ich das Inspektionsintervall am Passat B6 zurücksetzen?

Das Inspektionsintervall kann man auch beim Passat B6 selbst zurücksetzen:

  1. Zündung einschalten
  2. Über das Lenkrad ins Menü unter “Einstellungen”
  3. Unter “Einstellungen” dann auf “Service”
  4. Dann auf “Reset” und mit der “OK” Taste bestätigen.

Alle Schritte zum Inspektion beim Passat B6 zurücksetzen siehst du auch hier im Video:

Die Inspektion / der Service beim VW Passat CC, B7 und B8 (auch Facelift) – Das wird gemacht: Intervalle, Kosten & Inhalte des Serviceplans

VW Passat B7 – Bildquelle: Wikipedia / Creative Commons

Der VW Passat B7 wurde von 2010 bis 2015, der Passat CC von 2008 bis 2016 und der Passat B8 seit 2014 produziert. Auch die neueren Modelle sind in den gewohnten Motorenklassen erhältlich.

Benziner:

  • 1.4 TSI
  • 1.5 TSI
  • 1.8 TSI
  • 2.0 TSI
  • 3.6 FSI VR6

Diesel:

  • 1.6 TDI
  • 2.0 TDI

Der Passat B8 ist zusätzlich seit 2015 als Plug-in-Hybrid (GTE) erhältlich.

Im folgenden Abschnitt erfahrt ihr alle wichtigen Informationen und Zahlen zur Inspektion bzw. dem Service beim VW Passat B7, B8 (+Facelift) und CC. Bringt immer euer Serviceheft / Serviceplan mit zur Werkstatt, denn das steigert den Wert deines Fahrzeuges beim Wiederverkauf und bewahrt im Fall der Fälle Garantie und Kulanzansprüche.

Die Inspektionsintervalle beim VW Passat CC, B7 und B8

Sobald die Intervall Meldung im Display erscheint, muss dein Passat in die Werkstatt zum Service. Für die neueren Modelle (also den CC, B7 und B8) gilt:
Inspektion erstmals bei 30.000 oder nach 2 Jahren, danach alle 30.000 Km oder einmal jährlich.
Ölwechsel flexibel (Longlife) maximal nach 2 Jahren oder 30.000 Km.

Was wird bei einer Inspektion am Passat CC, B7 und B8 gemacht? Was wird gewechselt?

Bei den flexiblen Longlife-Intervallen kann es vorkommen, dass Ölwechsel und Inspektion unabhängig voneinander fällig sind, da der Ölwechsel im Gegensatz zur Inspektion nur alle 1-2 Jahre oder maximal 30.000 Kilometer fällig ist.

Inhalte der 30000 Km Inspektion:

  • 

Inspektion (Durchsicht) mit Ölwechsel
  • Pollenfilter
  • Flüssigkeiten prüfen und anpassen

Inhalte der 60000 Km Inspektion:


  • Inspektion (Durchsicht) mit Ölwechsel
  • Bremsflüssigkeit
  • Zündkerzen
  • Flüssigkeiten prüfen
  • ggf. auch Getriebeöl beim DSG Getriebe

Inhalte der 90000 Kilometer Inspektion:

  • Inspektion (Durchsicht) mit Ölwechsel
  • Verschleißteile wie Bremsen
  • Zündkerzen
  • Flüssigkeiten prüfen

Der Zahnriemen wird je nach Modell an den neueren Passat Generationen zwischen 120.000 und 240.000 Kilometern erneuert. Frage hier bitte individuell bei deiner Werkstatt nach, welches Intervall für dein Modell gilt. Das Tauschen des Zahnriemen wird natürlich immer separat in deinem Serviceheft / Serviceplan dokumentiert und ist vor allem bei einem Verkauf immer ein wichtiger Faktor.

Welche Kosten erwarten mich bei einer Inspektion an meinem VW Passat CC/B7 und B8?

Die kleinste und erste Inspektion liegt meist bei ca. 300 Euro, während die Größeren aufgrund verschiedener Zusatzarbeiten durchaus 600-700 Euro kosten können. Wenn ein Wechsel des DSG Getriebeöls fällig ist, kommt man manchmal sogar auf 1000 Euro.

Ab 90.000 Kilometern sind häufig je nach Fahrweise auch die Bremsen zu erneuern, was ebenfalls Mehrkosten verursacht. Deshalb empfehlen wir dir, auf jeden Fall zu den Inspektionen das Öl sowie die Wischerblätter selbst mitzubringen. Die Garantie / Kulanz bleibt dadurch erhalten, jedoch kannst du dir so bis zu 150 Euro sparen!

Castrol Longlife Motoröl mit VW Freigabe für den
Ölwechsel beim VW Passat B7 & B8 Baujahr 2010-2014
817 Bewertungen
Castrol Longlife Motoröl mit VW Freigabe für den
Ölwechsel beim VW Passat B7 & B8 Baujahr 2010-2014

- Kraftstoffersparnis bei allen Betriebsbedingungen
- sicherer Schmierfilm bei allen Betriebstemperaturen
- für moderne & verlängerte Ölwechselintervalle bis zu 30.000 km
- Reduzierung der Emissionswerte über die gesamte Laufleistung
- ausgezeichneter Verschleißschutz dank VW Freigabe 504 00

Aktuell im Angebot
Bosch Aerotwin Wischerblätter für den VW Passat B7/B8/CC
1.086 Bewertungen
Bosch Aerotwin Wischerblätter für den VW Passat B7/B8/CC
Wenn an eurem VW Passat der neueren Generationen ein Tausch der Wischerblätter (auch im Rahmen des Inspektionsplans) ansteht, kauft die Bosch Aerotwin und nehmt diese zum Service mit - oder tauscht sie in einer Minute selbst 😉

Wie kann ich das Inspektionsintervall am VW Passat CC/B7 und B8 zurücksetzen?

Wir raten vom eigenständigen Zurücksetzen vom Inspektionsintervall bei neueren Modellen ab.

Da diese ein flexibles Ölwechselintervall haben, ist der Ölwechsel je nach Fahrweise alle 1-2 Jahre oder maximal 30.000 Kilometer fällig.

Beim eigenständigen Zurücksetzen würde das Intervall auf “Festintervall” (bedeutet: Meldung erscheint nach 1 Jahr oder 15.000 Km) konfiguriert werden, was nicht vorgesehen und erwünscht ist. Dies würde auch die Gleichmäßigkeit des Serviceplans durcheinander bringen.

Wenn ihr den Service an den neueren Passat Modellen trotzdem zurücksetzen möchtet, schaut euch diese Anleitung an:

Fazit zu den Inspektionen und Kosten beim VW Passat

Der VW Passat ist nicht nur ein Kult-Auto, da es durch Komfort und Praktikabilität glänzt, sondern auch weil er alles bietet, was ein Autofahrer benötigt, um gut und sicher von A nach B zu kommen. Nicht ohne Grund zählt er zu den meist verkauften und beliebtesten Autos der Deutschen.

Wie jedes andere Fahrzeug bringt auch der Passat laufende Kosten mit sich, da er regelmäßig zur Wartung muss. Wir empfehlen dir deshalb, zu jeder Wartung dein Öl sowie die Wischerblätter selbst mitzubringen – denn damit senkst du die doch oftmals hohen Kosten bei VW durchaus signifikant!

Das geht übrigens auch bei der Inspektion am Golf, dem Polo, Tiguan oder Touran! 🙂

Wir freuen uns auf eure Berichte und die Kosten eurer Inspektionen in den Kommentaren!

Falls euch dieser Ratgeber gefallen hat, freue ich mich über eine Bewertung 😉

Bildquellen: Wikipedia / Creative Commons / Pixabay / Privat
[Gesamt:6    Durchschnitt: 5/5]
Menü