VW Golf 7 Innenraum

VW Golf 7 (auch GTI) Licht codieren: Coming Home, Tagfahrlicht & Blinker

Ich als Golf 7 Fahrer (vormals 1.4 TSI und jetzt GTI) bin mit den Funktionen des Fahrzeugs extrem zufrieden. Trotzdem gibt es viele kleine Dinge, die ich auch über das Menü am Active-Info Display nicht um- oder einstellen kann.

So kam ich vor einer Weile auf die Idee, meinen VW Golf 7 zu codieren. Das hört sich erstmal extrem kompliziert und vor allem gefährlich an – ich kann euch aber gleich beruhigen.

 

Erstens bin ich selbst kein Experte, ich besitze oder beherrsche weder das Programm VCDS, noch habe ich mit irgendwelchen Kabeln an meinem Golf 7 herumgemacht.

Denn das Golf 7 codieren ist mega einfach – und es funktioniert richtig entspannt per Smartphone, genauer gesagt mit Bluetooth. Alles was ihr dazu braucht, ist ein kleiner Bluetooth ODB2 Adapter (für gerade mal ca. 25 Euro) und die dazugehörige App.

Danach könnt ihr richtig viele Funktionen am Smartphone mit einem einzigen Tipp optimieren (Personalisierung). Risikolos und jederzeit rückgängig zu machen.

In dieser Anleitung möchte ich euch erst den Adapter vorstellen und dann auf die Erklärung folgender Codierungen / Einstellungen am Golf 7 (auch GTI und GTD Modelle) eingehen:

  • Die Codierung der Coming und Leaving Home Funktion am Licht (so verhindert ihr einen kaputten Xenon Brenner am Golf). Außerdem sieht die codierte Variante ohne Xenon, dafür mit Nebelscheinwerfern meiner Meinung nach eh viel besser aus!
  • Auch was das Thema Blinker Codieren angeht, kann man entspannt mit der App und vielen Golf Modellen einige Einstellungen codieren, Stichwort: Pace Car Blinker. Für die dynamischen Blinker empfehle ich euch meinen anderen Artikel.
  • Der letzte Punkt dieser kleinen Anleitung bezieht sich auf die Codierung des Tagfahrlichts
  • Mini Zusatz: Auch zum US-Standlicht codieren werde ich euch noch einige Infos geben
  • Am Ende des Artikels findet ihr außerdem eine Liste mit allen Optionen und Funktionen zum Golf 7 codieren / individualisieren

Schnelles Wissen: Wusstest du, dass du mit dem ODB Adapter mit deinem Smartphone nicht nur sehr viele Funktionen an deinem Golf 7 codieren, sondern auch alle Fehler am Fahrzeug auslesen kannst? So weißt du bei jeder Fehlermeldung gleich, worum es sich handelt und bis besser auf den Besuch in der Werkstatt vorbereitet.

Schritt 1: Vor dem Golf 7 codieren brauchen wir den Adapter und die App

Wie schon in der Einleitung erwähnt habe ich alle Einstellungen am Golf mit dem ODB2 Adapter der Firma “Carista” vorgenommen. Ich kann aus meiner Sicht nur sagen, dass ich sowohl mit dem Preis, als auch mit der Bedienung der App extrem zufrieden war. Bei mir gab es noch nie Fehler oder anderweitige Probleme.

Und so sieht das Teil aus.

Keine Produkte gefunden.

Schritt 2: Den Adapter mit dem Golf 7 verbinden und die App installieren

Sobald der Adapter eingetroffen ist, könnt ihr eigentlich direkt loslegen. Installiert vorher die kostenlose App “Carista” aus dem App Store oder dem Play Store und nutzt den kostenlosen 1-monatigen Zugang.

Nach den ersten 30 Tagen könnt ihr vor dem Codieren immer auswählen, ob ihr die App nur eine Woche freischalten wollt (8 Euro) oder ob ihr sie ein ganzes Jahr am Stück nutzen wollt.

 

Da ich auf einen Schlag mehrere Funktionen im kostenlosen Zeitraum der App am Golf codiert habe, musste ich noch keine extra Kosten bezahlen. Sollte mal wieder etwas sein, werde ich den Wochenpass kaufen (kein Abo), das finde ich auch okay.

Verbindet nun den Adapter mit dem OBD Stecker eures Golf 7 (siehe Foto):

Golf 7 codieren obd stecker

Steckt den Adapter in den ODB Stecker des Golf 7 links unten im Fußraum der Fahrerseite

Wenn der Adapter im Stecker steckt, schaltet bitte die Zündung ein. Diese muss beim Codieren immer eingeschaltet bleiben!

Schritt 3: Coming Home codieren (Licht bei Entriegelung des Golf)

Jetzt geht es los! Beim Coming Home codieren (kann ich jedem Golf Fahrer nur empfehlen, weil ihr so die Xenon Brenner schont) verändern wir die Lichter die aufleuchten, wenn ihr euren Golf bei Dunkelheit entriegelt. Diese Funktion ist bei vielen Golfs (auch GTI und GTD) standardmäßig aktiviert und ihr findet sie auch im Menü beim Active Info Display (siehe Bild).

Golf 7 Coming Home Funktion

Im Menü könnt ihr ebenfalls einige Einstellungen der Coming Home Funktion verändern

Wir möchten nun codieren, dass nicht jedesmal der Xenon Scheinwerfer angeht, wenn wir das Auto entriegeln. Das ist vor allem im Winter extrem schlecht für die Brenner. Meiner ist bereits nach 60.000km kaputtgegangen und ich musste ihn tauschen.

Nach der Coming Home Codierung leuchten in Zukunft nur noch die Tagfahrlichter und die Nebelscheinwerfer. Sieht extrem cool aus.

 

Und so geht das Codieren der Coming Home Funktion:

  • Wählt in der App als erstes den Punkt “Individualisieren”
  • Danach scrollt ihr zum Punkt “Leuchten”
  • Weiter geht es zu “Coming Home Lights verwenden”
  • Hier wählt ihr dann anstatt dem Abblendlicht einfach die Nebelscheinwerfer des Golfs aus.

Geschafft! Ab jetzt habt ihr coolere Lichter beim Coming/Leaving Home und ihr schont eure Xenon Brenner durch das Nebenscheinwerfer codieren!

Schritt 4: Die Golf 7 Blinker codieren

Hier könnt ihr die sogenannten Pace-Car Blinker codieren. Ich nehme vorweg: Das sind nicht diese coolen Lauf-Blinker, die es seit den Facelift-Modellen des Golf 7 gibt, sondern diese Blinker sehen etwas anders aus. Dazu zeige ich euch ein schnelles Video, damit der Unterschied klar wird.

So sehen die Pacecar Blinker an einem Golf R 7 R aus. Diese lassen sich entspannt codieren.

So geht das Blinker Codieren mit der App:

  • Wählt in der App als erstes den Punkt “Individualisieren”
  • Danach scrollt ihr zum Punkt “Leuchten”
  • Weiter geht es zu “Pace Car setzt Blinker rechts” oder aber “Pace Car setzt Blinker links”
  • Hier wählt ihr die von euch bevorzugte Variante und aktiviert diese Funktion

Geschafft! Ab jetzt habt ihr Pace Car Blinker an eurem Golf codiert. Diese Funktion könnt ihr (wie alle anderen auch) jederzeit entspannt mit der App wieder zurücksetzen.

Schritt 5: Das Golf 7 Tagfahrlicht mit US Standlicht codieren

Im letzten Abschnitt der Anleitung zum Golf 7 codieren beschäftigen wir uns mit dem Tagfahrlicht. Hier haben wir gleich eine Menge Optionen. Ich empfehle in jedem Fall, erst einmal folgende Einstellung am Tagfahrlicht in der App zu aktivieren:

  • Wählt in der App als erstes den Punkt “Individualisieren”
  • Danach scrollt ihr zum Punkt “Leuchten”
  • Weiter geht es zu “Konfiguration des Tagfahrlichts über Instrumentenanzeige zulassen”
  • Aktiviert diese Funktion und schon habt ihr im Active Info Display mehrere Einstellungsoptionen zum Tagfahrlicht

Die nächste Option ist das sogenannte “Skandinavische Tagfahrlicht” bzw. das US Standlicht. Hierbei leuchten nicht nur die vorderen Tagfahr-Leuchten, sondern auch hinten werden die Heckleuchten aktiviert. Diese findet ihr ebenfalls unter dem Punkt “Leuchten”. Gefällt mir persönlich nicht so gut, aber viele Golf 7 Fahrer finden das US Standlicht toll und codieren es an ihren Fahrzeugen.

Wenn ihr das Tagfahrlicht bei eingestellter Feststellbremse ausschalten wollt, könnt ihr das im nächsten Punkt in der App tun.

Nützlich fand ich auch die Einstellung, dass das Tagfahrlich nur angeht, wenn der Schalter auf “AUTO” gestellt ist. Auch das könnt ihr entspannt mit der App codieren.

Viele weitere Einstellungen zum Tagfahrlicht findet ihr ab dem Punkt dann ja eh schon in eurer Instrumentenanzeige und auch in der App gibt es noch einige. Stöbert einfach mal rum und gebt gern Feedback in den Kommentaren.

Liste aller möglichen Codierungen mit dem Adapter:

 

Türen/Fenster/Fernbedienung

Automatische Türverriegelung beim Fahren

Ja / Nein

Automatische Türentriegelung, wenn der Schlüssel aus der Zündung gezogen wird

Ja / Nein

Menü für automatische Türverriegelung/-entriegelung in MMI

Deaktiviert / View-Only-Modus / Anpassbar

Heckklappe per Fernbedienung aufspringen lassen

Aktiviert / Deaktiviert

Signaltonkonfiguration beim Ver-/Entriegeln zulassen

Ja / Nein

Menü für die Einstellung eines Signaltons beim Verriegeln/Entriegeln

Aktiviert / Deaktiviert

Signalton beim Entriegeln per Fernbedienung

Ja / Nein

Signalton beim Verriegeln per Fernbedienung

Ja / Nein

Sonnendachbetätigung beim Öffnen per Fernbedienung

Schieben / Aufstellen

Einstellungen für Öffnen/Schließen von Fenstern und Sonnendach aktivieren

Aktiviert / Deaktiviert

Fenster durch langen Druck auf Fernbedienungstaste öffnen (Schritt 1 von 2)

Aktiviert / Deaktiviert

Fenster durch langen Druck auf Fernbedienungstaste öffnen (Schritt 2 von 2)

Aktiviert / Deaktiviert

Fenster durch langen Druck auf Fernbedienungstaste schließen (Schritt 1 von 2)

Aktiviert / Deaktiviert

Fenster durch langen Druck auf Fernbedienungstaste schließen (Schritt 2 von 2)

Aktiviert / Deaktiviert

Konfigurieren der Öffnungs- und Schließfunktion von Fenstern per Fernsteuerung via Infotainment-System zulassen

Deaktiviert / View-Only-Modus / Anpassbar

Sonnendach durch langen Druck auf Fernbedienungstaste öffnen

Ja / Nein

Sonnendach durch langen Druck auf Fernbedienungstaste schließen

Ja / Nein

Außenspiegel automatisch einklappen (elektrisch klappbare Spiegel erforderlich)

Ja / Nein

Einstellung der selbsteinklappbaren Seitenspiegel in Infotainment-System zulassen

Aktiviert / Deaktiviert

Spiegel automatisch einklappen per…

Langer Druck / Einzelklick

Puddle Lights, während der fahrerseitige Spiegel eingeklappt wird

Aktiviert / Deaktiviert

Puddle Lights, während der beifahrerseitige Spiegel eingeklappt wird

Aktiviert / Deaktiviert

Fernbedienungstasten bei eingeschalteter Zündung aktivieren

Ja / Nein

Betrieb der elektrischen Fensterheber nach dem Ausschalten der Zündung zulassen (ausgenommen nordamerikanische Modelle)

Ja / Nein

Instrumente/Display/Klingeltöne

Zum Entwicklermenü-Bildschirm in MMI gelangt man, indem man MENÜ ~10 Sekunden lang gedrückt hält (Discover Pro erf.)

Aktiviert / Deaktiviert

Anzeige des Fahrerinformationssystems (FIS)

Aktiviert / Deaktiviert

Effizienzprogramm-Anzeige

Ja / Nein

Temperaturanzeigegeräte

Celsius / Fahrenheit

Streckenanzeigegeräte

km / Meilen

Geschwindigkeitsanzeigegeräte

km/h / mph

Druckanzeigegeräte

Bar / PSI / kPa

Volumenanzeigegeräte

Liter / Gallonen (GB) / Gallonen (USA)

Zeitanzeigeformat

24h / 12.00/24.00 Uhr

Datumsanzeigeformat

TT/MM/JJJJ / MM/TT/JJJJ / JJJJ/MM/TT

Verbrauchsanzeigegeräte

mpg (GB) / mpg (USA) / l/100km / km/l

Logo Startbildschirm (Kombi-Instrument)

Typ 1 / Typ 2 / Typ 3 / Typ 4 / Typ 5 / Typ 6 / Typ 7 / Typ 8

Logo Startbildschirm (Infotainment)

Keiner / Typ 1 / Typ 2 / Typ 3 / Typ 4 / Typ 5 / Typ 6 / Typ 7

Fahrzeug-Einstellungen („Car“) in MMI zulassen, während Fahrzeug fährt

Ja / Nein

Tuner-Einstellungen in MMI zulassen, während Fahrzeug fährt

Ja / Nein

Medien-Einstellungen („Media“) in MMI zulassen, während Fahrzeug fährt

Ja / Nein

Telefon-Einstellungen („Phone“) in MMI zulassen, während Fahrzeug fährt

Ja / Nein

Navigationskompassanzeige

Aktiviert / Deaktiviert

Kompassanzeigeposition

Rechts von der Zeitanzeige / Links von der Zeitanzeige

Nachtankmengenanzeige in MFD

Aktiviert / Deaktiviert

Geschwindigkeitswarnung bei 120 km/h (75 mph)

Ja / Nein

Kontrollanzeigenausschlag beim Starten

Ja / Nein

Digitale Geschwindigkeitsanzeige in Armaturentafel anzeigen

Ja / Nein

Telefonmenüanzeige

Aktiviert / Deaktiviert

Batterieladezustandsanzeige (Unterstützung Kombi-Instrument erforderlich)

Aktiviert / Deaktiviert

Akustischer Gurtwarner

Aktiviert / Deaktiviert

Klingelton, wenn Schlüssel im Zündschloss gelassen wird

Aus / Fahrertür / Alle Türen

Öltemperaturanzeige

Aktiviert / Deaktiviert

Aktivierung der Öltemperatur-Anzeige via MMI zulassen

Aktiviert / Deaktiviert

Umgebungstemperaturanzeige

Aktiviert / Deaktiviert

Automatischer Spurwechsel-Blinksignalgeber (Autoflasher)

Aktiviert / Deaktiviert

Automatischer Spurwechsel-Blinksignalzähler (Autoflasher)

2 x Blinken / 3 x Blinken / 4 x Blinken / 5 x Blinken

Warnton beim Aktivieren des Einparksensors

Ja / Nein

Visualisierung Einparkdistanz (wenn ausgerüstet)

Ja / Nein

Haftungsausschluss zu „Verkehrsregeln beachten“ in Infotainment anzeigen

Ja / Nein

Leuchten

Tagfahrlicht

Aktiviert / Deaktiviert

Konfiguration des Tagfahrlichts über Instrumentenanzeige zulassen

Ja / Nein

Tagfahrlicht nur einschalten, wenn Schalter auf AUTO gestellt ist

Ja / Nein

Standlicht aktiviert Tagfahrlicht (TFL)

Ja / Nein

Skandinavisches TFL: Tagfahrlicht aktiviert Heckleuchten und Standlicht

Ja / Nein

Tagfahrlicht bei eingeschalteter Feststellbremse ausschalten

Ja / Nein

„Pace-Car“ setzt Blinker links

Nein / Ja

„Pace-Car“ setzt Blinker rechts

Nein / Ja

Aktivierungsschwelle automatische Scheinwerfer

Niedrig / Normal / Hoch

Nebelscheinwerfer bei eingeschaltetem Fernlicht ausschalten

Ja / Nein

Aktivieren der Coming-Home-Funktion

Beim Ausschalten der Zündung / Beim Öffnen einer Tür

Coming-Home Lights verwenden…

Abblendlicht / Nebelleuchten

Dauer Coming-Home Lights

0 – 90 s

Blinken der Nebelschlussleuchten gemeinsam mit Lichthupe aktivieren

Aktiviert / Deaktiviert

Blinken der Nebelschlussleuchten gemeinsam mit Lichthupe bei eingeschalteten Scheinwerfern

Aktiviert / Deaktiviert

Blinken der Nebelschlussleuchte gemeinsam mit Lichthupe bei ausgeschalteten Scheinwerfern

Aktiviert / Deaktiviert

Linkes Abbiegelicht (mit eingeschalteter Nebelleuchte)

Aus / Ein

Rechtes Abbiegelicht (mit eingeschalteter Nebelleuchte)

Aus / Ein

Heizung und Klima

Umluftstatus speichern

Ja / Nein / Timer-basiert

Gebläsedrehzahl der Klimaanlage bei eingeschalteter Temperaturautomatik anzeigen

Ja / Nein

Temperatureinstellung für warme Länder

Aktiviert / Deaktiviert

Fahrersitz-Heizstufe speichern

Ja / Nur für 10 min / Nein

Beifahrersitz-Heizstufe speichern

Ja / Nur für 10 min / Nein

Sonstige

Start-Stopp-Automatik deaktivieren (Methode A)

Ja (Grenzwert 12,1 V) / Ja (Grenzwert 12,0V) / Nein (Grenzwert 9,0 V) / Nein (Grenzwert 8,2 V) / Nein (Grenzwert 8,0 V) / Nein (Grenzwert 7,8 V) / Nein (Grenzwert 7,6 V) / Nein (Grenzwert 7,4 V) / Nein (Grenzwert 7,0 V)

Start-Stopp-Automatik deaktivieren (Methode B)

Ja / Nein

Lautstärke des Soundaktors

0.000 – 100.000 %

Mikrofonempfindlichkeit

-16 – 16 dB

ESC / ASR

ESC-Knopf inaktiv / ASR aus / ESC Sport / ESC aus / ASR aus / ESC aus Version 1 / ESC Sport / ESC aus Version 1 / ASR aus / ESC aus Version 2 / ESC Sport / ESC aus Version 2 / ASR aus / ESC Sport

Standardmodus Servolenkung

Wird ausgewählt über Fahrprofil-Auswahltaste / Komfort / Automatisch / Dynamisch / Voreinstellung

Ansprechverhalten Drossel

Graduell, zeitgesteuert / Direkt, schwellwertgesteuert

Deaktivierung des Berganfahrassistenten

Früh / Normal / Spät

Aktivierungsschwelle Berganfahrhilfe

0 – 13 %

Dynamischer Anfahrassistent

Früh / Normal / Spät

Menü zum Absenken des beifahrerseitigen Spiegels bei eingelegtem Rückwärtsgang

Ja / Nein

Absenken des beifahrerseitigen Spiegels bei eingelegtem Rückwärtsgang zulassen

Ja / Nein

Beifahrerseitigen Außenspiegel im Rückwärtsgang absenken

Ja / Nein

Frontscheibenheizung (wenn ausgerüstet) läuft für

0.00 – 85.09 Min

Heckscheibenheizung läuft für eine Dauer von

0.00 – 85.09 Min

Scheinwerfer-Waschanlage (wenn ausgerüstet)

Aktiviert / Deaktiviert

Heckscheibenwischer automatisch aktivieren, wenn die Frontwischer eingeschaltet sind und der Rückwärtsgang eingelegt wird

Ja / Nein

Quelle: Carista Website

Dazu gibt es weitere Anleitungen auf unserer Seite, z.B. zum Golf 7 Gurtwarner deaktivieren.

Bitte bewerte diese Anleitung, wenn sie dir gefallen hat 🙂

Bildquellen: Wikipedia / Creative Commons / Pixabay / Privat
[Gesamt:16    Durchschnitt: 4.5/5]

Ich hoffe, euch gefällt diese kurze Anleitung und wünsche euch viel Erfolg beim Codieren der Funktionen an euren Golfs!

GEFÄLLT DIR DIESE ANLEITUNG?

Dieser Blog finanziert sich über die Amazon-Links, die du weiter oben in den Anleitungen siehst. Wenn du über unsere Seite zu Amazon gelangst und einen Kauf tätigst (es muss nicht zwangsläufig der Artikel aus der Box sein), bekommen wir eine kleine Provision – für dich wird der Artikel natürlich nicht teurer. Danke für deine Unterstützung!

25 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Gibt das beim TÜV Probleme? Grüße

    Antworten
    • Schnelles-Wissen.de
      April 9, 2019 7:42 am

      Bei mir nicht! Ich habe mehrere dieser Codierungen angewendet und anstandslos TÜV bekommen. Falls doch, kannst du ja alles mit einigen Tippern auf dem Smartphone vor dem TÜV zurückstellen 😉

      Antworten
  • Kann man darüber auch eine akustische Bestätigung beim schließen codieren?

    Antworten
  • Schnelles-Wissen.de
    Mai 20, 2019 5:17 pm

    Um den Ton beim Öffnen und Schließen am VW Golf 7 zu codieren, kannst du ebenfalls den oben gezeigten Adapter samt Smartphone benutzen. Wenn dieser angeschlossen ist (Anleitung findest du oben), kannst du unter “Sonstiges” auch akustisches Signal beim Öffnen und Schließen aktivieren.

    Liebe Grüße

    Antworten
  • Hallo. Kann die coming und living home Funktion auch codiert werden wenn der Golf kein automatisches Licht und Lichtsensor besitzt?
    Ist zwar wahrscheinlich ne blöde Frage aber ich hab davon absolut keine Ahnung.

    Antworten
    • Schnelles-Wissen.de
      August 9, 2019 3:31 am

      Hallo!

      Ja, das geht – auch ohne den Sensor. Allerdings wird dann eben bei jedem Öffnen und Schließen des Golf das Licht für die eingestellte Dauer aktiviert.

      Beste Grüße

      Dein Schnelles-Wissen.de Team

      Antworten
  • Hi,

    kann der Pace Car Blinker bei einem einfachen Facelift Modell mit LED Rückleuchten ohne Laufblinker verwendet werden?

    Lg

    Antworten
  • Hallo,
    In der Aufstellung fehlt der folgende Teil,

    „ Menü für Leaving-Home Lichter
    Aktiviert / Deaktiviert

    Dauer Leaving-Home Lichter
    0 – 90 s“
    Oder habe ich es übersehen?

    Ich habe die Aufstellung hier mit der Aufstellung auf der Homepage des Adapters verglichen. Aufgefallen ist mir das deshalb, weil ich die Änderung des Leuchtens der Brenner zu den Nebelscheinwerfer, für die „Coming Home“ Funktion gemacht habe, und mir nachträglich alles insgesamt nochmal angeschaut habe. Dabei habe ich dann auch bemerkt, das ich nochmal ran muß, weil ich doch noch ein paar Codierungen ändern möchte. Codierung wurde an einem
    Golf 7 Sportsvan Highline
    1.4 TSI BMT DSG7 125PS/92KW
    EZ 23.07.2014, und mit einem iPad Air2 durchgeführt.

    Antworten
    • Schnelles-Wissen.de
      Oktober 6, 2019 4:17 pm

      Vielen Dank für die Information – wir werden das anpassen. Sie haben natürlich vollkommen Recht!
      Beste Grüße 🙂

      Antworten
  • Hallo,

    Sie schreiben, das man ein akustisches Signal aktivieren kann beim Öffnen und Schließen, ( Ent- und Verriegeln des Fahrzeugs mit dem Funkschlüssel). Ich habe die Funktion aktivieren wollen, bekam aber einen Hinweis, das ich dafür nach dem Aktivieren, noch etwas im Infotainment einstellen müsste. Dort habe ich aber nichts gefunden. Ist diese Einstellung abhängig von dem verbauten Radio? Ich habe in meinem Golf 7 Sportsvan Highline 1.4 TSI BMT DSG7 125PS/92KW EZ 23.07.2014, das Radio “Composition Media” incl. Bluetooth.

    Antworten
    • Schnelles-Wissen.de
      Oktober 9, 2019 5:20 pm

      Hallo – ja, das kann gut sein. Wir werden es mal an unserem Golf mit Discover Pro testen und schauen, ob es so funktioniert. Liebe Grüße

      Antworten
  • Marco Moshage
    Oktober 9, 2019 2:34 pm

    Hallo,
    funktioniert das mit dem codieren auch beim Golf Sportsvan Comfortline ohne Navi?
    Gruß Marco

    Antworten
  • Marco Moshage
    Oktober 9, 2019 2:38 pm

    Hallo,
    funktioniert das codieren auch beim Golf Sportsvan Comfortline 2015 ohne Navi?
    Gruß Marco

    Antworten
  • Marco Moshage
    Oktober 10, 2019 1:56 pm

    Hallo,
    ich habe heute Coming und leaving Home Funktion aktiviert, doch wenn ich die Funktion im Car Menü aufrufe, dann kommt die Meldung “diese Funktion steht leider momentan nicht zur Verfügung”, was kann ich da machen?
    Gruß Marco

    Antworten
  • Schöne Anleitung. Wie wirkt sich das selbst codieren auf die Werksgarantie aus?
    Früher war codieren bei einigen Marken der Grund für den Garantie-Verfall.
    Wie sieht das da beim Golf 7 aus?

    Antworten
    • Schnelles-Wissen.de
      Oktober 11, 2019 6:14 am

      Ich habe bei einem VW Meister nachgefragt – sofern man keine Dinge codiert, die mit dem Motor oder den Motorsteuergeräten zu tun haben (sondern eher kleinere Funktionen wie Lichtzeiten oder Blinker) wirkt sich das im Fall eines Defekts wohl nicht negativ aus. Natürlich hat er mir das nicht schriftlich gegeben 🙂

      Antworten
  • Hallo, ich hatte ja schon weiter oben geschrieben, das ich die CH Funktion auf die Nebelscheinwerfer codiert habe. Das hat auch sofort funktioniert. Probiert hatte ich auch die Akusticfunktion beim Ver- und Entriegeln mit dem Funkschlüssel. Das hat leider nicht funktioniert, aber vielleicht ist das ja auch Entertainmentsystem abhängig. Auch hatte ich kurz die Funktion, „ Skandinavisches TFL: Tagfahrlicht aktiviert Heckleuchten und Standlicht“ aktiviert, aber das hatte mir irgendwie nicht so gefallen. Einiges ist mir irgendwie nicht verständlich, wie zum Beispiel die Funktion, „ Konfiguration des Tagfahrlichts über Instrumentenanzeige zulassen“. Ich kann in meiner Instrumentenanzeige dahingehend nichts konfigurieren, denn hier ändert sich an der Anzeigemöglichkeit nichts, wenn ich diese Funktion aktiviere. Auch die Funktion, „Standlicht aktiviert Tagfahrlicht (TFL)“, ist mir nicht ergründlich, denn ich kann nach dem Aktivieren, keine Änderung am Tagfahrlicht feststellen, wenn ich den Regler auf die beiden grünen Lampensymbole drehe. Gibt es eigentlich überhaupt einen Unterschied in der Helligkeit, zwischen Tagfahrlicht und Standlicht? Bei mir ist das in beiden Einstellungen das „häßliche“ gelbe Licht.

    Antworten
    • Schnelles-Wissen.de
      Oktober 29, 2019 8:52 am

      Hallo, die Funktionen sind (wie Sie selbst bemerkt haben) immer abhängig von der Ausstattung des Golf (z.B. beim Infotainment-System). Auch was die Lichteinstellungen angeht, kommt es stark auf die jeweiligen Länder an, für die der Golf produziert wurde. Was das Tagfahrlicht und das Standlicht angeht, so kommt es auch hier zu Unterschieden, diese sind aber wiederherum abhängig von Halogen/Xenon oder auch LED Scheinwerfern.

      Liebe Grüße und weiterhin ein frohes Codieren 😉

      Antworten
  • hallo wo hast du das gefunden?
    Liste aller möglichen Codierungen mit dem Adapter
    mfg

    Antworten
  • Hallo
    Kann ich mit dem Adapter auch eine neue Autobatterie anlernen?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü