VW Arteon – von VauxfordEigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Der Ölwechsel am VW Arteon | Kosten, Intervalle, Ölmengen und Anleitung – welches Öl eignet sich am besten?

Sollte bei eurem VW Arteon ein Ölwechsel anstehen, erhaltet ihr in unserem Ratgeber alle dafür relevanten Informationen. Wir verraten euch, welches Öl am besten passt, wie hoch die Kosten bei VW und in einer freien Werkstatt sind, wie oft der Arteon zum Ölwechsel muss und wieviel Öl jeder Motor benötigt.

Info: Egal wo ihr den Arteon Ölwechsel durchführt oder durchführen lasst (bei VW / in der freien Werkstatt / selber machen) – mit unseren Tipps werdet ihr in jedem Fall eine schöne Stange Geld sparen, ohne dabei auf das beste Öl oder eure Neuwagengarantie verzichten zu müssen! 🙂

Schnelles Wissen: Wusstest du, dass man in nahezu jeder Werkstatt und auch bei Volkswagen das Motoröl für den Ölwechsel (sowie den Ölfilter) selbst in die Werkstatt anliefern darf? Du kannst also das Öl selbst bestellen und sparst so bis zu 100 Euro beim Ölwechsel. Alle Infos und Links zum Öl zeigen wir dir weiter unten im Ratgeber.

Das sind die Inhalte unseres Ratgebers:

  1. Informationen zu den Motoren und zum Ölwechsel beim VW Arteon
  2. Wie oft muss der Arteon zum Ölwechsel?
  3. Welches Öl benötigt der Arteon und wie hoch ist die Ölmenge der Motoren?
  4. Was kostet der Ölwechsel am Arteon? (selber machen / freie Werkstatt / bei Volkswagen)
  5. Anleitung: Den Ölwechsel am Arteon selber durchführen

Alle Informationen zum Ölwechsel, den passenden Motorölen und den Kosten beim Volkswagen Arteon

VW Arteon Heck – von VauxfordEigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Der Volkswagen Arteon besetzt seit 2017 für Volkswagen das Segment der oberen Mittelklasse (wie seinerzeit der Passat CC oder aber der Phaeton). Die Motorenpalette reicht von kleinen TSI Motoren (1.5 – 2.0 Liter) mit 150-280 PS auch hin zu 2.0 TDI Motoren mit 150/190 oder sogar 240 PS (BiTurbo Diesel).

Alle Motoren sind laufruhig und langlebig, sofern das Ölwechselintervall eingehalten wird. Alle Infos und Kosten dazu verraten wir dir nun!

Das Ölwechselintervall des VW Arteon – wie oft muss man zum Ölwechsel?

Die neuen Volkswagen Fahrzeuge, so auch der Arteon, haben kein festes Ölwechselintervall mehr. Das bedeutet, die Intervalle richten sich nach der Fahrweise und dem Verschleiß – darüber informiert dich immer dein Bordcomputer. Spätestens alle 2 Jahre oder aber 30000 Kilometer muss der Arteon in jedem Fall zum Ölwechsel!

Welches Öl eignet sich für den Arteon und wie hoch ist die Ölmenge der Motoren?

Für die Dieselmotoren des VW Arteon ist das Castrol Edge 5W30 LL Motoröl ideal geeignet. Es erfüllt oder übertrifft die Volkswagen Spezifikationen und die Normen dieser Motoren. Alle Infos und Links zum Öl bekommst du nach der Kostenübersicht!

Egal, welchen Benziner ihr im Arteon fahrt (1.5 oder 2.0 TSI), das Castrol Edge 0W20 Motoröl ist perfekt für die Ottomotoren. Auch hier gelten alle Normen des Herstellers bzw. die neue VW 508 00 und VW 509 00 Freigabe. Weitere Details gibt es nach dem Ölwechsel-Kostenvergleich und den Füllmengen.

Die Ölmenge der Arteon Motoren: Der kleine 1.5 TSI Motor benötigt 4,3 Liter Motoröl, der große 2.0 TSI sogar 5,7 Liter. Die 2.0 TDI Motoren im Arteon brauchen 4,7 Liter Motoröl.

3 Optionen zum Ölwechsel am VW Arteon (mit Kosten):

  1. Wer das Motoröl selbst wechselt, kommt am günstigsten weg. Denn somit zahlt ihr nur zwischen 40 und 60 Euro für das Öl samt dem Filter. Achtung: Wechseln Sie das Öl erst selbst, wenn Ihre Neuwagengarantie abgelaufen ist!
  2. Ein ebenfalls günstiger Weg ist der Ölwechsel in der freien Werkstatt. Hier bringt ihr das Material selbst mit und bezahlt noch ca. 30-40 Euro Arbeitskosten. So bleibt ihr knapp unter 100 Euro – und in vielen freien Werkstätten bleibt sogar eure Garantie erhalten!
  3. In der VW Werkstatt kann es schnell teuer werden. Hier werdet ihr im Regelfall über 200 Euro für den Ölwechsel am Arteon bezahlen. Ihr könnt allerdings das oben gezeigte Öl anliefern und spart so bis zu 100 Euro!
Castrol LL 5W30 Motoröl für den
Ölwechsel am VW Arteon mit Dieselmotoren
1.109 Bewertungen
Castrol LL 5W30 Motoröl für den
Ölwechsel am VW Arteon mit Dieselmotoren

- für die Dieselmotoren im Arteon (2.0 TDI) freigegeben
- mit VW/Seat 504.00 Freigabe & Spezifikation
- erhält die Garantie deines Arteon
- vermeidet schmutzige Ablagerungen im Ölkreislauf
- bitte im Amazon Shop immer noch einmal die eigene Motorisierung eures Arteon auswählen und überprüfen!

Castrol 0W20 Titanium Motoröl für den
Ölwechsel am VW Arteon mit TSI Benzinmotoren

- für die 1.0, 1.4, 1.5 und 2.0 TSI Motoren im Arteon
- mit VW 508.00 & 509.00 Freigabe und Spezifikation
- erhält die Garantie des Arteon Motors
- vermeidet Ablagerungen im Ölkreislauf
- bitte im Amazon Shop noch einmal die eigene Motorisierung des Arteon auswählen und überprüfen!

 

Anleitung: Den Ölwechsel am Arteon selber machen

Wie bereits gesagt, wartet in jedem Fall bis zum Ablauf der Garantie, bevor ihr den Ölwechsel am Arteon selbst durchführt. Ansonsten braucht ihr nur das richtige Öl (findet ihr oben), den passenden Ölfilter und eine Hebebühne sowie etwas Werkzeug. Die Handgriffe sind immer dieselben, wie auch beim Ölwechsel am Passat, dem T-Roc oder dem alten Golf 4!

Dann kann es losgehen:

  1. Entfernt zuerst die Motorabdeckung des Arteon
  2. Nun öffnet die Ölablassschraube und lasst das Altöl ab.
  3. Tauscht dann den alten Ölfilter gegen einen neuen aus und dreht diesen vorsichtig ein!
  4. Nun dreht ihr auch die neue Ölablassschraube in die Wanne.
  5. Jetzt wird das neue Öl eingefüllt (bitte Menge beachten)!
  6. Am Ende kann die Motorabdeckung wieder angebracht werden.
  7. Überprüft nach kurzem Motorlauf den Ölstand
  8. Fertig 😉

Alle Schritte kann man auch nochmal hier im Video am Beispiel des Passat nachschauen!

Viel Erfolg beim Ölwechsel und allzeit gute Fahrt in eurem schicken Arteon!

Falls euch dieser Ratgeber gefallen hat, freue ich mich über eine Bewertung 😉

Diese kann in den Kommentaren hinterlassen werden!

Menü