Der Ölwechsel & das benötigte Motoröl beim Škoda Yeti und seinem Nachfolger Škoda Karoq | Kosten, Ölmenge sowie Anleitung für alle Baujahre (Benzin & Diesel)

Dieser Ratgeber versorgt dich mit allen notwendigen Informationen zum Ölwechsel an deinem Skoda Yeti und dem Nachfolgermodell Karoq. Wir sagen dir welches Motoröl für deinen Benz geeignet ist, welche Kosten Du erwarten musst und wie das Ölwechselintervall beim Yeti und beim Karoq angelegt ist.

Ganz Am Ende liefern wir dir auch Tipps, damit der Ölwechsel in Eigenarbeit ein voller Erfolg wird und Du damit die Kosten gering hältst 🙂

Tipp vorab: Ob an deinem Skoda ein Ölwechsel in Eigenregie, in einer freien Werkstatt oder im Rahmen der Inspektion bei Skoda stattfindet ist ganz egal, mit unseren Ratschlägen wirst Du in jedem Fall eine Menge Geld sparen können;-)

Schnelles Wissen: Ist dir bekannt, dass Du das Öl mit der vorgeschriebenen Spezifikation für deinen Yeti bzw. deinen Karoq im Internet bestellen und ohne weiteres der Werkstatt für den Ölwechsel beistellen kannst? Das ist auch bei der Skoda Fachwerkstatt möglich. Schließlich haben alle von uns hier empfohlenen Öle eine entsprechende Freigabe von Skoda. Dadurch können deine Garantieansprüche nicht verfallen und Du kannst ganz beruhigt mit dieser Vorgangweise eine großen Teil der Ölwechsel Kosten sparen.:-)

Finde nachfolgend das Baujahr von deinem Yeti oder Karoq:

  1. Skoda Yeti & Facelift – (Baujahr 2009 – 2017)
  2. Skoda Karoq ab Baujahr 2007 – 2017
  3. Anleitung: Den Ölwechsel am Skoda Yeti und Skoda Karoq selber machen

Motorölwechsel & Öl beim Skoda Yeti – Motoröl & Ölmenge, Wechselintervall sowie Öl Spezifikation

Skoda Yeti – Bildquelle: Robert Basic from Germany, Skoda Yeti 2012 13 (11399685584), CC BY-SA 2.0

Der Yeti, ein Kompakt SUV von Skoda, wurde zwischen 2009 und 2017 angeboten. Der Fünftürer bot im Inneren nicht nur erstaunlich viel Platz, sondern konnte auch mit einer breiten Motorenpalette aufwarten. Auf Wunsch war auch ein 4×4 Antrieb zu haben. Ein kleines Facelift, bei dem besonders die Fahrzeugfront bzw. die Beleuchtung geändert wurde, erfolgte 2013.

Motorisch begann der Einstieg mit dem 1.2 Liter TSI Benziner, mehr Hubraum sowie Power konnten das 1.4 TSI und 1.8 TSI Aggregat bieten. Natürlich gab es auch die aus dem VW Konzern bekannten Turbo Diesel wie den 1.6 TDI und 2.0 TDI in unterschiedlichen Leistungsstufen.
Alle Triebwerke sind nicht nur sparsam, sondern können mit ausreichender Pflege hohe Laufleistungen erreichen.

Dafür muss das Ölwechselintervall gemäß Werksangabe eingehalten werden. Bei uns findest Du jetzt nachfolgend alle Informationen zum Ölwechsel!

Das Ölwechselintervall laut Herstellervorschrift beim Skoda Yeti

Skoda gibt zwei Möglichkeiten für den Ölwechsel vor. Entweder Du wechselst nach festem Intervall alle 12 Monate oder 15.000 km, je nachdem was zuerst eintritt. Oder Du wählst ein flexibles Ölwechselintervall. Fafür ist die Verwendung von einem LongLife Öl notwenig. Der Bordcomputer berechnet abhängig von Fahrverhalten und Fahrbedingungen den Verschleiß vom Motoröl. So muss der Ölwechsel im optimalen Fall erst nach maximal 24 Monaten oder 30.000 km durchgeführt werden. Lies alles dazu auf jeden Fall in deinem Yeti Handbuch nach, damit Du den Ölwechsel auch wirklich korrekt erledigst!

Welche Ölsorte und welche Füllmenge benötigst Du beim Skoda Yeti?

Das Castrol Edge 5W-30 LL Motoröl wird von der ganzen Volkswagen Gruppe eingesetzt und hat alle notwendigen Freigaben. Du kannst dieses Öl mit der benötigten Spezifikation für deinen Yeti online sehr kostengünstig kaufen. Daher macht es keinen Sinn, zu einem No-Name Produkt zu greifen. Lies nach dem Kostenvergleich alle Details, den Preis und die entsprechenden Links zum Öl nach!

Die geringste Ölmenge brauchst Du für den 1.2 TSI Benziner mit 3,6 Litern. Am meisten, 4,6 Liter, werden beim 1.8 TSI Benziner nachgefüllt. Die Turbo Diesel Triebwerke liegen knapp darunter. Genau Angaben sind in deiner Skoda Betriebsanleitung angegeben.

3 Wege für einen erfolgreichen Ölwechsel beim Skoda Yeti mit Motoröl und Kosten

  1. Extrem preisgünstig und einfacher als Du dir vorstellen kannst ist der selbst durchgeführte Ölwechsel. Das Motoröl in der benötigten Ölmenge und den Ölfilter bestellst Du online bei Amazon. Ein 5 Liter Gebinde Castrol Edge kostet knapp 40 Euro, der Ölfilter höchstens 10 Euro. Das Erfüllen vom Ölwechselintervall kommmt dich auf maximal 50 Euro, mehr kannst Du einfach nicht sparen. Zusätzlich bleibt Öl übrig, welches Du, wenn später die Öllampe leuchtet wegen Ölverbrauch, zum Nachfüllen auf den vorgeschriebenen Ölstand heranziehen kannst.
  2. Der Weg in eine freien Werkstatt ist auch halbwegs preiswert. Du musst aber das Motoröl für den Ölwechsel an deinem Skoda Yeti dafür beistellen, damit Du Kosten sparen kannst. durchführen. Besorge das Material online bei Amazon um insgesamt maximal 50 Euro. Rechne noch weiter 30 bis 40 Euro für die Werkstattleistung dazu. So hast Du kaum einen Aufwand und das Ölwechselintervall kostengünstig rund 90 Euro erledigt. Verwende das übrig gebliebene Öl zum Nachfüllen auf einen korrekten Ölstand, wenn bedingt durch normalen Ölverbrauch bei deinem Yeti die Öllampe leuchtet.
  3. Der kostenintensivste Weg zum Ölwechsel an deinem Yeti ist der in die Skoda Fachwerkstatt. Hier wirst Du pro Liter Öl zwischen 15 und 25 Euro bezahlen müssen. Die Arbeitszeit wird zumindest weiter 100 Euro kosten. Das kann von Werkstatt zu Werkstatt unterschiedlich sein. variieren. Um weniger als 200 Euro wirst Du den Ölwechsel kaum bekommen. Du kannst trotzdem sparen, wenn dir bekannt ist, welches Motoröl eine Werks -Freigabe hat und dir die notwendige Ölmenge bekannt ist. Du bestellst dieses Material dann bei Amazon und stellst es der Werkstatt ebenfalls bei!
Castrol Edge 5W30 LL Motoröl für den
Ölwechsel beim Skoda Yeti Baujahre 2009 - 2017
1.196 Bewertungen
Castrol Edge 5W30 LL Motoröl für den
Ölwechsel beim Skoda Yeti Baujahre 2009 - 2017

- Fluid-Strength-Technology für höchste Treibstoff Effizienz
- beugt schädlichen Ablagerungen vor
-reduziert die Reibung
- sorgt für höchste Motorleistung
- langes Ölwechsel-Intervall durch LongLife Eigenschaften

MANN Ölfilter für den
Ölwechsel am Skoda Yeti
45 Bewertungen
MANN Ölfilter für den
Ölwechsel am Skoda Yeti

- Metall Ölfilter für Skoda Fahrzeuge
- langjährig bewährte MANN Qualität
- Schutz für den ganzen Ölkreislauf dank hervorragender Filterleistung
- bester Motorschutz durch typengenaue Abstimmung
- für Long-Life Intervalle geeignet

Motorölwechsel & Öl Spezifikation beim Skoda Karoq – Preis, Ölmenge, Wechselintervall und Öl Eigenschaften

Seit 2017 ist der Kompakt – SUV Skoda Karoq bestellbar. Der Nachfolger des beliebten Yeti ist etwas größer ausgefallen und wird mit modernsten TSI Benziner und sauberen TDI Turbo Diesel Motoren ausgeliefert. Je nach Version ist auch ein 4×4 Allradantrieb zu bekommen.

Ein 115 PS starker 1.0 Liter 3-Zylinder TSI Motor dient als Basistriebwerk. Mehr Kraft stellen der 1.5 TSI sowie der 2.0 TSI bereit. Dieselfahrer sind mit dem überarbeitetem 1.6 TDI oder dem besonders kräftigem und 190 PS starken 2.0 TDI Turbo Diesel gut bedient.

Ein Ölwechsel laut Ölwechselintervall gehört zu den wichtigsten Servicearbeiten und stellt einen reibungslosen Motorlauf sicher. Lies die Infos dazu im nachfolgenden Ratgeber!

Welches Ölwechselintervall ist beim Skoda Karoq vorgeschrieben?

Beim Skoda Karoq findest Du ein flexibles Ölwechselintervall vor. Das bedeutet, dass der Bordcomputer die Fahrbedingungen und den Fahrstil laufend analysiert und daraus den Termin zum Ölwechsel berechnet. So kannst du unter optimalen Bedingungen bis zu 24 Monate oder maximal 30.000 km mit deinem Karoq bis zum nächsten Ölwechsel fahren.

Welches Öl und welche Füllmenge ist beim Skoda Karoq vorgeschrieben?

Nur ein LongLife Öl mit der von Skoda vorgeschriebenen Spezifikation darf beim Karoq eingesetzt werden. So bietet für die TSI Motoren das Castrol Edge 0W-20 LL ein sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis. Bei den Turbo Diesel Aggregaten ist das Castrol Edge 5W-30 LL empfehlenswert. Nähere Angaben zum Öl, den Preisen und weiterführende Links kannst Du nach unseren Tipps und Möglichkeiten zum Ölwechsel finden!

Rechne mit geringen 4,0 Litern Motoröl beim 1.0 TSI Triebwerk und maximal 4,7 Litern für den 2.0 TDI Motor. Überprüfen diese Angaben zur Sicherheit aber trotzdem mit der Betriebsanleitung, damit Du die richtige Ölmenge bestellst!

Empfehlenswerte Wege für den Ölwechsel beim Skoda Karoq

  1. Am günstigsten kommt dich die Erfüllung vom Ölwechselintervall, wenn Du die Arbeit selbst durchführst. Das Motoröl und den Ölfilter bestellst Du bei Amazon online. Für 5 Liter Castrol Edge 5-W30 bezahlst du hier nur 40 Euro, der Ölfilter kommt auf maximal 10 Euro. Zusätzlich hast Du immer die passende Ölsorte zur Hand, wenn Du wegen Ölverbrauch, später einmal Öl nachfüllen musst.
  2. Lass in einer freien Werkstatt den Ölwechsel an deinem Skoda Karoq durchführen. Kaufe das Material um insgesamt 50 Euro bei Amazon und stelle es der Werkstatt für den Ölwechsel bei. Natürlich kannst Du übrig gebliebenes Motoröl wieder mitnehmen und später, wenn die Öllampe leuchtet und einen zu geringen Ölstand anzeigt, zum Nachfüllen verwenden. Auch in vielen freien Werkstätten bleibt übrigens mit dem unten gezeigten Motoröl deine Garantie erhalten 🙂
  3. Einfach ist der Weg in den Mercedes Fachbetrieb für den Ölwechsel. Dafür sind hier die Kosten aber am höchsten. Pro Liter Motoröl werden dir zwischen 15 und 25 Euro verrechnet werden. Dazu kommt noch die Arbeitszeit mit ungefähr 100 Euro Kosten. Sparen ist trotzdem möglich, wenn Du das Material online besorgst und der Werkstatt beistellst. Natürlich muss das Öl die entsprechende Spezifikation aufweisen und von Skoda freigegeben sein. So kann auch die Garantie nicht verfallen.
Castrol Edge 5W30 LL Motoröl für den
Ölwechsel beim Skoda Karoq ab Baujahr 2017
1.196 Bewertungen
Castrol Edge 5W30 LL Motoröl für den
Ölwechsel beim Skoda Karoq ab Baujahr 2017

- Fluid-Strength-Technology garantiert Treibstoff Effizienz
- LongLife Eigenschaften für langes Ölwechsel-Intervall
- sorgt für höchste Motorleistung
- schädlichen Ablagerungen werden vermieden
- beste Reibungsreduktion

BOSCH Ölfilter für den
Ölwechsel beim Skoda Karoq
9 Bewertungen
BOSCH Ölfilter für den
Ölwechsel beim Skoda Karoq

- passgenauer Filtereinsatz für den Skoda Karoq 1.6 TDI
- ideale Filterung für jeden Skoda Motor
- schützt den ganzen Ölzyklus
- verlässliche Bosch Qualität
- für LongLife Service geeignet

Anleitung: Den Ölwechsel beim Skoda Yeti und Karoq selbst erledigen

Im Grunde genommen ist der Ölwechsel bei jedem Auto, also auch beim Octavia oder Fabia gleich und nicht schwierig.

Ob Benziner oder Turbo Diesel, Du gehst immer gleich vor. Das passende Öl und den richtigen Ölfilter musst du dafür aber bereit haben. Kauf das am besten bei Amazon online zum günstigen Preis. Hilfreich wäre auch eine Grube oder Hebebühne, aber nicht unbedingt notwendig.

So gehst Du vor:

  1. Lass das alte Motoröl in ein Gefäß ablaufen, nachdem Du die Ölablassschraube geöffnet hast. Später bitte fachgerecht entsorgen!
  2. Nun den Ölfilter tauschen. Auch hier kann altes Öl austreten, daher aufpassen!
  3. Die Ölablassschraube mit dem neuem Dichtring einschrauben.
  4. Eine der Spezifikation entsprechende Ölsorte in der benötigten Füllmenge nachfüllen.
  5. Den Ölstand nach kurzem Testlauf auf jeden Fall überprüfen. Öl nachfüllen, wenn die Ölmenge zu gering ist. Dann kontrollieren, ob alles dicht ist.
  6. Schon bist Du fertig! 😉

Nachfolgend alle Schritte auf einem Tutorial-Video:

Viel Spaß beim Ölwechsel an deinem Skoda!

Falls euch dieser Ratgeber gefallen hat, freue ich mich über eine Bewertung 😉

Diese kann in den Kommentaren hinterlassen werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü