Peugeot 208 – von M 93, CC BY-SA 3.0 de, Link

Der Ölwechsel am Peugeot 208 | Motoröl, Intervalle, Ölmengen, Kosten & Anleitung für alle Modelle

In der Baureihe 200 sind die echten Bestseller von Peugeot zu finden. Das gilt auch für den 208, der das derzeit am meisten verkaufte Modell der Franzosen ist. Ein breites Motorenangebot, seine kompakte Bauweise und ein zufriedenstellendes Platzangebot zeichnen den Peugeot 208 aus.

Wenn man am 208 das Ölwechselintervall einhält, ist für einen langandauernden Fahrspaß und langlebige Motoren gesorgt! Im nachfolgendem Ratgeber bekommst du alle Informationen dazu (Motoröl, Intervalle, Preise und Füllmengen).

Wir sagen dir auch, wie du die Kosten beim Ölwechsel am 208 minimieren kannst 🙂

Tipp vorab: Spare am meisten, indem du das Ölwechselintervall selber erledigst. Wir sagen dir aber auch, wie du in der Peugeot-Werkstatt viel weniger bezahlst!

Schnelles Wissen: Hast du schon gehört, dass du jeder Werkstatt das Motoröl für den Ölwechsel selbst beistellen kannst? Du kaufst es günstig im Internet, und musst dabei nur auf die Spezifikation und eine Peugeot Freigabe achten. So bekommst du keine Probleme mit deiner Werksgarantie! Alle Öle zeigen wir dir im Ratgeber!

Wähle hier deinen Peugeot 208 nach Baujahr:

  1. Peugeot 208 I (2012– 2019)
  2. Peugeot 208 II (ab 2019)
  3. Peugeot 208: Ölwechsel selber machen

Der Motorölwechsel und das beste Motoröl beim Peugeot 208 Generation I – Kosten, Öl Eigenschaften, Ölmengen und Ölwechselintervalle

Peugeot 208 Generation 1 – von M 93, CC BY-SA 3.0 de, Link

Zwischen 2007 und 2019 wurde der knapp 4 Meter lange Kleinwagen als Drei- und Fünftürer verkauft. Eine große Benziner Vielfalt (VTi Motoren mit 68, 95, 120 PS, THP Triebwerke mit 155, 165 sowie 200 PS beim GTI THP, sowie die aktuellen PureTech Dreizylinder mit 68,72, 82 und 110 PS) wurde im Lauf der Zeit verbaut.

Die genügsamen 16V HDI FAP Diesel mit 1.4, 1.5 oder 1.6 Liter Hubraum liefern zwischen 68 und 120 PS. Hohe Laufleistungen sind mit allen Aggregaten möglich, wenn du das Ölwechselintervall beachtest.

Das Ölwechselintervall beim Peugeot 208 der ersten Generation

Wie bei Peugeot üblich, muss der Ölwechsel beim Diesel nach 20.000, beim Benziner nach 30.000 Kilometern, spätestens aber nach 24 Monaten, durchgeführt werden. Lies in deiner Betriebsanleitung genauer nach, was bei deinem 208er Modell zutrifft.

Ölsorte und Füllmenge beim Peugeot 208 I

Bei nahezu allen Triebwerken des Peugeot 208 passt das Markenöl Repsol Elite Evolution Power2 0W-30 C2 perfekt, denn es erfüllt alle Peugeot Spezifikationen!

Mit einer Füllmenge von nur 3,5 Liter Motoröl benötigen die 1.2 PureTech Motoren am wenigsten Öl. Das THP Triebwerk mit 1.6 Liter Hubraum hat den größten Ölbedarf mit 4,25 Litern. Schau in deine Betriebsanleitung, wie viel Motoröl bei deinem Motor vorgeschrieben ist.

Drei Varianten für den Ölwechsel beim Peugeot 208 I samt Preisen

  1. Du machst den Ölwechsel selber und sparst so am meisten. Dafür bestellst du bei Amazon 5 Liter Repsol Elite Evolution Power2 für 40 Euro und den Ölfilter für höchstens 10 Euro. Nimm das restliche Motoröl später zum Nachfüllen, wenn wegen Ölverbrauch die Öllampe leuchtet und eine zu geringe Füllmenge anzeigt.
  2. Lass den Ölwechsel am Peugeot 208 von einer freien Werkstatt erledigen. Für die Arbeit bezahlst du zirka 30 Euro. Das Material kaufst du für 50 Euro bei Amazon und bringst es in die Werkstatt mit. Übrig gebliebenes Öl kannst später zum Nachfüllen verwenden, wenn wegen Ölverbrauch die Öllampe leuchtet.
  3. Bei Peugeot in der Werkstatt bezahlst du für einen Liter Öl zwischen 15 und 20 Euro, der komplette Ölwechsel am 208 kostet um die 150 Euro. Kosten sparen ist möglich wenn du weißt, welches Öl eine Freigabe von Peugeot besitzt. Dieses kannst du dann kostengünstig bei Amazon bestellen und der Werkstatt für den Ölwechsel beistellen. So gibt es auch keine Probleme mit deiner Werksgarantie!
Aktuell im Angebot
MANN Ölfilter für den Ölwechsel am Peugeot 208 I
45 Bewertungen
MANN Ölfilter für den
Ölwechsel am Peugeot 208 I

- MANN Markenqualität
- für 1.4 HDI Diesel
- passgenaue Konstruktion
- hohe Filterleistung
- beste Durchölung

Ölwechsel & passendes Motoröl beim Peugeot 208 Generation II – Kosten, Füllmengen, Intervalle und Öl Eigenschaften

Peugeot 208 GT Line Modell 2019 – von Alexander MiglEigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Seit Mitte 2019 ist der aktuelle Peugeot 208 der zweiten Modellgeneration erhältlich. Der Kleinwagen wird nur mehr als Fünftürer produziert. Als Antriebsquelle dient einerseits das bekannte PureTech Triebwerk mit 1.2 Liter Hubraum. Dieser Benziner ist mit 75, 101 und 135 PS Leistung erhältlich.

Freunde des Selbstzünders können zum 1.5 Liter HDI Turbo Diesel, der 102 PS bietet, greifen. Ganz neu ist der e-208 mit seinem Hybridantrieb. Auch eine rein elektrisch betriebene Version wird auf den Markt kommen.

Wie bei jedem Verbrennungsmotor muss auch beim Peugeot 208 II der Ölwechsel gemäß Servicevorschreibung durchgeführt werden.

Peugeot 208 II: Wann ist der Ölwechsel zu erledigen?

Im Regelfall muss der Ölwechsel am neuen 208 nach 30.000 Kilometern oder spätestens nach 24 Monaten durchgeführt werden. Am besten schaust du in deiner Betriebsanleitung nach, was bei deinem Aggregat vorgeschrieben ist!

Ölsorte und Füllmenge beim Peugeot 208 II

Das Markenöl Repsol Elite Evolution Power2 0W-30 C2 erfüllt jede vorgeschriebene Spezifikation und hat eine Peugeot Freigabe. Somit passt es bestens in die Motoren des neuen Peugeot 208.

Ölmengen: Für den 1.2 PureTech Benziner benötigst du 3,5 Liter Öl, für den 1.5 HDI Diesel maximal 4,0 Liter. Lies dazu in deiner Betriebsanleitung nach!

Der Ölwechsel beim Peugeot 208 II: 3 Optionen samt Kosten

  1. Das Ölwechsel Selbermachen hilft am meisten beim Geld sparen. Bei Amazon kosten 5 Liter Repsol Elite Evolution Power2 geringe 40 Euro, der Ölfilter höchstens 10 Euro. Mehr als 50 Euro kostet dich der gesamte Ölwechsel so nicht. Restliches Motoröl kannst du später zum Nachfüllen bei Ölverbrauch einsetzen!
  2. Bringe deinen 208 zum Ölwechselintervall in eine freie Werkstatt. Hier werden zirka 30 Euro Arbeitskosten anfallen. Beim Motoröl kannst du sparen, indem du 5 Liter Repsol Elite Evolution Power2 für 40 Euro bestellst und diese zum Ölwechsel mitbringst. Übrig gebliebenes Öl bekommst du retour und verwendest du später bei Ölverbrauch zum Nachfüllen auf einen korrekten Ölstand.
  3. In einer Peugeot Werkstatt musst du für einen Liter Öl bis zu 20 Euro bezahlen. Der Arbeitsaufwand beim Ölwechsel am Peugeot 208 kostet nochmals rund 100 Euro. Kosten von 150 Euro und mehr sind also zu erwarten. Diese kannst du verringern wenn dir bekannt ist, welches Motoröl eine Peugeot Freigabe hat. Kaufe es bei Amazon günstig ein und stelle es der Werkstatt bei!
Repsol Elite Evolution Power2, 0W-30 C2, Motoröl für den Ölwechsel beim Peugeot 208 II (ab 2019)

- hochwertiges Synthetiköl
- hilft Treibstoff sparen
- liefert hohe Leistungsreserven
- niedriger Aschegehalt
- umfassender Motorschutz

MANN Ölfilter für den Ölwechsel am Peugeot 208 II
17 Bewertungen
MANN Ölfilter für den
Ölwechsel am Peugeot 208 II

- für 1.2 Benziner
- bewährte MANN Qualität
- sichere Durchölung
- passgenauer Einbau
- beste Filterleistung

Peugeot 208 II: Den Ölwechsel selber durchführen

Kosten sparen durch das Selbermachen ist leicht möglich. Empfehlenswert ist es bei einem neuen Auto aber, den Ablauf der Werksgarantie abzuwarten. Willst du trotzdem selber Hand anlegen, musst du immer auf die verlangte Öl Spezifikation und eine Peugeot Öl Freigabe achten!

Der Ölwechsel ist rasch und einfach zu erledigen, unsere Tipps helfen dir dabei. Die Vorgangsweise ist immer die gleiche, egal welchen Peugeot (Modell 108, 308 oder 508) du fährst. Eine Montagegrube oder Hebebühne ist sehr hilfreich, aber auch mit einem Wagenheber und Unterstellböcken kommst du gut voran!

Das Material (Öl und Ölfilter) bestellst du günstig bei Amazon online. Ein passendes Werkzeug (Ölfilterschlüssel, Schraubenschlüssel-Satz, Einfülltrichter) ist aber unverzichtbar.

So gehst du beim Ölwechsel am Peugeot 208 vor:

  1. Damit du einfacher zur Ölwanne kommst, hebst du deinen Peugeot 208 leicht an.
  2. Die untere Motorabdeckung abschrauben.
  3. Ein geeignetes Gefäß unter die Ölablassschraube stellen.
  4. Jetzt das alte Motoröl abrinnen lassen, indem du die Schraube öffnest.
  5. Bitte das Altöl fachgerecht entsorgen!
  6. Mit dem Ölfilterschlüssel den alten Filter herunterschrauben. Schraube den neuen Ölfilter nur handfest an.
  7. Die Ölablassschraube mit neuem Dichtring festschrauben.
  8. Fülle mit einer freigegebenen Ölsorte (wegen der Werksgarantie!) die vorgeschriebenen Ölmenge nach.
  9. Am besten nach kurzem Testlauf (warte einige Minuten) den Ölstand sicherheitshalber überprüfen und wenn notwendig nachfüllen!
  10. Schau ob alles dicht ist.
  11. Befestige die Motorabdeckung und lass das Auto auf den Boden, damit ist der Ölwechsel erledigt!

Hier ein Tutorial-Video zum Ölwechsel beim Peugeot am Beispiel des 308:

Gutes Gelingen!

Falls euch dieser Ratgeber gefallen hat, freue ich mich über eine Bewertung 😉

Diese kann in den Kommentaren hinterlassen werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü