Mazda 6 Kombi – Von OSXEigenes Werk, Gemeinfrei, Link

Der Ölwechsel beim Mazda 6 | Motoröl, Füllmenge, Kosten & Anleitung für alle Baujahre (Benzin und Diesel)

Der Mittelklasse PKW der Baureihe 6 ist für den Hersteller Mazda ein echtes Erfolgsmodell. Wie schon sein Vorgänger, der Mazda 626, glänzt der Wagen durch seine sprichwörtliche Zuverlässigkeit. Der regelmäßige Ölwechsel trägt seinen Teil zur Robustheit des Mazda 6 bei.

In diesem Ratgeber sagen dir, wie du dabei am besten vorgehst und geben dir alle notwendigen Informationen zur besten Ölsorte, dem Ölwechselintervall, den Füllmengen und natürlich auch zu den Kosten 😉

Tipp vorab: Besonders preiswert ist das Selbermachen. Sparen kannst du beim Ölwechsel am Mazda 6 mit unseren Tipps aber auch in einer freien Werkstatt und im Mazda Fachbetrieb!

Schnelles Wissen: Wusstest du, dass du das Motoröl für den Ölwechsel problemlos jeder Werkstatt (auch bei Mazda) beistellen kannst? Bei Amazon kannst du es preiswert bestellen. Allerdings musst du wissen, welches Öl eine Werksfreigabe hat, damit es keine Probleme mit deiner Werksgarantie gibt! Die besten Öle zeigen wir dir im Ratgeber.

Wähle hier deinen Mazda 6 Modell:

  1. Mazda 6 GG/GY (2002 – 2007)
  2. Mazda 6 GH (2008 – 2012)
  3. Mazda 6 GJ/GL (seit 2012)
  4. Anleitung: Den Ölwechsel beim Mazda 6 selber erledigen

Der Motorölwechsel und das Motoröl für den Mazda 6 GG/GY – Kosten, Öl-Spezifikation, Füllmengen und Wechselintervalle

Mazda 6 Typ GG/GY – von Matthias93Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Zwischen 2002 und 2008 gab es die erste Generation des Mazda 6 zu kaufen. Vier- und Fünftürer (Typ GG) und Kombi (Typ GY) waren mit 1.8, 2.0 und 2.3 Liter Vierzylinder Benziner sowie einem Turbo Diesel mit 2.0 Liter Hubraum in den unterschiedlichsten Leistungsstufen (bis maximal 260 PS) zu haben.

Mit jedem Ölwechsel sorgst du für eine hohe Laufleistung der zuverlässigen Motoren vor.

Das Ölwechselintervall laut Werksangaben beim Mazda 6 GG/GY

Das Ölwechselintervall beträgt immer entweder 20.000 Kilometer oder 12 Monate, je nachdem was zuerst anfällt.

Die richtige Ölsorte und Füllmenge beim Mazda 6 GG/GY

Nimm beim Benziner die Ölsorte Castrol Edge 5W-30 Dexos, für den Turbo Diesel ist die Ölsorte Castrol Edge 5W-30 LL zugelassen. Alle Infos und Daten zu den Ölen zeigen wir dir unten.

Füllmengen: Der 1.8 Benziner benötigt am wenigsten (4,3 Liter Öl), beim 2.0 Turbo Diesel wird mit 5,0 Litern am meisten eingefüllt. Schlag auch in deinem Handbuch dazu nach!

Der Ölwechsel am Mazda 6 GG/GY: 3 Optionen samt Kosten

  1. Kaufe bei Amazon 5 Liter Castrol Edge 5W-30 für 40 Euro sowie den Ölfilter für zirka 10 Euro. Führe damit den Ölwechsel selber durch, so kannst du ordentlich Kosten sparen. Restliches Motoröl nimmst du zum Nachfüllen, wenn wegen Ölverbrauch ein niedriger Ölstand eingetreten ist.
  2. Du kannst das bei Amazon für 50 Euro gekaufte Material auch einer freien Werkstatt für den Ölwechsel beistellen. Die Arbeit wird weitere 30 bis 40 Euro kosten. So kannst du für insgesamt 90 Euro Gesamtkosten das Ölwechselintervall einhalten. Übrig gebliebenes Motoröl kann zum Nachfüllen verwendet werden, wenn die Öllampe leuchtet und einen niedrigen Ölstand anzeigt.
  3. Bei Mazda in der Werkstatt kostet 1 Liter Motoröl zwischen 15 und 20 Euro, die Arbeitszeit weitere 100 Euro. Wenn du weißt welches Öl benötigt wird, kannst du es bei Amazon günstig bestellen und in die Werkstatt zum Ölwechsel mitbringen. Eine Mazda Freigabe ist wegen der Werksgarantie unbedingt notwendig
Castrol Edge 5W-30 Motoröl für den
Ölwechsel beim Mazda 6 GG/GY (Baujahre 2002 – 2007)
247 Bewertungen
Castrol Edge 5W-30 Motoröl für den
Ölwechsel beim Mazda 6 GG/GY (Baujahre 2002 – 2007)

- bewährte Synthese-Technology
- liefert höchste Performance
- rasche Durchölung
- reduzierte Reibung
- beste Motorsauberkeit

Aktuell im Angebot
MANN Ölfilter für den
Ölwechsel am Mazda 6 GG/GY
12 Bewertungen
MANN Ölfilter für den
Ölwechsel am Mazda 6 GG/GY

- für 1.8 Benziner
- MANN Qualität
- typengenauer Aufbau
- langandauernde Filterleistung
- beste Schmiersicherheit

Ölwechsel und Motoröl beim Mazda 6 GH – Kosten, Öl-Beschaffenheit, Füllmengen und Wechselintervalle

Mazda 6 Typ GH – von Rudolf StrickerEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Der Mazda 6, Typ GH, wurde zwischen 2008 und 2012 gebaut. Wieder konnte man zwischen Stufenheck, Fließheck und Kombi wählen. Alle Motoren des Vorgängers wurden leicht überarbeitet. Die MZR Benziner mit 1.8, 2.0 und 2.5 Liter Hubraum standen wieder zur Auswahl. Der beliebte MZR Turbo Diesel wurde als 2.0 und 2.2 Liter Version angeboten.

Eine hohe Laufleistung ist mit einem regelmäßigen Ölwechsel immer erreichbar!

Das Ölwechselintervall beim Mazda 6 GH

Auch beim Mazda 6 GH muss nach 20.000 Kilometern oder spätestens nach 12 Monaten der Ölwechsel durchgeführt werden.

Die Ölsorte und Ölmengen beim Mazda 6 GH

Für die Benziner ist das Markenöl Castrol 5W-30 Dexos 5W-30 freigegeben und geeignet, für die Turbo Diesel das Castrol Edge 5W-30 C1. Alle Infos zu den Ölen, sowie alle Daten siehst du weiter unten.

Rechne mit folgenden Füllmengen: Der 1.8 Benziner braucht mit 4,3 Liter am geringsten, der 2.5 Benziner mit 5 Liter die größte Ölmenge.

3 Ölwechselvarianten am Mazda 6 GH samt Kosten

  1. Bestelle bei Amazon 5 Liter Castrol Edge 5W-30 für 40 Euro und den passenden Ölfilter für höchstens 10 Euro. Den Ölwechsel kannst du damit rasch selber erledigen und so die meisten Kosten sparen. Verwende übrig gebliebenes Öl zum Nachfüllen, wenn wegen Ölverbrauch die Öllampe leuchtet.
  2. Stelle einer freien Werkstatt das bei Amazon für 50 Euro gekaufte Material für die Einhaltung vom Ölwechselintervall bei. Dazu kommen noch zirka 30 Euro Arbeitskosten, das ist aber von Werkstatt zu Werkstatt unterschiedlich. Restliches Motoröl nimmst du zum Nachfüllen, wenn die Öllampe leuchtet.
  3. Der Ölwechsel in der Mazda Werkstatt ist teuer, da hier ein Liter Motoröl schon bis zu 20 Euro kosten kann. Um die 100 Euro wirst du für die Arbeitszeit bezahlen. Du kannst bis zu 50 Prozent der Kosten sparen wenn dir bekannt ist, welches Öl eine Mazda Freigabe hat. Dann besorgst du das Material für 50 Euro bei Amazon und stellst es für den Ölwechsel bei.
Castrol Edge 5W-30 Motoröl für den
Ölwechsel beim Mazda 6 GH (Baujahre 2008 – 2012)
247 Bewertungen
Castrol Edge 5W-30 Motoröl für den
Ölwechsel beim Mazda 6 GH (Baujahre 2008 – 2012)

- Synthese-Technology
- rasche Durchölung
- geringe Reibung
- beste Motorsauberkeit
- für hohe Leistung

Aktuell im Angebot
MANN Ölfilter für den
Ölwechsel am Mazda 6 GH
12 Bewertungen
MANN Ölfilter für den
Ölwechsel am Mazda 6 GH

- für 1.8 Benziner
- typenpassende Konstruktion
- volle Schmiersicherheit
- höchste Filterleistung
- Erstausrüster Qualität

Der Motorölwechsel und das beste Öl für den Mazda 6 GJ/GL – Kosten, Öl-Eigenschaften, Ölmenge & Ölwechselintervall

Mazda 6 Typ GJ/GL – von ThesupermatEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Seit 2012 ist die dritte Modellgeneration des Mazda 6, der Typ GJ/GL, als Limousine, Fließheck und Kombivariante bei den Händlern erhältlich.

Die modernen Motoren, ein 2.0 Skyactiv-G und 2.5 Skyactiv-G Benziner sowie ein 2.2 Liter Skyactiv-D Turbo Diesel, laufen mit einem regelmäßig durchgeführten Ölwechsel vollkommen unproblematisch.

Das Ölwechselintervall beim Mazda 6 GJ/GL

Egal welches Triebwerk im Mazda 6 GJ oder GL verbaut ist, nach 20.000 Kilometern oder spätestens nach 12 Monaten muss der Ölwechsel erfolgen.

Die richtige Ölsorte und die Ölmengen beim Mazda 6 GJ/GL

Das Markenöl Castrol 5W-30 Dexos 5W-30 hat für die Benziner eine Mazda Freigabe, beim Turbo Diesel kannst du das Castrol Edge 5W-30 LL einsetzen. Jede Ölsorte bekommst du online günstiger – unten zeigen wir dir alle Daten und Preise der Öle.

Ölmengen: Mit 4,2 Litern Öl benötigt der 2.0 Liter Benziner die geringste Füllmenge, der 2.2 Liter Turbo Diesel braucht mit 5,1 Litern das meiste Öl. Nähere Angaben findest du auch in deiner Betriebsanleitung!

Der Ölwechsel am Mazda 6 GJ/GL: 3 Optionen samt Kosten

  1. Du kaufst bei Amazon 5 Liter Castrol Edge 5W-30 für geringe 40 Euro. Der Ölfilter kostet nicht mehr als 10 Euro. Schon kannst du damit das Ölwechselintervall selber erledigen und die Kosten besonders gering halten. Verwende das restliche Öl zum Nachfüllen, wenn die Öllampe leuchtet und einen niedrigen Ölstand anzeigt.
  2. Lass den Ölwechsel in einer freien Werkstatt durchführen und stelle das benötigte Material bei. Du bezahlst bei Amazon dafür nur 50 Euro, die Arbeit wird mit weiteren 30 bis 40 Euro verrechnet. Restliches Motoröl setzt du später zum Nachfüllen ein, wenn wegen Ölverbrauch die Füllmenge zu gering ist.
  3. Für einen Liter Motoröl bezahlst du in der Mazda Werkstatt zwischen 15 und 20 Euro. Die Arbeit kostet weitere 100 Euro. Bis zu 50 Prozent der Kosten kannst du sparen, wenn du ein bei Amazon günstig gekauftes Motoröl für den Ölwechsel beistellst. Damit es keine Probleme mit deiner Werksgarantie gibt, muss das Öl auf jeden Fall eine Mazda Freigabe und die vorgeschriebene Spezifikation vorweisen können.
Castrol Edge 5W-30 Motoröl für den
Ölwechsel beim Mazda 6 GJ/GL (ab Baujahr 2017)
247 Bewertungen
Castrol Edge 5W-30 Motoröl für den
Ölwechsel beim Mazda 6 GJ/GL (ab Baujahr 2017)

- patentierte Synthese-Technology
- höchste Motorsauberkeit
- beste Leistung
- geringe Reibung
- rasche Durchölung

Aktuell im Angebot
MANN Ölfilter für den
Ölwechsel Mazda 6 GJ/GL
2 Bewertungen
MANN Ölfilter für den
Ölwechsel Mazda 6 GJ/GL

- für 2.0 Benziner
- Erstausrüster Qualität
- typengenaue Konstruktion
- vollste Schmiersicherheit
- höchste Filterleistung

Anleitung: Den Ölwechsel beim Mazda 6 selber machen

Der Ölwechsel ist bei deinem Mazda 6 schnell erledigt und du sparst dadurch maximal! Alles was du benötigst, sind Motoröl, ein Ölfilter, eine Ölablassschraube + Dichtring und etwas Werkzeug. Dann musst du den Mazda 6 noch mit einer Hebebühne oder einer Grube “ausstatten”, damit du gut an die Ölwanne kommst 🙂

Was die Arbeit angeht, so ist das Prinzip bei jedem Mazda dasselbe, also die gleichen Handgriffe wie beim Mazda 3 Ölwechsel, dem Ölwechsel am MX-5 oder dem Ölwechsel am Mazda CX-5 bzw. CX-3.

So geht der Ölwechsel:

  1. Stell den Mazda 6 auf eine Hebebühne oder eine Grube.
  2. Entferne ggf. die Unterbodenabdeckung des Fahrzeugs.
  3. Dann kanst du dir ein Gefäß und einen Schraubenschlüssel besorgen und loslegen!
  4. Die Ölablassschraube öffnen, das Altöl in einen passendes Gefäß abrinnen lassen und später fachgerecht entsorgen!
  5. Ölfilter austauschen, dabei den neuen Filter bitte nur handfest anziehen!
  6. Die Ölablassschraube mit neuem Dichtring festschrauben!
  7. Neues Motoröl in der korrekten Menge nachfüllen. Hierbei vorsichtig vorgehen.
  8. Nach kurzem Testlauf den Ölstand überprüfen, eventuell Öl ergänzen. Dichtheitskontrolle nicht vergessen!
  9. Schon ist das Ölwechselintervall eingehalten! 😉

Hier ein Video dazu:

Gutes Gelingen!

Falls euch dieser Ratgeber gefallen hat, freue ich mich über eine Bewertung 😉

Bildquellen: Wikipedia / Creative Commons / Pixabay / Privat
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Menü