golf 7 led rueckleuchte

Die Golf 7 LED Rückleuchten des Facelift Modells – so könnt ihr Nachrüsten

Einer der wohl tollsten Neuerungen des Golf 7 Facelift Modells sind die schicken LED Rückleuchten. Diese stechen die Vor-Facelift-Modelle mit allen Variationen der alten Rückleuchten aus, denn die LED Version mit den dynamischen Blinkern ist extrem innovativ, modern und beliebt 🙂

Seitdem überschlagen sich im Netz die Suchanfragen und alle Golf 7 Besitzer (VFL) fragen sich: Kann ich die LED Rückleuchten nachrüsten? Muss ich dazu codieren können? Brauche ich Adapter?

In dieser Anleitung zeigen wir euch mehrere Optionen zur Nachrüstung der LED Rückleuchten und stellen euch einige Varianten vor, die ihr (mal mit mehr und mal mit weniger Stress) einbauen könnt. Hier findet ihr übrigens auch eine Anleitung zur Nachrüstung der LED Scheinwerfer vorne am Golf 7.

Inhalte dieser Anleitung:

Schnelles Wissen: Wusstest du, dass auch in den Facelift Modellen des Golf 7 die Voll-LED Scheinwerfer nur bei höheren Ausstattungsvarianten (z.B. Highline oder R Line) integriert sind?

Golf 7 LED Rückleuchten – Viele Produkte und viel Mist im Netz

Wenn ihr online auf die Suche geht, so findet ihr allerlei Variationen für die Nachrüstung der LED Rückleuchten mit den dynamischen Blinkern. Diese unterteilen sich in folgende Kategorien:

  1. Originale VW Golf 7 LED Rückleuchten zum Nachrüsten – sehr teuer und oft nur für spezielle Modelle geeignet 🙁
  2. Adapter und Steuerungsboxen zum Codieren – oft Murks 🙁
  3. Kompatible LED Rückleuchten mit dynamischen Blinkern für alle Vor-Facelift-Modelle – nicht ganz billig, aber meiner Meinung nach die beste Wahl  😉

Solltet ihr euch wirklich gut auskennen – und auch selbst am Golf 7 mit VCDS codieren – springt direkt weiter nach unten. Für alle anderen empfehle ich ausdrücklich die folgenden LED Rückleuchten zum Nachrüsten, denn damit habt ihr 0 Stress, alles funktioniert von Beginn an und ihr könnt den Einbau selbst übernehmen.

LED Rückleuchten dynamisch für den Golf 7 ab Baujahr 2013
Diese LED Rückleuchten sind ein Rundum-Sorglos-Paket zum Nachrüsten. Preislich habe ich das gesamte Internet durchforstet - und nichts Besseres mit dieser Leistung gefunden. Kommen wir zu den Funktionen. Die Rückleuchten passen in alle Golf 7 Modelle ab Baujahr 2013 (auch Variant), völlig egal, ob ihr schon die alten LED Heckleuchten oder aber die Halogen Modelle am Fahrzeug habt. Alle LEDs haben das E-Prüfzeichen und STVZO zugelassen. Ihr braucht KEIN MODUL und müsst NICHT CODIEREN. Einfach einbauen und losdüsen.

Die Vorteile:

  • Plug & Play – der Einbau ist easy und ihr könnt nichts vermurksen.
  • Kein Codieren – denn falls ihr das selbst nicht mit VCDS machen könnt, kommen hier eh weitere Kosten auf euch zu. Außerdem sind nach Inspektionen oder Software-Updates bei VW diese Codierungen oftmals wieder gelöscht.
  • Originale LEDs mit Prüfzeichen und Zulassung
  • Keine Schrott Module – denn sonst wird es ab und an auch eng beim TÜV

Die Golf 7 LED Rückleuchten zum Nachrüsten sind geeicht, geprüft, passgenau und günstiger als die VW Ware. (Bildquelle: Amazon)

Das sind die Kosten der Nachrüstung – mit und ohne Codieren

Wie ihr oben in der Produktbox sehen könnt, kostet das Golf 7 Rückleuchten auf LED umrüsten ca. 450 Euro – wenn ihr die oben gezeigten Rückleuchten selbst einbauen möchtet. Das steigert den Wert eures Golf 7, denn damit geht ihr in Richtung des Highline bzw. R Line Niveaus 🙂

Somit habt ihr keinen Stress beim Einbau und müsst nicht codieren. Wenn ihr euch das Umrüsten der LED Scheinwerfer aus dem Facelift Modell nicht zutraut, kauft die oben gezeigten Modelle und lasst sie euch in einer netten freien Werkstatt einbauen.

Das Ganze sollte keine Stunde dauern – damit kommt ihr dann auf einen Gesamtpreis von ca. 500 Euro.

Aber es geht auch billiger, nämlich wenn ihr euch auf günstigere Nachbauten mit Modulen und Adaptern von Ebay verlasst.

Davon rate ich euch allerdings ausdrücklich ab.

Ich bin in zahlreichen Golf 7 Foren und Technik-Talks unterwegs – nur absolute Profis können euch diese Module richtig Codieren und selbst dann habt ihr keine Garantie, dass die Nachrüstung nach dem nächsten VW Service auch noch funktioniert.

Der Einbau der neuen Golf 7 Facelift LED Rückleuchten

Nun machen wir uns ans Werk. Bitte beachten: Diese Anleitung bezieht sich auf die Plug & Play Rückleuchten, die ihr weiter oben anschauen und bestellen könnt. Mit etwas handwerklichem Geschick und Sorgfalt könnt ihr diese entspannt selbst einbauen.

Und so funktioniert der Einbau (weiter unten seht ihr alles auch nochmal im Video):

  1. Wir beginnen mit den äußeren Teilen der Rückleuchten (super einfach!)
  2. Seitlich im Filz seht ihr kleine Aussparungen (im Variant sogar eine Klappe), durch die ihr an die Verschraubung gelangt. In dieser kleinen Aussparung könnt ihr zuerst den Stecker der Kabel lösen.
  3. Danach müsst ihr die weiße Schraube lösen (klappt manchmal von Hand, ansonsten mit einem Schlitzschraubenzieher).
  4. Nun lässt sich der äußere Teil der Rückleuchten entspannt nach außen hin herausziehen.
  5. Tauscht diesen jetzt gegen die neuen LED Rückleuchten aus dem Set aus.
  6. Weiter geht es mit den inneren Rückleuchten, also denen an der Kofferraumklappe. Öffnet diese dazu erst einmal.
  7. Nun müsst ihr links und rechts die Abdeckungen hinter den Rückleuchten herausnehmen. Klippt diese mit einem Schraubendreher nach unten.
  8. Jetzt gelangt ihr ans Innere der Rückleuchten, könnt die Birnen samt Stecker herausnehmen und dann auch die Rückleuchten von innen lösen und von der Heckklappe trennen.
  9. Baut dann einfach in umgekehrter Reihenfolge die neuen LED Rückleuchten mit den dynamischen Blinkern ein!

Geschafft! Jetzt habt ihr euren Golf 7 ca. 3-4 Jahre in die Zukunft katapulitiert 🙂

Der Ausbau der Golf 7 Rückleuchten ist wirklich kein Hexenwerk – wenn ihr die richtigen Handgriffe kennt. Weiter unten seht ihr alles im Video. (Quelle: Youtube – HubraTec)

Fazit: Ist die Umrüstung sinnvoll?

Das kommt ganz auf eure Vorliebe an. Wenn ihr, so wie ich, euren Golf 7 (in meinem Fall ein GTI) noch eine Weile fahren möchtet, dann rate ich euch ganz klar zur LED Heckleuchten Nachrüstung aus dem Facelift Modell.

Nochmal die Bitte: Solltet ihr keinen guten Codierer kennen, verzichtet auf billige Module und Adapter. Diese kosten meist auch ca 250 Euro und es steckt eine Menge Arbeit in der Umrüstung – oftmals auch eine Menge Frust. Damit ist die Ersparnis dann auch hinfällig.

Wenn ihr den Golf 7 auch von vorn mit LED Scheinwerfern und dynamischen Blinkern ausstatten möchtet, folgt einfach dem Link zur Anleitung. Auch hier gibt es nämlich ein tolles Plug & Play Paket zum Umbau.

Die Golf 7 LED Rückleuchte aus dem oben gezeigten Set in der Detailansicht (Bildquelle: Amazon)

 

Ich hoffe, dieser Ratgeber mit der Anleitung zum Umrüsten hat euch gefallen. Es würde mich freuen, wenn ihr von euren Erfahrungen bei der Golf 7 LED Rückleuchten Umrüstung berichtet – schreibt einfach einen Kommentar. Super wäre es auch, wenn ihr diese Anleitung bewertet!

[Gesamt:8    Durchschnitt: 4.6/5]

Hier noch die ganze Anleitung zum Heckleuchten-Ausbau im Video:

https://www.youtube.com/watch?v=1GMfCQg1qOg

GEFÄLLT DIR DIESE ANLEITUNG?

Dieser Blog finanziert sich über die Amazon-Links, die du weiter oben in den Anleitungen siehst. Wenn du über unsere Seite zu Amazon gelangst und einen Kauf tätigst (es muss nicht zwangsläufig der Artikel aus der Box sein), bekommen wir eine kleine Provision – für dich wird der Artikel natürlich nicht teurer. Danke für deine Unterstützung!

Menü