Golf 7 Fünftürer – von M 93, CC BY-SA 3.0 de, Link

Der Benzinverbrauch des Golf 7 – alle Modelle & Motoren (Benzin, Diesel) | Werksangaben und echter Verbrauch

Der Volkswagen Golf 7 ist ein Bestseller – er bricht nach wie vor alle Rekorde und ist aktuell das beliebteste Auto in Deutschland. Nicht nur, weil er optisch und technisch Akzente setzt, sondern auch, weil die TSI und TDI Motoren einen sehr ordentlichen Spritverbrauch vorweisen können.

In diesem Artikel werden wir alle Modelle, Versionen und Motoren des Golf 7 unter die Lupe nehmen und Ihnen echte Verbrauchswerte (Stadtverkehr, Autobahn, Landstraße) im Vergleich zu den Herstellerangaben präsentieren 🙂

Schnelles Wissen: Zur Ermittlung der Verbrauchswerte am Golf 7 haben wir die offiziellen Herstellerangaben mit Mittelwerten aus zahlreichen Verbrauchsportalen verglichen. So können wir einen sehr transparenten Vergleich erstellen – natürlich können die Angaben in der Realität aber variieren!

Inhalte unseres Verbrauchs-Ratgebers (per Klick gelangt ihr direkt zum Ratgeber):

  1. Der Benzinverbrauch der Golf 7 TSI Modelle (1.0 / 1.2 / 1.4 / 1.5 / 2.0 – BlueMotion & 4Motion)
  2. Der Spritverbrauch der Golf 7 TDI Modelle (1.6 / 2.0 – Blue Motion & 4Motion)
  3. Der Verbrauch der Golf 7 Sondermodelle (GTI / GTD / R / Clubsport)
  4. Tipps: So könnt ihr den Spritverbrauch am Golf 7 reduzieren

Der Benzinverbrauch der Golf 7 Benziner TSI Modelle (1.0 / 1.2 / 1.4 / 1.5 / 2.0 – BlueMotion & 4Motion)

Der Golf 7 1.0 TSI BlueMotion mit 3 Zylindern verbraucht auf 100 km nach Werksangaben zwischen 4,3 und 4,9 Litern Superbenzin. Der echte Verbrauch wird von den Fahrern dieses Modells allerdings mit 5,4 Litern im Schnitt angegeben.

Der Golf 7 1.2 TSI BlueMotion verbraucht nach Werksangaben von VW im Durchschnitt 4,9 Liter Superbenzin auf 100 km. Der echte Verbrauch wird von den Fahrern dieses Modells allerdings mit 6,3 Litern im Schnitt angegeben.

Der Golf 7 1.4 TSI BlueMotion (122 bis 150 PS) verbraucht nach Werksangaben von VW auf 100 Kilometer im Durchschnitt zwischen 5,0 und 5,2 Litern Superbenzin. Der echte Verbrauch wird von den Fahrern dieser Motorisierung allerdings mit 6,7 Litern im Schnitt angegeben.

Der Golf 7 1.5 TSI BlueMotion mit 150 PS verbraucht nach Werksangaben zwischen 4,9 und 5,0 Litern Superbenzin auf 100 Kilometer. Der echte Verbrauch wird von den Fahrern dieser Motorisierung allerdings mit 7,6 Litern im Schnitt (kombiniert aus Stadt / Landstraße / Autobahn) angegeben.

Der Spritverbrauch der Golf 7 Diesel TDI Modelle (1.6 / 2.0 – Blue Motion & 4Motion)

Der Golf 7 1.6 TDI BlueMotion (90 bis 115 PS) verbraucht nach Werksangaben zwischen 3,8 und 4,2 Litern Diesel pro 100 km. Der echte Verbrauch wird von den Fahrern dieser Motorisierungen mit 5,6 Litern im Schnitt angegeben.

Der Golf 7 2.0 TDI BlueMotion mit 150 PS verbraucht nach Werksangaben zwischen 4,1 und 4,7 Litern Diesel. Der echte Verbrauch pro 100 Kilometer wird von den Fahrern dieser Motorisierungen aber mit 5,7 Litern Diesel im Schnitt angegeben.

Der Spritverbrauch der Golf 7 Sondermodelle (GTI / GTD / R / Clubsport)

Einen detaillierten Verbrauchs-Erfahrungsbericht zum Golf 7 GTI finden Sie hier.

Der Golf 7 2.0 GTD mit 184 PS verbraucht nach Werksangaben zwischen 4,5 und 4,9 Litern Diesel. Der echte Verbrauch des GTD wird von den Fahrern dieser Motorisierungen aber mit 5,9 Litern Diesel im Schnitt pro 100 Kilometer angegeben.

Der Golf 7 R mit 300 – 310 PS verbraucht nach Werksangaben zwischen 7,1 und 7,9 Litern Super-Plus Benzin. Der tatsächliche Verbrauch des Golf R auf 100 Kilometer wird von den Fahrern dieser Motorisierungen mit 10,6 Litern Superbenzin angegeben.

Der Golf 7 Clubsport (S) mit 265 – 310 PS verbraucht nach Werksangaben zwischen 6,9 und 7,4 Litern Super-Plus Benzin. Der tatsächliche Verbrauch des Golf 7 Clubsport auf 100 Kilometer wird von den Fahrern dieser Motorisierungen allerdings mit 10,71 Litern Superbenzin angegeben.

 

 

Tipps zum Senken des Spritverbrauchs am VW Golf 7

Wenn Sie sich an folgende Tipps halten, können Sie den Spritverbrauch Ihres VW Golf 7 dauerhaft senken und schonen dabei auch noch den Motor 🙂

  1. Schalten Sie früh hoch und beachten Sie die Schaltempfehlung im Display des Golf 7 (bei Handschaltern)
  2. Achten Sie auf einen regelmäßigen Ölwechsel des Golf 7 mit Qualitätsöl!
  3. Bei DSG Fahrzeugen sollten Sie in der Fahrprofilauswahl auf “Eco” fahren.
  4. Tanken Sie keinen minderwertigen Kraftstoff und auch kein E10 in die Motoren des Golf 7!
  5. Fahren Sie vorausschauend (rollen Sie beispielsweise schon lange vor der Ampel auf diese zu, ohne noch einmal Gas zu geben).
  6. Beachten Sie in jedem Fall auch die Inspektionsintervalle am Golf 7 – andernfalls kann der Verbrauch langfristig ansteigen!

Falls Ihnen dieser Ratgeber gefällt, bitte hinterlassen Sie eine schnelle Sterne-Bewertung und berichten Sie gerne von Ihren eigenen Erfahrungen und Verbrauchswerten beim Golf 7 😉

Bildquellen: Wikipedia / Creative Commons / Pixabay / Privat
[Gesamt:7    Durchschnitt: 5/5]
Menü