VW Golf 6 – von M 93Self-photographed, Attribution, Link

VW Golf 6 Inspektion: Was wird gemacht? Kosten, Intervalle, Tipps zum Sparen & Infos zum Inspektionsplan

Um eine optimale Wartung des VW Golf 6 zu gewährleisten, ist die Einhaltung des Volkswagen Inspektionsplans obligatorisch. Nur bei strenger Beachtung der Inspektionsintervalle werden die Verkehrstüchtigkeit, und der Wert des Volkswagen Golf 6 bewahrt.

Mit diesem Ratgeber wollen wir Sie ideal auf die Golf 6 Inspektionen vorbereiten und Ihnen darüber hinaus mehrere Ratschläge zum Geld sparen mitgeben! 🙂

Dabei gehen wir insbesondere auf folgende Fragen ein:

  • Was kostet eine Inspektion am VW Golf 6?
  • Was wird bei den Inspektionen am Golf 6 gemacht?
  • Wie oft muss der Golf 6 zur Inspektion in die Werkstatt?
  • Was muss ich beachten, um bei den Inspektionen Geld zu sparen?

Dabei spielen die Modelle und Ausführung des Golf 6 keine Rolle – unsere Information beziehen sich sowohl auf die Ottomotor-Versionen Golf VI 1.2, 1.4 und 1.6. TSI als auch auf die Diesel Varianten Golf VI 1.6. und 2.0 TDI. Auch für die Ausführungen und Sondermodelle Golf 6 GTI, GTD, Team, Match, Style und Move sind unsere Angaben gültig.

Die Informationen beziehen wir dabei fast ausschließlich vom Hersteller Volkswagen, dazu kommen aber auch eigene Erfahrungswerte und Ergebnisse aus intensiver Recherchearbeit im Internet und Fachzeitschriften. Wir hoffen, Ihnen damit einen hochwertigen Informationsgehalt bieten zu können und würden uns über Anregungen, Fragen und Kommentare sehr freuen!

Schnelles Wissen: Haben Sie schon davon, gehört, dass es erlaubt ist, sein eigenes Motoröl zum Ölwechsel-Service in die Werkstatt mitzubringen? Durch den großen Preisvorteil bei einer Online Bestellung sparen Sie eine Menge Geld im Vergleich zum Werkstattpreis ein! Die besten Motoröle zeigen wir Ihnen unten im Ratgeber!

Das sind die Inhalte unseres Ratgebers (per Klick kommen Sie direkt zum jeweiligen Abschnitt):

  1. Der Inspektionsplan & die Intervalle beim Volkswagen Golf 6: Wie oft muss ich zur Inspektion?
  2. Was wird bei den Inspektionen amVolkswagen Golf 6 gemacht?
  3. Was kostet eine Inspektion beim Golf 6?
  4. Wie kann ich bei den Inspektionen am Golf 6 sparen?
  5. Der Wechsel des Zahnriemens und der Wasserpumpe am Golf 6
  6. Garantie und Kulanz – womit kann ich bei Volkswagen rechnen?
  7. Wie kann ich den Service am Volkswagen Golf 6 im Bordcomputer zurücksetzen?

Volkswagen Golf VI Inspektionsplan – wie oft muss das Fahrzeug zur Inspektion?

Grundsätzlich legt der Inspektionsplan des Golf 6 fest, in welchen Intervallen das Fahrzeug zur Inspektion in die Werkstatt muss. Dabei muss jedoch zwischen diversen Service-Arten unterschieden werden, bei denen zudem das Serviceintervall variiert.

Beim VW Golf gibt es zum Einen den Longlife Service und zum Anderen den festen Intervall-Service:

Der Longlife-Service besteht aus einem flexiblen Intervall-Service – der einer kleinen Inspektion samt Ölwechsel entspricht – und einem Inspektion-Service, der einer großen Inspektion gleicht. Der Intervall-Service wird laufend von der Serviceintervallanzeige des Bordcomputers berechnet und sollte spätestens nach 30.000 Kilometern oder nach 24 Monaten erfolgen.

Dieses lange Intervall kann nur durch die Verwendung eines hochwertigen Longlife-Öls erreicht werden – die tatsächliche Länge des Intervalls hängt von den Einsatzbedingungen des Golfs 6 und dem Fahrstil ab. Der Inspektions-Service (große Inspektion) sollte alle 60.000 Kilometern oder alle 24 Monate durchgeführt werden.

Beim festen Intervall-Service sollte der Golf 6 alle 15.000 Kilometern oder einmal im Jahr zum Ölwechsel in die Werkstatt. Nach 30.000 Kilometern oder 24 Monaten (je nach dem was zuerst eintrifft) steht der erste Intervall-Service an, der vom Inhalt her einer kleinen Inspektion gleicht. Alle 60.000 Kilometer oder alle 2 Jahre muss der Golf 6 zum Inspektionsservice in die Werkstatt, wo dann eine große Inspektion durchgeführt wird. Natürlich kann der Ölwechsel bei einer Überschneidung der Intervalle auch im Rahmen einer Inspektion durchgeführt werden, dem Golf 6 Fahrer wird dadurch ein Werkstatttermin erspart.

Bei beiden Varianten informiert Sie die Serviceintervallanzeige ihres Bordcomputers im Golf 6 rechtzeitig über den nächsten Ölwechsel!

Falls Sie noch mehr Informationen zum Ölwechsel beim Golf 6 haben wollen,finden Sie diese in unserem separaten Artikel zum Ölwechsel am Golf 6 . Außerdem finden Sie alle Angaben von Volkswagen in der offiziellen Betriebsanleitung Ihres Golfs.

Die Inspektionen und Intervalle am VW Golf 6

Die sich abwechselnden Inspektionen am VW Golf 6 bestehen aus dem Intervall Service (flexibel nach Serviceintervallanzeige, spätestens nach 24 Monaten oder 30.000 Kilometern) und der großen Inspektion (nach 60.000 Kilometern / alle 24 Monate).

Die Inhalte der verschiedenen Service-Inspektionen erläuten wir Ihnen im nächsten Abschnitt!

VW Golf 6 bei der Inspektion – von M 93Self-photographed, Attribution, Link

Der Serviceplan – was wird bei den Inspektionen am Golf 6 gemacht?

Nachdem wir Ihnen die verschiedenen Service-Varianten beim Golf 6 näher gebracht haben, kümmern uns nun um die konkreten Inhalte der Inspektionen.

Die folgend aufgelisteten Arbeiten werden bei einem Golf 6 durchgeführt, der unter normalen EInsatzbedingungen gefahren wird – daher kann es bei der Inspektion ihres Golf 6 zu Abweichungen in Form von Zusatzarbeiten kommen.

Ölwechsel Service (bei festem Intervall-Service, nach 15.000 km oder 12 Monaten):

  • Motorölwechsel inclusive Wechsel des Ölfilters 
  • Erneuerung der Ölablassschraube und Zurücksetzen des Motorölwechselintervalls im Bordcomputer
  • Bremsencheck
  • allgemein Sichtprüfung und Dokumentierung des Ölwechsel-Service im Wartungsprogramm
  • was ein Motorölwechsel Service in der Regel kostet, verraten wir weiter unten im Artikel

Kleine Inspektion/Intervallservice (nach 2 Jahren/30.000 km):

  • generelle Funktionsprüfung des Golf 6  (Motor, Fahrwerk, Lenkung, Bremsanlage, Karosserie Elektronik etc.)
  • Flüssigkeiten-Check:  Kühlwasser, Bremsflüssigkeit und Scheibenwischwasser werden aufgefüllt
  • Filterwechsel (Innenraum+ ggf. Öl)
  • bei Longlife Service:  Motorölwechsel (4,3 l Longlife-Öl),  zudem Austausch der Ölablassschraube
  • TÜV und AU (abhängig vom Alter des Alhambra, alle 2 Jahre)
  • eine Kostenprognose der kleinen Inspektion geben wir weiter unten im Ratgeber Text!

Große Inspektion/Inspektions-Service (nach 3 Jahren/60.000 km)

  • Filterwechsel (Staubfilter, Pollenfilter)
  • evt. Motorölwechsel (ca. 4,3 Liter Longlife-Öl – je nach Intervall)
  • Elektronik-Check  und Standard-Kontrolle aller Fahrzeugfunktionen (unter anderem Beleuchtung, Abgasanlage, Unterboden, etc.)
  • Bremsflüssigkeit und Kupplungsflüssigkeit wird erneuert
  • Erneuerung von Verschleißteilen wie Zündkerzen 
  • bei Fahrzeugen mit dem 6-Gang DSG ein auch ein Getriebeölwechsel
  • Check der Gasfilter und Gasschläuche (bei LPG Modellen)
  • Test der Klimaanlage und Klimaflüssigkeit
  • TÜV und AU
  • Die wahrscheinlich anfallenden Kosten einer großen Inspektion verraten wir im nächsten Abschnitt unseres Ratgebers-Textes.

Nach der ersten großen Inspektion (60.000 gefahrene Kilometer) am Volkswagen Golf 6 wechseln sich kleine und große Inspektionen  alle 12 Monate ab. Nach 90.000 gefahrenen Kilometern werden meist nochmal die Luftfilter ausgetauscht, nach 180.000 Kilometern steht bei den Diesel Modellen eine Überprüfung des Katalysators und des Rußpartikelfilters auf dem Programm. All diese Zusatzarbeiten können den Inspektionspreis natürlich erhöhen – mit welchen Preisen Sie generell rechnen können, verraten wir Ihnen im nächsten Abschnitt!

Was kostet die Inspektion beim Golf 6? Wie teuer ist der Service?

Bei den Kosten der Inspektionen am Golf 6 gibt es – aufgrund signifikanter Differenzen – viel Diskussionspotential in den Volkswagen-Foren.

Im folgenden Abschnitt geben wir Ihnen nicht nur Preiseinschätzungen für die Inspektionen – wir erklären Ihnen außerdem , welche Faktoren die Preisbildung beeinflussen und für die Unterschiede verantwortlich sind .

Unsere Preiseinschätzungen fundieren einerseits auf selbst durchgeführten, stichprobenartigen Werkstatt-Anfragen und  Erfahrungswerten mit ähnlichen VW- Fahrzeugen. Sollte Ihr Kostenvoranschlag deutlich höher ausfallen, raten wir Ihnen dazu, weitere Angebote einzuholen.

Grundsätzlich sberechnet sich der Preis der Inspektion  aus dem Arbeitseinsatz und den Materialkosten der Werkstatt. Doch kann allein  schon der Werkstatt-Standort zu großen Unterschieden beim Preis führen. Eine Werkstatt auf dem Land ist oft deutlich preisgünstiger als eine Werkstatt in einer Großstadt. Zudem sind freie Werkstätten in der Regel deutlich günstiger als Volkswagen Vertragswerkstätten.

Für einen reinen Ölwechsel-Service am Golf 6 sollten Sie in einer freien Werkstatt zwischen 60 und 200 € einplanen. Die 60 € erreichen Sie jedoch nur, wenn Sie ihr Motoröl vorher selbst im Internet bestellen und dann in die freie Werkstatt bringen. Beim VW Händler können Sie durchaus auch 250 Euro für einen Longlife Ölwechsel am Golf 6 bezahlen!

Das ideale Motoröl mit der richtigen GS-Norm für ihren Volkswagen Golf 6 haben wir schon für Sie rausgesucht und weiter unten verlinkt!

Die Kosten der Inspektionen am Golf 6

Rechnen Sie mit einem Preis von 250 – 350€ für eine kleine Inspektion des VW Golf 6 und mit 400 – 700€ für eine große Inspektion, da der Serviceaufwand hier wesentlich umfangreicher ist.

 

Verlangen Sie generell vor den Inspektionen an ihrem VW Golf 6 unbedingt einen Kostenvoranschlag der Inspektionen. Falls Ihnen der Preis zu hoch vorkommt und deutlich über unseren Angaben liegen sollte, raten wir Ihnen, weitere Angebote anderer Werkstätte einzuholen.

Genauso ratsam ist es, alle Serviceleistungen an ihrem Golf 6 im Serviceheft vermerken zu lassen. Ein gut dokumentiertes Serviceheft bringt enorm viele Vorteile mit sich und kann gerade beim Verkauf sehr wertvoll sein.

Wie kann ich bei den Inspektionen am Golf 6 Geld sparen?

Wenn Sie unsere folgenden Ratschläge befolgen, lassen sich die oben genannten Kosten für Golf 6 Inspektionen oft deutlich reduzieren.

Bestellen Sie – wie schon in der grünen Infobox beschrieben – das Motoröl im Vorfeld einer Inspektion bequem im Internet und bringen Sie es einfach mit zum Ölwechsel in die Werkstatt mit. Der Preis für das passende Golf 6 Motoröl ist online deutlich günstiger als der Werkstatt-Preis, daher sollten Sie diesen Tipp unbedingt in Erwägung ziehen!

Genauso verhält es sich bei anderen Flüssigkeiten, Filtern und VW-Ersatzteilen – bei einer Online-Bestellung sparen Sie im Vergleich zum Werkstatt Preis beträchtliche Summen ein!

Vermeiden Sie dabei aber unbedingt qualitativ minderwertige Billigware. Besonders bei Ersatzteilen sollten Sie auf Teile mit VW-Freigabe setzen, um ja nicht die Werksgarantie aufs Spiel zu setzen. Sie finden die passenden Teile anhand der dreistelligen PR.-Nummer, mit der Volkswagen jedes Teil eines Fahrzeugs codiert.

Haben Sie doch einmal eine falsche Bestellung getätigt, können Sie dank des 14-tägigen Widerrufrechts die Ware zurückgeben oder umtauschen!

Geben Sie der Werkstatt unbedingt frühzeitig Bescheid, falls Sie das Motoröl oder Ersatzteile selbst besorgen wollen. Somit kann der Kostenvoranschlag angepasst werden und Irritationen werden vermieden. Zwar tolerieren die meisten Werkstätten diese Vorgehensweise mittlerweile, trotzdem sollten Sie es im Vorfeld abklären.

Übersicht aller Ersatzteile für den VW Golf 6

Sie können fast alle Ersatzteile für die Inspektion am VW Golf 6 preiswert im Internet kaufen und dann zur Werkstatt mitbringen. Wählen Sie im Shop nur noch Ihre genaue Motorisierung in der Menüleiste aus!

 

Hier zeigen wir Ihnen einige für den VW Golf 6 geeignete Artikel:

Castrol Longlife 5W30 Motoröl für den Ölwechsel beim VW Golf 6
1.196 Bewertungen
Castrol Longlife 5W30 Motoröl für den
Ölwechsel beim VW Golf 6

- mit VW Freigaben 504 00 und 507 00
- Fluid-Strength-Technologie
- schont und reinigt den Motor und alle Teile
- im praktischern 5 Liter Kanister mit Nachfüllreserve
- für verlängerte Ölwechselintervalle (LongLife)

Originaler MANN Ölfilter für den Ölwechsel beim Golf 6
51 Bewertungen
Originaler MANN Ölfilter für den
Ölwechsel beim Golf 6

- Ölfilter für den Golf 6 von MANN
- optimaler Schutz für den gesamten Ölzyklus am Golf
- schützt den Motor durch ausgezeichnete Ölfilterung
- inklusive Öldichtring
- speziell für Long-Life Intervalle

Aktuell im Angebot
Bosch Wischerblätter für den VW Golf 6
1.197 Bewertungen
Bosch Wischerblätter für den VW Golf 6

- Flachbalkenwischer in Markenqualität
- Erstausrüsterqualität
- einfache Montage am Golf VI
- leise und sanft beim Wischen
- Bosch Garantie und Langlebigkeit

Die oben verlinkten und von uns empfohlenen Öle haben die geforderte VW Norm (z.B. 504 00 oder 507 00 oder die neuen Normen 508 00 und 509 00) und eignen sich somit bestens für alle Golf 6 Modelle.

Der Wechsel des Zahnriemens und der Wasserpumpe am Golf 6

Es hängt vom Volkswagen Golf 6 Modell ab, ob entweder eine wartungsfreie Steuerkette oder ein Zahnriemen verbaut wurde. Sie finden die Angaben darüber im Serviceheft oder in der offiziellen Volkswagen Bedienungsanleitung. Läuft der Motor ihres Golf 6 mit einem Zahnriemen, so muss dieser in einem bestimmten Intervall ausgetauscht werden, um einem Motorschaden vorzubeugen. Im Rahmen des Zahnriemenwechsel wird meistens auch die Wasserpumpe im Motor erneuert.

Was kostet der Wechsel des Zahnriemens am Golf 6?

Rechne mit Kosten von 550-650 Euro für einen Zahnriemenwechsel am VW Golf 6, da diese Reparatur (zumeist auch mit Austausch der Wasserpumpe) sehr zeitaufwändig ist.

Wann muss der Zahnriemen beim Golf 6 gewechselt werden?

Ist bei ihrem Volkswagen Golf 6 ein Zahnriemen verbaut, so ist spätestens nach 210.000 Kilometern ein Wechsel nötig. Dieser Richtwert gilt für alle Modelle des Golf VI mit Zahnriemen.

Die Garantie und Kulanz bei Inspektionen an Ihrem Golf 6

Um etwaige Garantieansprüche zu bewahren, sollten Sie den Serviceplan des VW Gold unbedingt strikt einhalten und ihr Fahrzeug immer rechtzeitig zur Inspektion bringen. Lassen Sie jede Inspektion in ihrem Serviceheft vermerken – ein gut dokumentiertes Serviceheft kann sich in vielen Fällen als Ass im Ärmel erweisen. Vor allem bei einem Weiterverkauf erzielt ein scheckheftgepflegter VW Golf 6 deutlich höhere Preise!

Auch bei Kulanzanfragen bei Volkswagen haben Sie mit einem gut geführten Serviceheft eine bessere Argumentationsgrundlage!

Lassen Sie sich in Garantie- oder Kulanzfällen nicht so einfach abwimmeln und bleiben Sie beharrlich. Argumentieren Sie im Gespräch mit der Werkstatt oder direkt mit VW sachlich und geben Sie nicht zu schnell auf!

Das Inspektionsintervall und den Ölwechsel im Volkswagen Golf 6 Bordcomputer zurücksetzen

Natürlich können Sie den Ölwechsel bei ihrem Golf 6 auch selbst vornehmen, einen passenden Ratgeber Text haben wir Ihnen dazu auch schon angefertigt. Hinterher sollten Sie jedoch nicht vergessen, die Serviceintervallanzeige zurückzusetzen. Wie das genau beim Golf 6 funktioniert, schildern wir Ihnen in einer Kurzanleitung mit anschließendem Tutorial-Video am Beispiel eines VW Golf 1.6 TDI.

  1. Schalten Sie die Zündung aus.
  2. Halten Sie die rechte Taste neben der Geschwindigkeitsanzeige Ihres VW Golf 6 gedrückt.
  3. Schalten Sie nun die Zündung ein und halten Sie die Taste weiterhin gedrückt.
  4. Nun sehen Sie eine Aufforderung zum Service zurücksetzen.
  5. Bestätigen Sie diese mit der Taste links im Cockpit des VW Golf 6 (neben der Drehzahlanzeige).
  6. Schon ist der Service am Golf 6 zurückgesetzt 🙂

Alle Schritte sehen Sie hier noch einmal im Video:

Falls Ihnen dieser Ratgeber gefallen hat, freuen wir uns über eine gute Bewertung 😉

Diese kann in den Kommentaren hinterlassen werden!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü