Citroen C4 Frontansicht – von M 93Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 de, Link

Der Ölwechsel am Citroen C4 Typ | Motoröl & Ölmenge, Kosten & Wechselanleitung für alle Baujahre (Benzin und Diesel)

Der Citroen C4 ist seit 2004 Citroen´s Beitrag zur Kompaktklasse im PKW Segment. Der Drei- bzw. Fünftürer basiert auf Peugeot Technik – das gilt auch für die Motoren. Die Benziner und Turbo Diesel Triebwerke sind durchwegs robust und langlebig, wenn das Ölwechselintervall eingehalten wird.

In unserem Ratgeber bekommst du alle Informationen zum anstehenden Ölwechsel an deinem Citroen C4 (Preise, das beste Motoröl, Wechselintervalle und Ölmengen).

Tipp vorab: Wenn du den Ölwechsel selbst erledigst, kannst du sehr viel Geld sparen. Aber auch in jeder Citroen Werkstatt kannst du mit den nachfolgenden Tipps das Ölwechselintervall preisgünstig erfüllen 🙂

Schnelles Wissen: Hat dich schon jemand darüber informiert, dass du ein günstig online gekauftes Marken-Motoröl mit der passenden Spezifikation in die Citroen-Werkstatt für den Ölwechsel mitbringen kannst? Achte auf die Citroen Freigabe, dann gibt es keine Probleme mit deiner Werksgarantie! Alle Öle zeigen wir dir im Ratgeber!

Hier findest Du dein Citroen C4 Modell:

  1. Citroen C4 Typ L (2004 – 2010)
  2. Citroen C4 Typ N (2010 – 2018)
  3. Anleitung: Citroen C4, so machst du den Ölwechsel selber

Motorölwechsel und Öl-Eigenschaften beim Citroen C4 Typ L – Motoröl, Öl Beschaffenheit, Füllmengen und Ölwechselintervalle

Citroen C4 Typ L – von M 93Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 de, Link

Der zwischen 2004 und 2010 erhältliche C4 Typ L teilt sich viele Teile mit dem Peugeot 307, so auch die Motoren. Alle 16V Benziner mit 1.4, 1.6 und 2.0 Liter Hubraum wie auch die 1.6 und 2.0 HDI Turbo Diesel sind Langläufer, wenn du das Ölwechselintervall genau einhältst!

Vorgaben für das Ölwechselintervall am Citroen C4 Typ L

Je nach Motor muss der Ölwechsel nach 20.000 bzw. 30.000 Kilometern oder spätestens nach 24 Monaten erledigt werden. Schau für detaillierte Angaben deines Modells in deine Betriebsanleitung!

Das passende Motoröl und die Ölmenge beim Citroen C4 Typ L

Für fast alle Motoren am C4 ist das Castrol Edge 0W-40 A3/B4 Motoröl verwendbar. Teilweise muss auch das das Castrol Magnatec Stop-Start 5W-30 verwendet werden. Alle Informationen und Preise zum Öl zeigen wir dir weiter unten im Text.

Ölmenge: Nur 3,0 Liter Motoröl braucht der 1.4 16V Motor, die größte Füllmenge hat mit 5,5 Liter der 2.0 16V Benziner.

Drei Methoden zum Citroen C4 Typ L Ölwechsel mit Preisen

  1. Durch das Selbermachen sparst du die meisten Kosten. Du kaufst dafür bei Amazon 5 Liter Castrol Edge 0W-40 A3/B4 für 43 Euro und den passenden Ölfilter für 10 Euro. Um nur 53 Euro Gesamtkosten kannst du das Ölwechselintervall einhalten. Dir bleibt noch Motoröl übrig, welches du zum Nachfüllen nimmst, wenn der Ölstand wegen Ölverbrauch gesunken ist.
  2. Eine freie Werkstatt erledigt den Ölwechsel. Dafür stellst du das bei Amazon für 53 Euro gekaufte Material bei. Für die Arbeit kommen noch 30 Euro Kosten dazu. Restliches Öl kannst du später bei Ölverbrauch zum Nachfüllen einsetzen.
  3. Ziemlich viel bezahlst du bei Citroen in der Werkstatt für den Ölwechsel, da hier ein Liter Öl zwischen 15 und 20 Euro kostet. Inklusive Arbeit musst du mit mindestens 150 Euro rechnen. Sparen geht aber wenn dir bekannt ist, welches Motoröl eine Citroen Freigabe besitzt und welcher Ölfilter passt. Bei Amazon kannst du dieses Material für 53 Euro bestellen und der Werkstatt beistellen!
Castrol Edge 0W-40 Motoröl für den
Ölwechsel beim Citroen C4 Typ L (2004 – 2010)
184 Bewertungen
Castrol Edge 0W-40 Motoröl für den
Ölwechsel beim Citroen C4 Typ L (2004 – 2010)

- Fluid-Titanium Technology
- geringer Ölverbrauch
- bester Verschleißschutz
- hohe Leistungsreserven
- spart Kraftstoff

MANN Ölfilter für den
Ölwechsel am Citroen C4 Typ L
36 Bewertungen
MANN Ölfilter für den
Ölwechsel am Citroen C4 Typ L

- für 1.6 HDI Motor
- typengenauer Aufbau
- MANN Qualität
- beste Durchölung
- hohe Filterleistung

Ölwechsel und das beste Motoröl beim Citroen C4 Typ N – Preise, Füllmenge, Wechselintervall und Öl Spezifikation

Citroen C4 Typ N – von M 93Selbst fotografiert, Attribution, Link

Der zwischen 2010 und 2018 verkaufte Citroen C4 Typ N war eine interessante Alternative in der Kompaktklasse. Sparsame Benziner wie die VTi 95, VTi 120 sowie die e-THP Triebwerke mit bis zu 150 PS Leistung, aber auch die kräftigen HDI 90, HDI 100, HDI 110 sowie die BlueHDI 75 und BlueHDI 100 Turbo Diesel Aggregate können alle Antriebwünsche erfüllen.

Ein regelmäßiger Ölwechsel muss immer durchgeführt werden, dann erreichst du hohe Laufleistungen!

Das Ölwechselintervall beim Citroen C4 Typ N

Das Ölwechselintervall beträgt je nach Motor 20.000 bzw. 30.000 Kilometer oder 24 Monate, bedingt dadurch, was zuerst anfällt. Lies in der Betriebsanleitung nach, was bei deinem Motor vorgeschrieben ist!

Motoröl und Füllmenge beim Citroen C4 Typ N

Das Markenöl Repsol Elite Evolution Power2, 0W-30 C2, hat eine Freigabe von Citroen und eignet sich hervorragend für den Citroen C4 Typ N.

Ölmengen: Beim Benziner mit 1.6 Liter Hubraum brauchst du nur 3,25 Liter Öl, die größte Füllmenge benötigt der 2.0 HDI Turbo Diesel mit 5,5 Liter. Schau in dein Handbuch, was Citroen für deinen Motor vorschreibt!

3 Wege für den Ölwechsel beim Citroen C4 Typ N

  1. Bei Amazon kaufst du 5 Liter Repsol Elite Evolution Power2 für 40 Euro und den Ölfilter für maximal 10 Euro. Damit führst du den Ölwechsel selber durch und sparst die meisten Kosten. Restliches Motoröl kannst du später zum Nachfüllen auf den richtigen Ölstand verwenden, wenn wegen Ölverbrauch die Öllampe leuchtet.
  2. Der Ölwechsel wird von einer freien Werkstatt abgewickelt. Bring das bei Amazon für insgesamt 50 Euro gekaufte Material dafür mit und spare so ebenfalls. Rechne mit zirka 30 Euro für die Arbeitsleistung. Restliches Motoröl bekommst du retour und nimmst es später zum Nachfüllen, wenn der Ölstand wegen Ölverbrauch gesunken ist.
  3. Für einen Liter Öl bezahlst du bei Citroen zwischen 15 und 20 Euro. Die Werkstattleistung für den Ölwechsel kostet, je nach Betrieb, weitere 100 Euro. Kosten minimieren ist möglich, wenn du die passende Ölsorte und den Filter bei Amazon preisgünstig bestellst und für den Ölwechsel beistellst. Eine Citroen Freigabe beim Öl ist wichtig, damit es mit deiner Werksgarantie keine Probleme gibt!
Repsol Elite Evolution Power2, 0W-30 C2 Motoröl für den Ölwechsel beim C4 Typ N (2010 - 2018)

- Synthetiköl
- bester Motorschutz
- hilft Treibstoff sparen
- hohe Leistungsreserven
- reduzierter Aschegehalt
MANN Ölfilter für den
Ölwechsel am Citroen C4 Typ N
15 Bewertungen
MANN Ölfilter für den
Ölwechsel am Citroen C4 Typ N

- bewährte MANN Qualität
- für 1.2 THP Benziner
- typengenaue Konstruktion
- hohe Motorsicherheit
- beste Filterleistung

Anleitung: Den Ölwechsel am Citroen C4 selber machen

Wirklich empfehlenswert ist ein Ölwechsel in Eigenregie erst nach dem Ablauf deiner Werksgarantie, dann kannst du ordentlich Kosten sparen!

Die Arbeit ist unkompliziert und läuft bei jedem Citroen (C1, C2, C3, C4 Cactus oder dem Citroen Berlingo) sowie jedem anderen Auto immer gleich ab. Eine Montagegrube oder eine Hebebühne kann wesentlich helfen, aber auch mit Wagenheber und Unterstellböcken ist der Ölwechsel gut machbar – achte allerdings auf die Sicherheit!

Vor Beginn besorgst du das notwendige Material günstig bei Amazon, auch Ölfilterschlüssel, Schraubenschlüssel-Satz und Einfülltrichter solltest du bereit haben.
So funktioniert der Ölwechsel:

  1. Mit Hebebühne oder Wagenheber deinen Citroen aufheben.
  2. Dann die untere Motorabdeckung abschrauben.
  3. Einen geeigneten Behälter unter die Ölwanne stellen und die Ölablassschraube öffnen.
  4. Das alte Motoröl abrinnen lassen. Das geht rascher, wenn es warm ist!
  5. Vergiss nicht, das Altöl fachgerecht zu entsorgen!
  6. Mittels Ölfilterschlüssel den Ölfilter abschrauben, den neuen Filter handfest anziehen!
  7. Die Ölablassschraube mit neuem Dichtring wieder gefühlvoll befestigen.
  8. Frisches Motoröl in der vorgeschriebenen Menge einfüllen (achte auf die passende Ölsorte).
  9. Lass den Wagen kurz laufen und überprüfen dann den Ölstand nochmals. Eventuell fehlendes Öl ergänzen.
  10. Schau ob alles dicht ist und montiere die Motorabdeckung wieder.
  11. Fertig ist der Ölwechsel! 😉

Hier ein kurzes Tutorial-Video zum Ölwechsel:

Gutes Gelingen!

Falls euch dieser Ratgeber gefallen hat, freue ich mich über eine Bewertung 😉

Bildquellen: Wikipedia / Creative Commons / Pixabay / Privat
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Menü