Citroen C1 der 1. Generation – von Rudolf StrickerEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Der Motorölwechsel beim Citroen C1 (Generation I und II) | Kosten, Motoröl und Füllmenge, Anleitung für alle Baujahre (Benzin und Diesel)

Der Citroen C1 ist, wie seine technischen Schwestermodelle Peugeot 107/108 und Toyota Aygo, ein äußerst problemloser Kleinstwagen, der ohne großen Wartungsaufwand seinen Dienst verrichtet. Das Ölwechselintervall muss aber immer genau eingehalten werden, damit du lange Spaß mit deinem C1 hast.

Bei uns erfährst du, wie du am besten vorgehst und Kosten beim Ölwechsel sparen kannst. Lass dich von uns auch bezüglich der Öl-Spezifikation, Ölmenge und den Ölwechselintervallen beraten!

Tipp vorab: Spare am meisten, indem Du den Ölwechsel selber durchführst. Aber auch in der Citroen-Werkstatt kannst du mit unseren Tipps Kosten einsparen 🙂

Schnelles Wissen: Hat dir schon einmal jemand gesagt, dass du bei Amazon preisgünstig das Motoröl bestellen und dieses dann der Werkstatt für den Ölwechsel beistellen kannst? Beachte dabei aber die vorgeschriebene Öl Spezifikation und schau, dass eine Freigabe von Citroen vorhanden ist. So gehst du auf Nummer Sicher und hast keine Probleme mit der Werksgarantie! Die besten Öle zeigen wir dir im Text!

Wähle nun deinen Citroen C1 nach Baujahr:

  1. Citroen C1 Generation I (2005 – 2014)
  2. Citroen C1 Generation II (ab 2014)
  3. Anleitung: Citroen C1, so gelingt der Ölwechsel beim Selbermachen

Ölwechsel und Öl Beschaffenheit beim Citroen C1 Generation I – Motoröl, Öl Spezifikation, Ölbedarf und Ölwechselintervall

Citroen C1 Heckansicht – von Rudolf StrickerEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Die Produktion des zwischen 2005 und 2014 verkauften Citroen C1 der 1. Modellgeneration erfolgte in Tschechien. Hier liefen auch die baugleichen Schwestermodelle Peugeot 107 und Toyota Aygo vom Band. Für den Antrieb sorgen in dem nur 3.4 Meter langen Flitzer ein Dreizylinder Benziner von Toyota mit 1.0 Liter Hubraum und 68 PS Leistung sowie ein 54 PS starker 1.4 Liter Peugeot HDI Dieselmotor.

Beide Triebwerke liefern hohe Laufleistungen, wenn du das Ölwechselintervall befolgst!

Vorgaben für das Ölwechselintervall beim Citroen C1 Generation I

Der 1.0 Benziner muss nach 12 Monaten oder 15.000 Kilometern zum Ölwechsel, der 1.4 HDI Diesel erst nach 24 Monaten oder 30.000 Kilometern, je nachdem was zuerst eintritt.

Ölsorte und Füllmenge beim Citroen C1 Generation I

Das Castrol Edge 0W-40 A3/B4 Motoröl passt bei allen Citroen C1 Motoren und eignet sich dank der notwendigen Spezifikationen hervorragend für dieses Fahrzeug.

Ölmenge: Rechne mit einer Füllmenge von 3,6 Litern beim Benziner und 3,8 Litern beim Diesel.

3 Wege für den Ölwechsel beim Citroen C1 Generation I

  1. Eindeutig am meisten sparen kannst du mit dem Selbermachen. Bei Amazon bestellst du einen 5 Liter Kanister Castrol Edge 0W-40 A3/B4 für 43 Euro, der passende Ölfilter kostet maximal 10 Euro. Damit kannst du das Ölwechselintervall für Gesamtkosten von nur 53 Euro einhalten. Restliches Motoröl nimmst du zum Nachfüllen, wenn der Ölstand später wegen Ölverbrauch gesunken ist und die Öllampe leuchtet.
  2. Du kannst den Ölwechsel auch ohne Eigenarbeit in einer freien Werkstatt preiswert durchführen lassen. Dazu musst du aber das bei Amazon für insgesamt 53 Euro besorgte Material der Werkstatt beistellen. Für die Arbeit wirst du hier zirka 30 Euro bezahlen. Übrig gebliebenes Motoröl kannst du später bei Ölverbrauch zum Nachfüllen einsetzen.
  3. Teuer ist der Ölwechsel in der Citroen Werkstatt. Hier bezahlst du für einen Liter Öl zwischen 15 und 20 Euro. Die Arbeit kommt, je nach Werkstatt, auf weitere 100 Euro. Du kannst hier nur sparen wenn dir bekannt ist, welches Motoröl die passende Citroen Freigabe hat und welcher Ölfilter passt. Dann kannst du dieses Material bei Amazon preisgünstig bestellen und der Werkstatt für den Ölwechsel beistellen. Auch wegen Problemen mit deiner Werksgarantie musst du dir dann keine Sorgen machen!
Castrol Edge 0W-40 Motoröl für den
Ölwechsel beim Citroen C1 Generation I (2005 – 2014)
184 Bewertungen
Castrol Edge 0W-40 Motoröl für den
Ölwechsel beim Citroen C1 Generation I (2005 – 2014)

- patentierte Fluid-Titanium Technology
- geringer Ölverbrauch
- maximaler Verschleißschutz
- hohe Leistungsreserven
- hilft Kraftstoff sparen

MANN Ölfilter für den
Ölwechsel am Citroen C1
36 Bewertungen
MANN Ölfilter für den
Ölwechsel am Citroen C1

- Filtereinsatz für 1.4 Diesel
- bekannte MANN Qualität
- für umfassende Motorsicherheit
- typengenaue Konstruktion
- hohe Filterleistung

Ölwechsel und Öl Eigenschaften beim Citroen C1 Generation II – Preise, Füllmenge, Wechselintervall und Öl Spezifikation

Citroen C1 2. Generation – von ThesupermatEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Die 2. Modellgeneration des Citroen C1 kam im Frühjahr 2014 in den Handel und ist wieder größtenteils baugleich mit dem Toyota Aygo II sowie dem Peugeot 108. Im Gegensatz zum Vorgänger gibt es nur mehr Benzinmotoren zur Auswahl. Der bekannte 1.0 Liter Toyota Motor wird als VTi 68 bzw. VTi 72 vermarktet, das 1.2 Liter Aggregat von Peugeot läuft unter der Bezeichnung PureTech 82.

Auch hier gilt: Ein regelmäßiger Ölwechsel ist unverzichtbar für einen reibungslosen Betrieb!

Welches Ölwechselintervall gilt beim Citroen C1 Generation II?

Beim 1.0 Liter VTi 68 bzw. VTi 72 Benziner beträgt das Ölwechselintervall 15.000 Kilometer oder 12 Monate, je nachdem was zuerst anfällt. Der 1.2 Liter PureTech 82 Motor muss nach 25.000 Kilometern oder spätestens nach 12 Monaten zum Ölwechsel.

Motoröl und Füllmenge beim Citroen C1 Generation II

Bestens geeignet ist das Markenöl Repsol Elite Evolution Fuel Economy 5W-30 C2 beim 1.0 Triebwerk, bei dem du 2,8 Liter davon benötigst. Beim 1.2 PureTech Motor nimmst du das Repsol Elite Evolution Power2, 0W-30 C2. Hier beträgt die Füllmenge 3,25 Liter.

Drei Möglichkeiten für den Ölwechsel beim Citroen C1 Generation II

  1. Bestelle ein für dein Triebwerk passende Öl wie das Repsol Elite Evolution Fuel Economy 5W-30 bei Amazon. Für 5 Liter bezahlst du 38 Euro, der Ölfilter kostet höchstens 10 Euro. Nun kannst du das Ölwechselintervall mittels Eigenregie selber erledigen. Verwende übrig gebliebenes Motoröl später zum Nachfüllen, wenn wegen Ölverbrauch die Füllmenge gesunken ist und daher die Öllampe leuchtet.
  2. Lass den Ölwechsel an deinem C1 in einer freien Werkstatt durchführen. Du wirst für die Arbeit zirka 30 Euro bezahlen. Das benötigte Material kaufst du online bei Amazon für 48 Euro und stellst es der Werkstatt bei. Nimm das restliche Öl später zum Nachfüllen, wenn wegen Ölverbrauch die Öllampe leuchtet.
  3. Am meisten bezahlst du für den Ölwechsel in der Citroen Werkstatt, da hier ein schon Liter Motoröl zwischen 15 und 20 Euro kostet. Inklusive Arbeit wirst du zwischen 150 und 200 Euro bezahlen müssen. Sparen kannst du aber, wenn dir bekannt ist, welches Öl mit welcher Spezifikation und welcher Filter für den Ölwechsel notwendig sind. Besorge das Material für 48 Euro bei Amazon und stelle es der Werkstatt bei. Schau bei der Ölsorte auf eine Toyota Freigabe wegen deiner Werksgarantie!
Repsol Elite Evolution Fuel Economy 5W-30 Motoröl für den Ölwechsel beim Citroen C1 (ab 2014)

- Synthetiköl für besten Motorschutz
- hohe Leistungsreserven
- reduzierter Aschegehalt
- garantiert einen sauberen Motor
- spart Treibstoff
Repsol Elite Evolution Power2 5W-30 Motoröl für den Ölwechsel beim Citroen C1 (1.2 Puretec Motor)

- Synthetiköl für besten Motorschutz
- hohe Leistungsreserven
- reduzierter Aschegehalt
- garantiert einen sauberen Motor
- spart Treibstoff
BOSCH Ölfilter für den
Ölwechsel am Citroen C1 (ab 2014)
39 Bewertungen
BOSCH Ölfilter für den
Ölwechsel am Citroen C1 (ab 2014)

- Mann Qualität
- Metall Ölfilter für 1.0 VVT Benziner
- Sicherheit für den kompletten Ölkreislauf
- typengenauer Aufbau
- beste Filterleistung

Einfach Selbermachen: die richtige Vorgangsweise beim Ölwechsel am Citroen C1

Wenn du das Ölwechselintervall durch Selbermachen einhältst, kannst du die meisten Kosten sparen. Allerdings ist das Selbermachen erst nach dem Ablauf der Werksgarantie empfehlenswert! Die Arbeit ist grundsätzlich nicht schwer und läuft bei jedem Citroen (C3, C4 oder C5), aber natürlich auch beim Peugeot 107/108 oder dem Toyota Aygo, nach dem gleichen Schema ab.

Sehr hilfreich ist entweder eine Montagegrube oder eine Hebebühne, da du so viel leichter unter das Auto kommst. Du kannst deinen C1 aber auch mit dem Wagenheber anheben und ihn dann auf Unterstellböcke platzieren. Achte aber immer auf die allerhöchste Sicherheit! 🙂

Besorge dir das benötigte Material (Ölfilter, neuen Dichtring sowie Öl in ausreichender Füllmenge). Außerdem sind ein Ölfilterschlüssel und der passenden Schraubenschlüssel für die Ölablassschraube unverzichtbar. Mit einem Trichter geht das Nachfüllen von neuem Motoröl einfacher!

So läuft der Ölwechsel am C1 ab:

  1. Heben den Wagen an. Falls vorhanden, musst du die untere Motorabdeckung entfernen. Diese ist mit Clips oder Schrauben befestigt. Die Ölwanne liegt nun frei!
  2. Stelle ein geeignetes Gefäß unter die Ölwanne und schraube die Ölablassschraube auf. Das Öl sollte zumindest warm sein, dann rinnt es leichter ab.
  3. Lass das alte Motoröl komplett abrinnen. Rechne mit einem Zeitaufwand von 10 Minuten, bis wirklich alles abgelaufen ist.
  4. Bitte das Altöl immer fachgerecht entsorgen!
  5. Schraube den Ölfilter mit dem Ölfilterschlüssel ab. Ziehe den neuen Filter nur handfest an, das reicht.
  6. Schraube die Ölablassschraube mit neuem Dichtring wieder fest. Gefühlvoll und nicht zu fest anziehen.
  7. Fülle die vorgeschriebenen Sorte frisches Motoröl in der korrekten Füllmenge nach. Details findest du oben bzw. in deiner Betriebsanleitung.
  8. Mach einen kurzen Testlauf, stell den Motor ab und warte einige Minuten. Dann kannst du den Ölstand nochmals überprüfen und wenn notwendig fehlendes Öl ergänzen.
  9. Kontrolliere ob alles wirklich dicht ist. Dann kannst du die untere Motorabdeckung wieder anbringen.;-)
  10. Nun ist das Ölwechselintervall erfüllt! 😉

Schau dir dieses Tutorial-Video zum Thema an:

Gutes Gelingen beim Ölwechsel!

Falls euch dieser Ratgeber gefallen hat, freue ich mich über eine Bewertung 😉

Bildquellen: Wikipedia / Creative Commons / Pixabay / Privat
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Menü