BMW X2 Heckansicht – von Johannes MaximilianEigenes Werk, GFDL 1.2, Link

Der Ölwechsel beim BMW X2 F39 | Motoröle & Ölmengen, Intervalle & Kosten für alle Baujahre (Benzin und Diesel)

Der X2 ist das kleinste Crossover SUV von BMW. Im Gegensatz zu seinen größeren SUV Brüdern steht der X2 auf der neuen UKL2-Plattform und ist in der Basisversion mit Vorderradantrieb ausgestattet. Allrad gibt es optional. Sein Fahrverhalten ist auf der sportlichen Seite angesiedelt, ohne dass auf Komfort verzichtet werden muss.

Ob Benziner oder Diesel, erledige das Ölwechselintervall gemäß Werksangabe und du wirst lange Freude an deinem BMW X2 haben. Wir helfen dir mit nachfolgendem Ratgeber dabei und informieren dich über alles Wesentliche (Intervalle, Ölsorte, Füllmengen) – auch darüber, wie du beim Ölwechsel Kosten sparen kannst! 😉

Tipp vorab: Man kann nicht nur sparen, indem man das Öl am X2 selber wechselt. Auch beim Besuch in der BMW-Werkstatt gibt es tolle Möglichkeiten – sogar im Rahmen der Werksgarantie!

Schnelles Wissen: Hat dir schon einmal jemand gesagt, dass man das das Öl für den Ölwechsel jeder Werkstatt (auch BMW) selbst beistellen kann? Wenn du es bei preiswert im Internet bestellst, kannst du so jede Menge Kosten sparen. Du musst aber auf eine BMW Freigabe und die korrekte Spezifikation achten, um Probleme mit der Werksgarantie auszuschließen!

Inhalte unseres Ratgebers:

  1. Der Ölwechsel am BMW X2 F39 (ab Baujahr 2018)
  2. Anleitung: So machst du den Ölwechsel an deinem BMW X2 selber

Der Ölwechsel mit dem besten Motoröl am BMW X2 – Kosten, Füllmengen und Ölwechselintervalle

BMW X2 – von Alexander MiglEigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Seit März 2018 ist der knapp 4,40 Meter lange BMW X2 bei den Händlern erhältlich.

Als Einstiegsmotorisierung dient beim sDrive18i ein Dreizylinder Benziner mit 140 PS. Stärker ist der sDrive20i (192 PS), der ebenfalls mit Frontantrieb ausgestattet ist. Allrad bieten der xDrive20i sowie der starke M35i mit seinen 306 PS Leistung, die aus einem Aggregat mit 2.0 Liter Hubraum geschöpft werden.

Auch der Turbo Diesel Motor hat 2.0 Liter Hubraum und ist in folgenden Varianten erhältlich: sDrive18d und xDrive18d (150 PS), sDrive20d und xDrive20d (190 PS) sowie xDrive25d (231 PS).

Wie beim BMW üblich, laufen alle Triebwerke sehr lange, wenn der Ölwechsel immer erledigt wird!

Das Ölwechselintervall beim BMW X2

Der Ölwechsel am BMW X2 muss spätestens nach 30.000 Kilometern oder nach 24 Monaten, je nachdem was zuerst eintritt, erfolgen. Die Servicekontrollanzeige kann aber abhängig von den Fahrbedingungen auch schon früher einen notwendigen Wechsel anzeigen!

Die passende Ölsorte und Ölmenge beim BMW X2

Das Markenöl Castrol Magnatec Stop/Start 5W-30 C3 besitzt die BMW Freigabe Longlife 04 und eignet sich für allen Motoren im BMW X2 bestens.

Noch dazu kann diese Ölsorte im Internet preisgünstig online bestellt werden – alle Links findest du weiter unten im Text.

Öl Füllmengen: Der X2 sDrive18i hat mit 4,5 Litern die geringste Füllmenge, beim xDrive25d muss mit 5,5 Litern die größte Ölmenge eingefüllt werden. Schau auch in dein Handbuch, da findest du alle Angaben dazu!

Drei Varianten für den Ölwechsel beim BMW X2 mit Kosten

  1. Kaufe bei Amazon 5 Liter Castrol Magnatec Stop/Start 5W-30 C3 für 38 Euro sowie den passenden Ölfilter für rund 10 Euro. Damit kannst du den Ölwechsel selber durchführen und ordentlich Kosten sparen. Falls Motoröl übrig bleibt, nimmst du es später zum Nachfüllen wenn die Öllampe leuchtet, weil wegen Ölverbrauch der Ölstand gesunken ist.
  2. Lass den Ölwechsel an deinem X2 in einer freien Werkstatt erledigen. Wenn du das dafür benötigte Material bei Amazon für 48 Euro bestellst und in die Werkstatt mitbringst, kannst du ebenfalls die Kosten gering halten. Kalkuliere 30 Euro für die Arbeit ein. Restliches Motoröl kannst du später zum Nachfüllen auf einen korrekten Ölstand einsetzen, wenn wegen Ölverbrauch die Öllampe leuchtet.
  3. In der BMW Werkstatt kostet schon ein einziger Liter Motoröl 20 Euro und mehr. Für die Arbeit werden dir mindestens weitere 100 Euro verrechnet. Kosten minimieren ist aber möglich, wenn du ein Öl mit der verlangten Spezifikation bei Amazon günstig kaufst und für den Ölwechsel beistellst. Achte auch immer auf eine BMW Freigabe!
Castrol Magnatec Stop/Start 5W-30 C3 Motoröl für den Ölwechsel beim BMW X2 (ab 2018)
57 Bewertungen
Castrol Magnatec Stop/Start 5W-30 C3 Motoröl für den Ölwechsel beim BMW X2 (ab 2018)

- BMW Longlife-04
- HC-Synthesemotorenöl
- höchste Leistungsreserven
- vermindert Treibstoffverbrauch
- bester Verschleißschutz
Blue Print Ölfilter für den
Ölwechsel am BMW X2

- Erstausrüsterqualität
- für Turbo Diesel
- passgenaues Modell
- hohe Filterleistung
- beste Durchölung

Anleitung: BMW X2 – den Ölwechsel selber machen

Die meisten Kosten kannst du mit dem Selbermachen sparen. Besonders wenn deine Fahrzeuggarantie abgelaufen ist, macht das Sinn. Beachte aber in jedem Fall, dass das eingesetzte Motoröl eine BMW Freigabe hat!

Der Ölwechsel selbst ist unkompliziert und funktioniert bei jedem BMW (1er, 3er, 5er) gleich. Schau dir unsere nachfolgenden Tipps dazu an!

Einen Wagenheber und Unterstellböcken solltest du jedenfalls bereit haben, noch besser wäre eine Montagegrube oder eine Hebebühne!

Motoröl und Ölfilter bestellst du preiswert bei Amazon, auch das benötigte Werkzeug (Ölfilterschlüssel, Schraubenschlüssel-Satz und Einfülltrichter) bekommst du dort günstig!

So machst du den Ölwechsel am BMW X2 selbst:

  1. Du hebst deinen X2 leicht an, so kommst du einfacher an die Ölablassschraube!
  2. Dann die untere Motorabdeckung entfernen.
  3. Stelle ein geeignetes Gefäß unter der Ölwanne.
  4. Nun öffnest du die Ölablassschraube. Lass das alte Motoröl komplett abrinnen.
  5. Bitte entsorge das Altöl immer fachgerecht!
  6. Schraube den alten Ölfilter mit dem Ölfilterschlüssel ab. Den neuen Filter ziehst du nur handfest an!
  7. Danach die Ölablassschraube mit neuem Dichtring festschrauben.
  8. Jetzt das passende Motoröl in der vorgeschriebenen Ölmenge einfüllen.
  9. Den Ölstand nach kurzem Probelauf überprüfen und wenn notwendig nachfüllen!
  10. Schau ob alles dicht ist!
  11. Bring die Motorabdeckung wieder an, entferne den Wagenheber, schon ist der Ölwechsel erledigt!

Hier ein Video zum Thema am Beispiel eines BMW X1:

Gutes Gelingen!

Falls euch dieser Ratgeber gefallen hat, freue ich mich über eine Bewertung 😉

Diese kann in den Kommentaren hinterlassen werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü