Audi Q7 Typ 4L Facelift – von Thomas doerferEigenes Werk, CC BY 3.0, Link

Der Ölwechsel am Audi Q7 | Kosten, Intervalle, Ölmengen & Anleitung (FSI/TFSI & TDI)

Der Audi Q7 ist ein Premium SUV, welches seit 2005 gebaut wird und inzwischen in seiner zweiten Modellgeneration am Markt ist. Dieses gut 5 Meter lange Fahrzeug ist der perfekte Begleiter für Überland- und Autobahnstrecken. Der hohe Fahrkomfort wird auch durch seine starken Motoren sichergestellt. Durch das Einhalten des Ölwechselintervalls sorgst du für hohe Kilometerleistungen vor.

Lies in unserem nachfolgenden Ratgeber nach, wie du dabei vorgehen musst und ordentlich an den Kosten des Ölwechsels sparen kannst! 🙂

Tipp vorab: Den Ölwechsel am Q7 selber durchzuführen spart am meisten Geld. Fährst du lieber in eine Werkstatt, kannst du aber auch dort die Kosten mit unseren Tipps minimieren! Das geht sogar direkt bei Audi!

Schnelles Wissen: Hast du schon gewusst, dass du das Motoröl für den Ölwechsel in jede Werkstatt selbst mitbringen kannst? Die dafür passende Ölsorte kannst du günstig im Internet bestellen. Wenn eine Audi/VW Freigabe vorhanden ist, gibt es auch keine Probleme mit deiner Werksgarantie und du sparst bis zu 150 Euro beim Q7 Ölwechsel.

Finde hier deinen Audi Q7 (wähle nach Baujahr):

  1. Audi Q7 4L (2005 – 2015)
  2. Audi Q7 4M (ab 2015)
  3. Anleitung: So führst du den Ölwechsel am Audi Q7 selber durch

Der Ölwechsel & das beste Motoröl für den Audi Q7 Typ 4L

Audi Q7 Typ 4L Heckansicht – Von Rudolf StrickerEigenes Werk, Attribution, Link

Mit dem zwischen 2005 und 2015 erhältlichen Q7 der ersten Generation gelang Audi ein erfolgreicher Einstieg in die Premium SUV Klasse. Der große und schwere Wagen ist dementsprechend mit kräftigen Maschinen ausgestattet.

Als Benziner waren der 3.0 TFSI, 3.6 FSI und 4.2 FSI (alles Sech- und Achtzylinder) erhältlich. Als Turbo Diesel konnte der 3.0 TDI, 4.2 TDI und V12 TDI bestellt werden. Die Leistungspalette all dieser Motoren liegt zwischen 204 und 500 PS.

Wie bei jedem Motor ist der Ölwechsel die wichtigste Servicearbeit, die du nie vergessen darfst!

Das Ölwechselintervall beim Audi Q7 4L

Beim Audi Q7 4L kann ein LongLife Ölwechselintervall befolgt werde. Das bedeutet, dass du 30.000 Kilometer oder 24 Monate lang, je nachdem was zuerst eintritt, bis zum nächsten Ölwechsel fahren kannst.

Ölsorte und Füllmenge beim Audi Q7 4L

Das bekannte Markenöl Castrol Edge 5W-30 LL erfüllt die vorgeschriebene Spezifikation und hat eine Audi/VW Freigabe. Es kann bei nahezu allen Motoren des Q7 verwendet werden.

Ölmenge Q7: Beim TSFI Benziner mit 3.0 Liter Hubraum müssen 6,8 Liter Öl eingefüllt werden, der 6.0 TDI Motor braucht 12,5 Liter. In deiner Betriebsanleitung steht, was bei deinem Aggregat erforderlich ist!

3 Wege für den Ölwechsel beim Audi Q7 4L

  1. Spare durch das Selbermachen maximal. Du kaufst dafür bei Amazon das Castrol Castrol Edge 5W-30 LL Öl im 5 Liter Kanister für 39 Euro, der Ölfilter kostet höchstens 10 Euro. Restliches Öl kannst du zum Nachfüllen verwenden, wenn später der Ölstand wegen Ölverbrauch niedrig ist und die Öllampe leuchtet.
  2. Eine freie Werkstatt erledigt das Ölwechselintervall an deinem Audi Q7. Du kaufst preiswert bei Amazon die passende Ölsorte in einer ausreichenden Menge sowie den Filter. Dieses Material stellst du für den Ölwechsel bei. Weitere 30 Euro werden die Arbeitskosten betragen. Übrig gebliebenes Öl hast du so auch zur Hand, wenn du es später wegen Ölverbrauch zum Nachfüllen auf die richtige Füllmenge benötigst.
  3. In der Audi Werkstatt bezahlst du für einen Liter Öl bis zu 20 Euro, für die Arbeit weitere 100 Euro oder sogar mehr. Wenn dir bekannt ist, welches Öl eingefüllt werden darf, bestellst du diese Ölsorte preisgünstig bei Amazon und stellst sie der Werkstatt bei. Sparen beim Ölwechsel ist damit leicht möglich, außerdem gibt es so keine Probleme mit der Werksgarantie!
Castrol Edge 5W-30 LL Motoröl für den Ölwechsel beim Audi Q7 4L
1.196 Bewertungen
Castrol Edge 5W-30 LL Motoröl für den Ölwechsel beim Audi Q7 4L

- LongLife Öl
- geringe Motorreibung
- verringerte Ablagerungen
- für volle Motorleistung
- hilft Spritsparen

MANN Ölfilter für den
Ölwechsel beim Audi Q7 4L

- Erstausrüsterqualität
- für 3.0 TDI
- rasche Durchölung
- beste Filterleistung
- passgenaue Konstruktion

Der Ölwechsel und das Motoröl beim Audi Q7 Typ 4M

Audi Q7 Typ 4M – Von M 93, CC BY-SA 3.0 de, Link

Seit Mitte 2015 ist mit dem Audi Q7 Typ 4M die zweite Generation des Premium SUV erhältlich. Als Benziner ist der 2.0 TFSI, 3.0 TFSI und 55 TFSI bestellbar, bei den Turbo Diesel Modellen kann man zwischen dem 3.0 TDI ultra, 3.0 TDI, 45 TDI, 50 TDI und SQ7 TDI wählen. Als Hybrid stehen der 2.0 TFSI e-tron, 55 e-tron und 3.0 TDi e-tron zur Verfügung. Halte das Ölwechselintervall bei jedem Triebwerk genau ein und sorge damit für einen reibungslosen Betrieb!

Das Ölwechselintervall beim Audi Q7 4M

Das LongLife Ölwechselintervall beim Audi Q7 ist grundsätzlich flexibel – es beträgt maximal 30.000 Kilometer oder 24 Monate, je nachdem was zuerst eintritt. Der Bordcomputer informiert den Fahrer immer über den aktuellen Stand des Intervalls.

Ölsorte und Füllmenge beim Audi Q7 4M

Das bewährte Markenöl Castrol Edge 5W-30 LL ist auch für den Q7 4M eine ideale Wahl, da es eine Audi/VW Freigabe besitzt.

Du kannst es preisgünstig bei Amazon bestellen. Mit 5,2 Litern benötigt der 2.0 TFSI Benziner die geringste Ölmenge, beim TDI mit 4.0 Liter Hubraum müssen 9,5 Liter eingefüllt werden. Kontrolliere in deinem Handbuch, was bei deinem Motor vorgeschrieben ist!

Drei Varianten für den Ölwechsel beim Audi Q7 4M

  1. Bestelle bei Amazon das Castrol Motoröl Edge 5W-30 LL im 5 Liter Kanister (39 Euro) und den Ölfilter (ungefähr 10 Euro). Damit kannst du den Ölwechsel selber durchführen. Verwende restliches Öl später zum Nachfüllen wenn die Öllampe leuchtet, weil der der Ölstand wegen Ölverbrauch gesunken ist.
  2. Du kaufst bei Amazon das benötigte Material und bringst es in eine freie Werkstatt zum Ölwechsel mit. Dazu kommen noch ungefähr 30 Euro für die Arbeit. Übrig gebliebenes Motoröl nimmst du später, wenn die Öllampe wegen Ölverbrauch leuchtet, zum Nachfüllen.
  3. In der Audi Werkstatt bezahlst du für den Ölwechsel am meisten. So kostet hier ein Liter Öl um die 20 Euro, die Arbeit weitere 100 Euro. Kosten sparen geht, wenn du bei Amazon die richtige Ölsorte in einer ausreichenden Füllmenge bestellt und zum Ölwechselintervall in die Werkstatt mitbringst. Die Spezifikation muss unbedingt passen und ein Audi Freigabe vorhanden sein, dann gibt es mit deiner Werksgarantie keine Probleme!
Castrol Edge 5W-30 LL Motoröl für den Ölwechsel beim Audi Q7 4M
1.196 Bewertungen
Castrol Edge 5W-30 LL Motoröl für den Ölwechsel beim Audi Q7 4M

- LongLife Öl mit Audi Freigabe
- geringe Ablagerungen
- verringert Motorreibung
- spart Treibstoff
- für volle Motorleistung

MANN Ölfiltereinsatz für den
Ölwechsel beim Audi Q7 4M

- bekannte MANN Qualität
- für 3.0 TDI Diesel
- passgenaues Ersatzteil
- rasche Durchölung
- beste Filterleistung

Anleitung: Den Ölwechsel am Audi Q7 selber durchführen

Den Ölwechsel selbst zu erledigen und Kosten zu sparen empfiehlt sich besonders dann, wenn die Werksgarantie deines Q7 abgelaufen ist. Wichtig ist es, dass du immer eine geeignete Ölsorte mit der korrekten Spezifikation verwendest (siehe oben).

Der Ölwechsel ist relativ einfach durchzuführen und läuft bei jedem Audi grundsätzlich gleich ab (Audi A3, A4, A5, A7, Q3 oder Q5).

Ein Wagenheber und vier Unterstellböcke sollten vorhanden sein, noch besser wäre allerdings eine Hebebühne oder eine Montagegrube. Auch den Ölfilterschlüssel, Schraubenschlüssel-Satz und Einfülltrichter musst du zur Hand haben!

So führst du den Ölwechsel am Audi Q7 durch:

  1. Hebe deinen Q7 an, um die Ölablassschraube leichter zu erreichen!
  2. Montiere die untere Motorabdeckung ab.
  3. Unter die Ölablassschraube stellst du ein passendes Gefäß. Nun die Schraube aufdrehen.
  4. Lass das alte Öl vollständig abrinnen.
  5. Entsorge das Altöl später fachgerecht!
  6. Schraube den alten Filter herunter, den Neuen ziehst du nur handfest an.
  7. Die Ölablassschraube mit neuem Dichtring wieder einschrauben.
  8. Das passende Öl in der vorgeschriebenen Füllmenge eingießen.
  9. Nach kurzem Probelauf den Ölstand überprüfen, wenn notwendig mit Öl ergänzen!
  10. Vergiss die Dichtheitskontrolle nicht!
  11. Die Motorabdeckung wieder anschrauben!
  12. Den Wagen herunterlassen, den Wagenheber entfernen und schon bist du mit dem Ölwechsel fertig!

Schau dir dieses Video zum Ölwechsel am Audi Q7 an:

Viel Erfolg!

Falls euch dieser Ratgeber gefallen hat, freue ich mich über eine Bewertung 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü