Audi Q3 in der Seitenansicht – von M 93, CC BY-SA 3.0 de, Link

Der Ölwechsel am Audi Q3 | Kosten, Motoröl, Intervalle, Ölmengen & Anleitung (TFSI/TDI)

Der Q3 ist Audis erfolgreicher Beitrag zur Klasse der Kompakt SUVs. Moderne Benziner und Turbo Diesel bieten für jeden Wunsch die passende Antriebsvariante. Langlebigkeit sowie gute Wirtschaftlichkeit zeichnen den Audi Q3 aus – allerdings nur, wenn du das Ölwechselintervall fristgerecht einhältst!

Unser Ratgeber wird dich über alle Details des Ölwechsels am Q3 informieren. Wir zeigen dir die besten Motoröle, sagen dir alles über die Intervalle samt Füllmengen und verraten dir, wie du in der Werkstatt Kosten einsparen kannst! 🙂

Tipp vorab: Die geringsten Kosten hast du natürlich immer, wenn du den Q3 Ölwechsel in Eigenregie durchführst. Bevorzugst du dafür eine Werkstatt, oder sogar die Audi Fachwerkstatt, kannst du auch dort bis zu 100 Euro beim Ölwechsel sparen!

Schnelles Wissen: Wusstest du, dass du das Motoröl für die Erledigung des Ölwechsels jeder Werkstatt ohne Probleme beistellen kannst? Die vorgeschriebene Ölsorte kaufst du günstig bei einem Online Anbieter. Du musst aber immer auf eine Audi/VW Freigabe achten, so erwarten dich keine Probleme mit der Neuwagengarantie! Alle geeigneten Öle zeigen wir dir im Artikel!

Wähle deinen Audi Q3 nach Baujahr:

  1. Audi Q3 8U (2011-2018)
  2. Audi Q3 F3 (ab 2018)
  3. Anleitung: So machst du den Ölwechsel am Audi Q3 selber

Der Ölwechsel & das beste Motoröl für den Audi Q3 8U

Audi Q3 Typ 8U – von Thomas doerferEigenes Werk, CC BY 3.0, Link

Der zwischen 2011 und 2018 verkaufte Audi Q3 8U teilte sich diverse technische Komponenten mit dem Tiguan und dem Golf von Volkswagen. So sind auch bei der Motorenpalette die gleichen Triebwerkstypen wie bei diesen beliebten VW Fahrzeugen zu finden.

Als Benziner waren der 1.4 TFSI, 2.0 TFSI und 2.5 TFSI mit einer Leistungsbreite zwischen 125 und 367 PS (RS Q3 Perfomance) erhältlich.

Ein TDI Turbo Diesel mit 2.0 Liter Hubraum wurde in Leistungsstufen von 120 bis 184 PS angeboten.

Sorge bei jedem Triebwerk mit einem regelmäßigen Ölwechsel für eine hohe Laufleistung vor!

Das Ölwechselintervall am Audi Q3 Typ 8U

Bei den Motoren des Audi Q3 8U ist ein flexibles LongLife Ölwechselintervall vorgeschrieben. Daher muss der Ölwechsel spätestens nach 30.000 Kilometern oder nach 24 Monaten, je nachdem was zuerst erreicht wird, erfolgen.

Das passende Motoröl und die Füllmengen beim Audi Q3 8U

Sehr empfehlenswert für den Q3 ist das bekannte Markenöl Castrol Edge 5W-30 LL. Es erfüllt die vorgeschriebene Spezifikation und hat eine Freigabe von Audi/VW. Damit passt es bei allen Triebwerken!

Rechne beim TFSI Benziner mit 1.4 Liter Hubraum mit geringen 4,0 Litern bei der Ölmenge, beim 2.5 TFSI Benziner wird mit 6,8 Litern das meiste Motoröl eingefüllt!

3 Wege für den Ölwechsel beim Audi Q3 8U inkl. Kosten

  1. Durch das Selbermachen kannst du besonders viel sparen. Dafür bestellst du online, z.B. bei Amazon, 5 Liter Castrol Edge 5W-30 LL für 39 Euro sowie den Ölfilter für rund 10 Euro. Das restliche Öl kannst du später zum Nachfüllen einsetzen, wenn wegen Ölverbrauch die Füllmenge zu niedrig ist und dadurch die Öllampe leuchtet.
  2. Eine freie Werkstatt führt den Ölwechsel Q3 durch. Du kannst sparen, wenn du das benötigte Material günstig bei Amazon kaufst. Rechne mit Arbeitskosten von zirka 30 Euro. Nimm das restliche Öl später zum Nachfüllen, wenn der Ölstand wegen Ölverbrauch gesunken ist.
  3. In der Audi Werkstatt kostet ein Liter Öl zirka 20 Euro. Weitere 100 Euro wirst du hier für die Arbeit bezahlen. Du kannst aber Kosten sparen, indem du das Motoröl günstig bei Amazon einkaufst und der Werkstatt für den Ölwechsel beistellst. Damit es keine Probleme mit der Garantie gibt, muss beim Öl eine Audi/VW Freigabe vorhanden sein!
Castrol Edge 5W-30 LL Motoröl für den Ölwechsel beim Audi Q3 8U
1.196 Bewertungen
Castrol Edge 5W-30 LL Motoröl für den Ölwechsel beim Audi Q3 8U

- LongLife Öl
- für volle Motorleistung
- spart Treibstoff
- verringert Ablagerungen
- reduziert Motorreibung

MANN Ölfilter für den Ölwechsel beim Audi Q3 8U
15 Bewertungen
MANN Ölfilter für den
Ölwechsel beim Audi Q3 8U

- MANN Erstausrüsterqualität
- für 2.0 TDI
- passgenaue Konstruktion
- rasche Durchölung
- hohe Filterleistung

Der Ölwechsel & das beste Motoröl für den Audi Q3 F3

Audi Q3 Typ F3 – von Alexander MiglEigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Das aktuelle Modell des Audi Q3, der Typ F3, ist seit Mitte 2017 erhältlich. Mit folgenden Triebwerken kann das SUV bestellt werden: Als Benziner gibt es den 35 TFSI, 40 TFSI, 45 TFSI sowie den RS Q3. Beim Diesel kann man zwischen dem  35 TDI und 40 TDI wählen.

Halte das Ölwechselintervall bei jedem Motor genau ein, um ein reibungsloses Fahren sicherzustellen!

Das Ölwechselintervall beim Audi Q3 F3

Bei jedem Audi Q3 F3 ist ein flexibler LongLife Ölwechsel möglich. Das bedeutet, dass du entweder nach 30.000 Kilometern oder nach 24 Monaten das Motoröl tauschen musst. Dieser Zeitraum verschiebt sich individuell, je nach Fahrweise und Beanspruchung des Q3.

Das passende Motoröl und die Füllmengen beim Audi Q3 F3

Für fast jedes Triebwerk im Q3 Typ F3 kann das bewährte Markenöl Castrol Edge 5W-30 LL verwendet werden. Es erfüllt die vorgeschriebene Spezifikation und ist von Audi/VW freigegeben.

Am wenigsten Motoröl für den Ölwechsel benötigt der 35 TFSI Benziner (4,0 Liter), den größten Ölbedarf hat der große 2,5 Liter Motor im RS Q3 (6,8 Liter).

3 Wege für den Ölwechsel beim Audi Q3 F3 inkl. Kosten

  1. Spare maximal Kosten indem du den Ölwechsel selber erledigst. Dafür bestellst du online bei Amazon das Markenöl Castrol Edge 5W-30 LL (5 Liter für 39 Euro) und den passenden Ölfilter (höchstens 10 Euro). Es wird dir wahrscheinlich Motoröl übrig bleiben. Das nimmst du später zum Nachfüllen, wenn bedingt durch Ölverbrauch die Füllmenge gesunken ist und deswegen die Öllampe leuchtet.
  2. Auch wenn das Ölwechselintervall in einer freien Werkstatt erledigt wird, kannst du bei den Kosten sparen. Bestelle das Material dafür günstig bei Amazon und bring es zum Ölwechsel mit. Zirka weitere 30 Euro wirst du für die Arbeit bezahlen. Übriges Motoröl setzt du zum Nachfüllen ein, wenn die Öllampe wegen Ölverbrauch leuchtet und auf einen niedrigen Ölstand hinweist.
  3. In einer Audi Werkstatt ist der Ölwechsel am teuersten. Schon ein Liter Öl kostet hier 20 Euro und mehr! Weitere 100 Euro, abhängig von der Werkstatt, wirst du für die Arbeit bezahlen müssen. Ist dir bekannt welches Öl geeignet ist, kannst du es preiswert bei Amazon kaufen und der Werkstatt für den Ölwechsel beistellen. Die erforderte Spezifikation und eine Audi/VW Freigabe müssen gegeben sein, damit es keine Probleme mit deiner Werksgarantie gibt!
Castrol Edge 5W-30 LL Motoröl für den Ölwechsel beim Audi Q3 F3 mit TDI Dieselmotoren
1.196 Bewertungen
Castrol Edge 5W-30 LL Motoröl für den Ölwechsel beim Audi Q3 F3 mit TDI Dieselmotoren

- LongLife geeignet
- minimiert Motorreibung
- reduziert Ablagerungen
- garantiert beste Motorleistung
- verringert den Treibstoffverbrauch

Repsol Elite Longlife 5W30 Motoröl für den Ölwechsel beim Audi Q3 F3 mit TSI Benzinmotoren
75 Bewertungen
Repsol Elite Longlife 5W30 Motoröl für den Ölwechsel beim Audi Q3 F3 mit TSI Benzinmotoren

- LongLife kompatibel
- minimiert Motorreibung in den TFSI Motoren
- garantierte Leistung auch im Winter
- für ein langes Motorleben
- verringert den Kraftstoffverbrauch

MANN Ölfiltereinsatz für den Ölwechsel beim Audi Q3 F3
15 Bewertungen
MANN Ölfiltereinsatz für den
Ölwechsel beim Audi Q3 F3

- hohe MANN Qualität
- für 35 TDI
- passgenauer Aufbau
- schnelle Durchölung
- beste Filterleistung

Anleitung: So erledigst du den Ölwechsel am Audi Q3 selbst

Den Ölwechsel selber zu machen ist besonders dann sinnvoll, wenn die Werksgarantie am Q3 ausgelaufen ist. Schau in jedem Fall darauf, dass sowohl die passende Spezifikation wie auch eine Audi/VW Freigabe der verwendeten Ölsorte vorliegt!

Die Ölwechsel-Arbeit ist an sich einfach und rasch durchgeführt und bei jedem Modell (Audi Q2, Audi Q5, Audi Q7) gleich. Die nachfolgende Anleitung hilft dir dabei!

Wagenheber und Unterstellböcke musst du mindestens zur Hand haben, noch besser ist immer eine Montagegrube oder eine Hebebühne. Weitere notwendige Werkzeuge sind ein Ölfilterschlüssel, ein Schraubenschlüssel-Satz und ein Einfülltrichter.

So führst du den Ölwechsel am Audi Q3 durch:

  1. Um einfacher an die Ölablassschraube zu kommst, hebst du deinen Q3 mit dem Wagenheber leicht an.
  2. Schraube die untere Motorabdeckung ab.
  3. Danach stellst du einen geeigneten Behälter unter die Ölablassschraube und entfernst diese.
  4. Jetzt rinnt das gebrauchte Motoröl komplett ab.
  5. Entsorge das Altöl immer fachgerecht!
  6. Wechsel den Ölfilter aus. Den neuen Filter brauchst du nur handfest anziehen.
  7. Schraube die Ölablassschraube mit neuem Dichtring wieder fest.
  8. Nun kannst du eine geeignete Ölsorte in der vorgeschriebenen Füllmenge eingießen.
  9. Überprüfe den Ölstand nach einem kurzem Probelauf.
  10. Schau danach ob alles dicht ist.
  11. Befestige wieder die untere Motorabdeckung.
  12. Stelle deinen Audi wieder auf den Boden und entferne den Wagenheber. Fertig ist der Ölwechsel!

Hier ein Video zum Thema Ölwechsel am Audi Q3:

Viel Spaß bei der Arbeit!

Falls euch dieser Ratgeber gefallen hat, freue ich mich über eine Bewertung 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü