Audi A6 Limousine – Von M 93, CC BY-SA 3.0 de, Link

Der Ölwechsel beim Audi A6 | Kosten, Wechselintervalle, Füllmengen & Anleitung (für TFSI & TDI Motoren)

Der Audi A6 ist im Lauf der Jahre zu einer festen Größe in der Oberklasse geworden und bürgt für hervorragende Fahrleistungen sowie eine hohen Langstreckenkomfort. Ein regelmäßiger Ölwechsel ist aber unbedingt empfehlenswert, damit hohe Laufleistungen erreicht werden können.

Wir unterstützen dich dabei mit diesem Ratgeber und zeigen dir neben den besten Motorölen und den Ölwechselintervallen auch, wie du Kosten sparen kannst! 🙂

Tipp vorab: Maximal sparen ist immer dann möglich, wenn du das Ölwechselintervall selber erledigst. Aber auch in der Audi-Werkstatt ist das sehr einfach machbar. Wir zeigen dir wie!

Schnelles Wissen: Hast du gewusst, dass du das Öl für den Ölwechsel grundsätzlich jeder Werkstatt beistellen kannst? Dafür bestellst du die passende Ölsorte preiswert im Internet. Schau aber darauf, dass eine Audi/VW Freigabe vorhanden ist. So gibt es keine Probleme mit deiner Werksgarantie und du sparst bis zu 150 Euro – sogar bei Audi!

Wähle nun deinen Audi A6 nach Baujahr:

  1. Audi A6 C6 (2004 – 2011)
  2. Audi A6 C7 (2011 – 2018)
  3. Audi A6 C8 (seit 2018)
  4. Anleitung: So machst du den Ölwechsel am Audi A6 selber

Der Ölwechsel und das passende Motoröl beim Audi A6 Typ C6

Audi A6 Typ C6 Avant Version – von M 93Selbst fotografiert, Attribution, Link

Mit dem zwischen 2004 und 2011 verkauften A6 C6 konnte Audi seine Position am Premium Fahrzeumarkt weiter festigen. Limousine und Kombi waren mit folgenden Motorisierungen erhältlich: Als Benziner gab es den 2.0 TFSI, 2.4, 2.8 FSI, 3.0 TFSI, 3.2 FSI, 4.2 und 4.2 FSI sowie S6 und RS6 mit einer Zehnzylinder Maschine. Als Turbo Diesel standen der 2.0 TDI, 2.7 TDI sowie der größte Selbstzünder mit 3.0 Liter Hubraum zur Verfügung.

Halte das Ölwechselintervall genau ein und du wirst lange Zeit mit deinem A6 fahren können!

Das Ölwechselintervall beim Audi A6 Typ C6

Bei Audi gilt für den A6 Modell C6 ein LongLife Intervall von 30.000 Kilometern oder 24 Monaten, je nachdem was zuerst eintritt. Dein Bordcomputer oder aber das Serviceheft zeigen dir, wann der nächste Ölwechsel ansteht!

Ölsorte und Füllmenge beim Audi A6 C6

Bei allen Triebwerken Motoren des Audi A6 Typ C6 kann das Markenöl Castrol Edge 5W-30 LL, das eine Audi/VW Freigabe besitzt, eingesetzt werden.

Ölmenge: Geringe 3,8 Liter Öl müssen beim 2.0 TDI eingefüllt werde, mit 10 Litern benötigt der größte Benziner mit 5.2 Liter Hubraum das meiste Motoröl. Schau in deinem Handbuch nach, was für deinen Motor vorgeschrieben ist!

Ölwechsel beim Audi A6 C6, drei Möglichkeiten mit Kosten

  1. Mit dem Selbermachen kannst du maximal sparen. Kaufe dafür bei Amazon 5 Liter Castrol Castrol Edge 5W-30 LL für 39 Euro und den Ölfilter für höchstens 10 Euro. Restliches Öl kannst du beim Nachfüllen einsetzen, wenn wegen Ölverbrauch der Ölstand gesunken ist und die Öllampe leuchtet.
  2. Bring deinen Audi zum Ölwechsel in eine freie Werkstatt. Die benötigte Ölsorte und den Filter kaufst du günstig bei Amazon. Dieses Material stellst du dann der Werkstatt für den Ölwechsel bei. Rechne mit zirka 30 Euro für die Arbeitszeit. Übrig gebliebenes Motoröl kannst du später bei Ölverbrauch zum Nachfüllen auf einen passenden Ölstand heranziehen.
  3. In der Audi Werkstatt ist der Ölwechsel teuer, da du für einen Liter Öl bis zu 20 Euro bezahlen musst. Die Arbeit wird zirka weitere 100 Euro kosten. Wenn du weißt welches Öl eingefüllt werden darf, kannst du diese Ölsorte günstig bei Amazon kaufen und der Werkstatt beistellen. So kannst du sparen und wirst keine Probleme mit deiner Werksgarantie bekommen!
Castrol Edge 5W-30 LL Motoröl für den Ölwechsel beim Audi A6 C6
1.196 Bewertungen
Castrol Edge 5W-30 LL Motoröl für den Ölwechsel beim Audi A6 C6

- LongLife Öl
- hohe Treibstoff Effizienz
- verringerte Reibung
- minimiert Ablagerungen
- für beste Motorleistung

Aktuell im Angebot
MANN Ölfilter für den Ölwechsel Audi A6 C6
164 Bewertungen
MANN Ölfilter für den
Ölwechsel Audi A6 C6

- Erstausrüsterqualität
- für 2.0 TDI
- passgenaue Konstruktion
- beste Filterleistung
- schnelle Durchölung

Der Ölwechsel und das passende Motoröl beim Audi A6 Typ C7

Audi A6 Typ C7 Avant Version – Von Thomas doerferEigenes Werk, CC BY 3.0, Link

Zwischen 2011 und 2018 wurde die 4. Modellgeneration des Audi A6, der Typ C7, verkauft. Limousine und Kombi standen mit unterschiedlichen Motorisierungen zur Auswahl. Als Benziner gab es 1.8 TSFI, 2.0 TFSI, 2.8 FSI, 3.0 TFSI sowie die S6 bzw. RS6 Versionen mit einem Achtzylinder Triebwerk und 4.0 Liter Hubraum. Dieselfahrer konnten zwischen einem 2.0 TDI und einem 3.0 TDI in unterschiedlichen PS-Stärken wählen.

Auch ein elektrischer Antrieb (L 40 e-tron) sowie ein Hybrid waren erhältlich. Erledige den Ölwechsel wie vorgeschrieben und du wirst lange mit deinem A6 fahren können!

Das Ölwechselintervall beim Audi A6 C7

Der Ölwechsel am A6 muss entweder nach 30.000 Kilometern oder nach 24 Monaten, je nachdem was zuerst eintritt, erledigt werden! Das flexible Ölwechselintervall am A6 richtet sich nach der Fahrweise – der Bordcomputer zeigt immer an, wie viele Kilometer noch bis zum nächsten Ölwechsel gefahren werden können.

Ölsorte und Füllmenge beim Audi A6 C7

Greife zum von Audi/VW freigegebenen Markenöl Castrol Edge 5W-30 LL, welches du bei fast allen Motoren des A6 Typ C7 verwenden kannst.

Ölmengen: 4,6 Liter Öl werden beim 1.8 TFSI benötigt, beim großen 4.0 TFSI Benziner müssen 8,3 Liter eingefüllt werden. Näheres findest du im Handbuch!

Drei Wege für den Ölwechsel beim Audi A6 C7 samt Preisen

  1. Erledige das Ölwechselintervall selber, so kannst du ordentlich an der Kostenschraube drehen. Bei Amazon kosten 5 Liter Castrol Edge 5W-30 LL nur 39 Euro, der Ölfilter maximal 10 Euro. Verwende das restliche Öl zum Nachfüllen, wenn der Ölstand wegen Ölverbrauch zu niedrig ist und die Öllampe leuchtet.
  2. Lass den Ölwechsel in einer freien Werkstatt durchführen. Bring das bei Amazon preiswert gekaufte Material in die Werkstatt mit, dann musst du hier nur mehr zirka 30 Euro für die Arbeit bezahlen. Restliches Motoröl kannst du später, wenn einmal die Öllampe leuchtet wegen Ölverbrauch, zum Ergänzen nehmen.
  3. Ungefähr 20 Euro werden in einer Audi Werkstatt für einen Liter Öl verrechnet, für die Arbeitszeit weitere 100 Euro (abhängig vom Betrieb). Wenn du weißt welches Motoröl eine Audi Freigabe hat, kaufst du es bei Amazon und stellst es für den Ölwechsel bei. Das ist günstiger und du bekommst so keine Probleme mit deiner Werksgarantie!
Castrol Edge 5W-30 LL Motoröl für den Ölwechsel beim Audi A6 C7
1.196 Bewertungen
Castrol Edge 5W-30 LL Motoröl für den Ölwechsel beim Audi A6 C7

- LongLife Öl
- beste Treibstoff Effizienz
- verringert Ablagerungen
- minimiert Motorreibung
- garantiert volle Motorleistung

MANN Ölfilter für den Ölwechsel Audi A6 C7
31 Bewertungen
MANN Ölfilter für den
Ölwechsel Audi A6 C7

- original MANN Qualität
- für 2.0 TFSI Benziner
- passgenauer Ersatzteil
- beste Filterleistung
- schnelle Durchölung

Der Ölwechsel und das Motoröl beim Audi A6 Typ C8

Audi A6 Typ C8 Avant – von Alexander MiglEigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Seit 2018 ist der Audi A6 C8, wieder als Stufenheckvariante und als Kombi, erhältlich. Der Wagen kann mit einem der folgenden Antriebe geordert werden: 45 TFSI, 55 TFSI, 50 TFSI e, 55 TFSI e, S6 TFSI und RS6 (alles Benziner bzw. Hybrid Antriebe). Dazu kommen die Turbo Diesel 35 TDI, 40 TDI, 45 TDI, 50 TDI und S6 TDI.

Erledige das Ölwechselintervall planmäßig, dann sind hohe Laufleistungen überhaupt kein Problem!

Das Ölwechselintervall beim Audi A6 C8

Nach 30.000 Kilometern oder spätestens nach 24 Monaten, je nachdem was zuerst anfällt, muss der Ölwechsel am A6 durchgeführt werden. Da sich das flexible Ölwechselintervall nach der Fahrweise richtet, zeigt dir der Bordcomputer immer genau an, wann der A6 wieder in die Werkstatt muss.

Ölsorte und Ölmenge beim Audi A6 C8

In den meisten Fällen ist das Markenöl Castrol Edge 5W-30 LL für die Motoren im neuen A6 passend. Über den grünen Button weiter unten findest du im Shop in jedem Fall das richtige Motoröl für deinen TDI oder TFSI!

Ölmenge: Geringe 4,7 Liter Öl werden beim TDI Motor mit 2.0 Liter Hubraum eingefüllt, der RS6 mit seinem Achtzylinder Motor und seinen 4.0 Litern Hubraum braucht 8,3 Liter Motoröl. Was bei deinem Triebwerk genau gilt steht im Handbuch!

Drei Empfehlungen für den Ölwechsel beim Audi A6 C8 inkl. Kosten

  1. Kaufe bei Amazon das Castrol Öl Edge 5W-30 LL im 5 Liter Kanister für 39 Euro und den Ölfilter für 10 Euro. Damit erledigst du den Ölwechsel in Eigenregie. Restliches Öl nimmst du zum Nachfüllen, wenn der Ölstand wegen Ölverbrauch gesunken ist.
  2. Besorge bei Amazon das Material und stelle es einer freien Werkstatt für den Ölwechsel bei. Zirka 30 Euro wirst du für die Arbeit bezahlen. Den Ölrest kannst du später bei geringem Ölstand zum Nachfüllen verwenden.
  3. Auch einer Audi Werkstatt kannst du das bei Amazon gekaufte Material für den Ölwechsel beistellen. Das ist wesentlich billiger als hier 20 Euro und mehr für einen Liter Öl zu bezahlen. Weitere 100 Euro für die Arbeit kommen noch dazu. Achte auf die Audi/VW Freigabe, um Probleme mit der Werksgarantie zu vermeiden!
Castrol Edge 5W-30 LL Motoröl für den Ölwechsel beim Audi A6 C8
1.196 Bewertungen
Castrol Edge 5W-30 LL Motoröl für den Ölwechsel beim Audi A6 C8

- LongLife Öl
- spart Treibstoff
- ermöglicht volle Motorleistung
- reduziert Ablagerungen
- minimiert Motorreibung

Purflux Ölfilter für den
Ölwechsel Audi A6 C8

- Erstausrüster Qualität
- für 45 TFSI Motor
- passgenaues Ersatzteil
- hohe Filterleistung
- rasche Durchölung

Anleitung: Den Ölwechsel am Audi A6 selber durchführen

Besonders wenn deine Werksgarantie am A6 abgelaufen ist, ist das Ölwechsel-Selbermachen empfehlenswert, weil du dir hohe Kosten ersparen kannst. Achte aber darauf, dass du immer eine von Audi/VW freigegebene Ölsorte gemäß Spezifikation einfüllst! Die passenden Motoröle findest du oben bei deinem jeweiligen Modell!

Die Arbeit an sich ist unkompliziert und bei jedem Audi gleich (A1, A3, A4, A5, Q2, Q5 oder Q7). Unsere Anleitung hilft dir dabei!

Wagenheber und Unterstellböcke sind sinnvoll, noch einfacher funktioniert der Ölwechsel mit einer Hebebühne oder Montagegrube. Ölfilterschlüssel, Schraubenschlüssel-Satz sowie Einfülltrichter sind unverzichtbare Werkzeuge!

So führst du den Ölwechsel durch:

  1. Hebe deinen Audi an, so erreichst du leicht die Ölablassschraube!
  2. Entferne die untere Motorabdeckung.
  3. Unter die Ölablassschraube stellst du einen passenden Behälter. Dann öffnest du die Schraube.
  4. Das alte Öl rinnt jetzt vollständig ab.
  5. Entsorge später das Altöl fachgerecht!
  6. Schraube den gebrauchten Filter ab. Den neuen Ölfilter ziehst du nur handfest an.
  7. Jetzt die Ölablassschraube mit neuem Dichtring festziehen.
  8. Die passende Ölsorte in der notwendigen Füllmenge eingießen.
  9. Nach kurzem Probelauf den Ölstand überprüfen und eventuell ergänzen!
  10. Dichtheitskontrolle nicht vergessen!
  11. Die Motorabdeckung wieder anbringen!
  12. Entferne den Wagenheber, fertig ist der Ölwechsel!

Hier ein Video zum Ölwechsel am Audi A6:

Viel Erfolg!

Falls euch dieser Ratgeber gefallen hat, freue ich mich über eine Bewertung 😉

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü