Motor des Audi A1

Audi A1: Der Ölwechsel & das Motoröl | Kosten, Ölmenge & Anleitung für alle Baujahre (TFSI & TDI)

Wenn auf dem Infodisplay eures A1 die Meldung “Ölwechsel in X Kilometern oder Y Tagen” erscheint, wird es mal wieder Zeit, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen 🙂

Dabei soll euch dieser Ratgeber helfen – denn egal, ob ihr den Ölwechsel am A1 selber macht, ob ihr in eine freie Werkstatt geht oder aber ob ihr zur Audi Werkstatt fahrt – in jedem der Szenarien könnt ihr Fehler vermeiden und mit dem richtigen Öl ordentlich Geld sparen.

Hierbei helfen wir: Hier erfährst du alles über das Ölwechselintervall, das richtige Motoröl, die Kosten und natürlich auch die richtige Ölmenge für deinen Audi A1 Motor. Wähle nach der Info-Box einfach dein Modell aus und schon kann es losgehen!

Schnelles Wissen: Wusstest Du, dass du das passende Öl für deinen Audi A1 immer im Internet bestellen und es dann beim Ölwechsel in die Werkstatt mitbringen kannst? Das geht auch bei der Audi Vertragswerkstatt (denn alle von uns empfohlenen Motoröle für deinen A1 haben die Audi Freigabe). So sparst du richtig Geld, deine Garantie bleibt aber erhalten 🙂

Wähle nun das Baujahr bzw. Modell deines Audi A1:

  1. Audi A1 (Typ 8X – Baujahre 2010 – 2018 – auch Facelift)
  2. Audi A1 (Typ GB & Sportback – ab Baujahr 2018)
  3. Anleitung: Den Audi A1 Ölwechsel selber machen.

Der Ölwechsel & das Motoröl beim Audi A1 8X und Facelift – Kosten, Ölmenge, Intervall & Öl Spezifikation

Audi A1 Typ 8X

Mit einer Außenlänge von knapp 4 Metern war der zwischen 2010 und 2018 auch mit einem Facelift (Sportback) hergestellte Audi A1 Typ 8X der kleineste Wagen der Ingolstädter.

Die technische Basis des Autos ist beim Seat Ibiza und beim VW Polo zu finden. Das gilt auch für die Motoren. Als Benziner gab es den 1.0 TFSI, 1.2 TFSI, 1.4 TFSI, 1.8 TFSI sowie den 2.0 TFSI, der auch im Quattro eingebaut wurde. Besonders sparsam sind die 1.4 TDI, 1.6 TDI und 2.0 TDI Turbo Diesel Motoren.

Eine hohe Zuverlässigkeit ist natürlich immer nur gegeben, wenn das Öl gemäß Ölwechselintervall getauscht wird.

Das Ölwechselintervall am Audi A1 8X

Ein Longlife Ölwechsel ist beim Audi A1 Typ 8X mit der passenden Ölsorte alle 30.000 Kilometer möglich. Steht dieses nicht zur Verfügung, muss der Ölwechsel alle 15.000 Kilometer erfolgen.

Welches Öl brauche ich beim A1 8X und wie hoch ist die Ölmenge?

Die geringste Füllmenge fällt beim 1.2 TFSI mit 3,6 Liter Motoröl an, der 2.0 TFSI benötigt bereits 5,8 Liter bis zum korrekten Ölstand. Für jeden Audi A1 Typ 8X, vom Einstiegsmodell bis zum sportlichen S1, ist das bei Amazon erhältliche 5W30 Longlife Öl von Castrol mit Audi Freigabe eine hervorragende Wahl. Die Links findest du nach der Kostenübersicht des Ölwechsels.

3 Möglichkeiten zum Ölwechsel am Audi A1 8X mit Öl und Kosten

  1. Wenn Du das Motoröl in der passenden Ölmenge und den Ölfilter bei Amazon online bestellst, kannst Du den Wechsel selbst erledigen. Ein 5 Liter Kanister Longlife Öl kostet knapp 37 Euro, der Ölfilter ca. 10 Euro. Günstiger als für ca. 47 Euro Gesamtkosten geht es kaum. Auch hast Du so immer die passende Ölsorte auf Lager, damit Du bei Ölverbrauch bzw. wenn die Öllampe leuchtet, auf die passende Füllmenge nachfüllen kannst.
  2. Besorge das Motoröl im 5 Liter Kanister wieder bei Amazon online und lass eine freie Werkstatt den Ölwechsel laut Ölwechselintervall an deinem Audi A1 Typ 8X durchführen. Kalkuliere abermals mit Materialkosten von ca. 47 Euro inklusive Ölfilter und knapp 30 Euro Kosten für die Arbeitszeit. Verwende das übrig gebliebene Öl zum Nachfüllen auf den vorgeschriebenen Ölstand, wenn die Öllampe leuchtet und einen Ölverbrauch anzeigt.
  3. Der Audi Fachbetrieb erledigt den Ölwechsel komplett. Das ist teuer, da hier pro Liter Öl 15 bis 25 Euro verrechnet werden und die Arbeitszeit, je nach Werkstatt, nochmals rund 100 Euro kostet. Rechne mit mindestens 200 Euro an gesamten Kosten. Sparen ist möglich, wenn Du weißt, welches Öl zugelassen ist und Du die benötigte Ölmenge kennst (hierbei helfen wir dir). Nimm das online gekaufte Motoröl in der passenden Füllmenge und Spezifikation in die Werkstatt für den Ölwechsel mit.
Castrol LL 5W30 Motoröl für den
Ölwechsel beim Audi A1 Typ 8X inklusive Facelift/Sportback Baujahre 2010-2018
817 Bewertungen
Castrol LL 5W30 Motoröl für den
Ölwechsel beim Audi A1 Typ 8X inklusive Facelift/Sportback Baujahre 2010-2018

- besonders rein durch die Castrol Mikrofiltrierung
- langes Ölwechsel-Intervall dank LongLife Eigenschaften
- bietet maximale Leistung unter den extremsten Bedingungen
- vermeidet schädliche Ablagerungen im Ölkreislauf
- die Fluid-Strength-Technology Leichtlauföl hilft Treibstoff sparen

MANN Ölfilter für den
Ölwechsel beim Audi A1 8X
32 Bewertungen
MANN Ölfilter für den
Ölwechsel beim Audi A1 8X

- metallischer Ölfilter für den Audi A3 1.4 TFSI
- optimaler Schutz im ganzen Ölzyklus
- schützt den Motor durch eine ausgezeichnete Filterung
- mit Öldichtring für den Ölwechsel
- auch für Long-Life Intervalle nach Audi Norm und Intervallen

Ölwechsel & Motoröl beim Audi A1 (Typ GB) | Kosten, Intervall, Ölmenge & Öl Spezifikation

Audi A1 Typ BG

Seit 2018 ist mit dem Audi A1 Typ GB die zweite Generation des Kleinwagens erhältlich. Die Triebwerke stammen wieder aus dem VW Regal. Der 25 TFSI und 30 TFSI Benziner haben 1.0 Liter Hubraum, der 35 TFSI 1.5 sowie der 40 TFSI 2.0 Liter. Auf die TDI Turbo Diesel verzichtet man derzeit, die sportlichen S1 Modelle sind aber verfügbar. Ein Ölwechsel gemäß Ölwechselintervall sorgt immer für eine hohe Laufleistung bei allen Triebwerken.

Das Ölwechselintervall am Audi A1 GB

Bei allen Audi A1 GB muss der Ölwechsel laut dem Audi Ölwechselintervall immer alle 15.000 km erfolgen. Ein LongLife Ölwechsel, beispielsweise mit dem Castrol Longlife Öl ist auch alle 30.000 Kilometer möglich.

Welches Öl braucht der Audi A1 GB und wie hoch ist die Ölmenge / Füllmenge?

Die Ölmenge im A1 GB variiert je nach Motor. So benötigt der 1.0 Benziner (z.B. der 25 TFSI oder der 30 TFSI) 4,0 Liter Öl, der große 2.0 Liter Motor im 40 TFSI braucht eine Füllmenge von 5.8 Liter. Durch seine Audi Freigabe ist das bei Amazon verfügbare 5W30 Longlife Öl von Castrol bestens für den Ölwechsel geeignet. Den richtigen Link findest du weiter unten im Text.

3 Möglichkeiten zum Ölwechsel beim Audi A1 GB samt Öl, Ölfilter und Kosten

  1. Einfach das Motoröl in der passenden Ölmenge und Spezifikation für knapp 40 Euro pro 5 Liter Gebinde und den Ölfilter für 10 Euro online bestellen. Schon kannst Du den Ölwechsel für ca. 50 Euro Gesamtkosten selber durchführen. Dir wird bei vielen Motoren noch Öl übrig bleiben, dieses nimmst Du zum Nachfüllen auf den korrekten Ölstand bei Ölverbrauch zwischen den Intervallen (wenn die Öllampe leuchtet).
  2. Eine freie Werkstatt erledigt den Ölwechsel laut Ölwechselintervall. Du bringst die passende Ölsorte mit, welche Du abermals im Internet mit dem Filter für knapp 50 Euro bestellt hast. Die Arbeit wird nochmal zirka 30 Euro kosten. Restliches Motoröl hebst Du zum Nachfüllen auf, wenn die Öllampe leuchtet und anzeigt, dass der Ölstand wegen Ölverbrauch zu niedrig ist. So kommst du auf Kosten von ca. 80 Euro – und auch in vielen freien Werkstätten bleibt deine Garantie erhalten!
  3. Am teuersten ist der Ölwechsel am Audi A1 GB im Audi Fachbetrieb, weil hier ein Liter Öl 15 bis 25 Euro kostet. Dazu kommt der Arbeitsaufwand, je nach Werkstatt, von nochmals 100 Euro oder sogar mehr. Damit hast Du mindestens 200 Euro an Kosten. Wenn Du weißt, welches Öl passt und wenn Du die Ölmenge kennst, kannst Du das online bestellte Motoröl in die Werkstatt mitbringen und so fast die Hälfte sparen.
Longlife Castrol 5W30 Motoröl für den
Ölwechsel beim Audi A1 Typ GB ab Baujahr 2018
817 Bewertungen
Longlife Castrol 5W30 Motoröl für den
Ölwechsel beim Audi A1 Typ GB ab Baujahr 2018

- auch unter extremsten Bedingungen maximale Leistung
- für LongLife geeignet (alle 30.000 Kilometer)
- die Castrol Mikrofiltrierung sorgt für Reinheit
- verringert schädliche Ablagerungen
- Treibstoff sparen dank Fluid-Strength-Technology mit Leichtlaufeigenschaften

Anleitung: Den Audi Ölwechsel am Audi A1 selber machen

Ein Ölwechsel am A1, beispielsweise am neuen 35 TFSI ist leicht selbst zu erledigen. Im Prinzip ist es dasselbe wie beim Audi A3 oder auch A4.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Du einen 1.6 Liter Diesel mit Turbo, einen 1.4, 1.6, 1.8 Liter oder einen anderen Sportback Benziner mit oder ohne Quattro Antrieb fährst, denn der Ablauf ist wirklich immer gleich.

  1. Lass das alte Motoröl in ein geeignetes Gefäß ab
  2. Dann tauschst Du den Ölfilter gegen das neu gekaufte Modell
  3. Nun solltest du die Ölablassschraube mit dem neuem Dichtring festschrauben.
  4. Nimm jetzt eine der oben empfohlenen Ölsorten in der passenden Füllmenge zum Nachfüllen.
  5. Prüfe den Ölstand nach kurzem Testlauf (lass den Motor eine Weile laufen) und überzeuge dich dann, dass alles an der Ölwanne dicht ist.
  6. Damit ist der Ölwechsel am Audi A1 auch schon abgeschlossen 😉

Alle Schritte siehst Du nun auch nochmal im Tutorial-Video:

Viel Erfolg beim Ölwechsel und gute Fahrt in eurem A1 aus Ingolstadt!

Falls euch dieser Ratgeber gefallen hat, freue ich mich über eine Bewertung 😉

Bildquellen: Wikipedia / Creative Commons / Pixabay / Privat
[Gesamt:4    Durchschnitt: 5/5]
Menü